Wetter Sommer 2021 Wetterprognose vom 07.05.2021 - Mit Schauer und Gewitter - der Durchbruch des Frühlings

Schauer und Gewitter werden bis Pfingsten zu täglichen Begleitern
Schauer und Gewitter werden bis Pfingsten zu täglichen Begleitern

Sommerwetter. Nach Schneefall über höheren Lagen setzt sich am Wochenende eine sommerlich warme Wetterlage durch. Doch die Eisheiligen sind nicht weit entfernt und machen sich kurze Zeit später mit unwetterartigen Wetterereignissen bemerkbar. Welche Folgen hat das auf das Wetter bis und über Pfingsten?

Extrem. Der Luftmassenaustausch der kommenden 48 Stunden ist bemerkenswert. Liegen die Tageshöchstwerte am Freitag noch zwischen +7 bis +14 Grad, so sind es am Sonntag schon +22 bis +26 Grad und örtlich bis +28 Grad. Die +30 Grad, die in den Medien so gerne publiziert wird, ist zwar nicht auszuschließen, kommt aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen zustande. Verbreitet wird es einfach nur einen Sommer- und keinen Hitzetag geben (Temperaturprognose). Nichtsdestotrotz ist der Temperatursprung vom Wochenende ein nicht alltäglicher Vorgang.

Unwetter: markanter Wechsel zu den Eisheiligen

Der Grund für den Warmluftschub ist ein Tief über Frankreich und England, was auf seiner Vorderseite die warmen Luftmassen nach Deutschland führt. Zum Start in die neue Woche zieht das Tief langsam nach Osten und beeinflusst zunehmend das Wetter über Deutschland. Die Bewölkung nimmt zu und von West nach Ost ziehen kräftige Schauer und Gewitter hinweg und führen nach und nach kühlere Luftmassen nach Deutschland. Reicht die Temperaturspanne am Montag noch zwischen +14 bis +28 Grad, so erreichen die Temperaturen zur Wochenmitte verbreitet +10 bis +15 Grad. Über dem äußersten Osten können nochmals bis +28 Grad erreicht werden, was aber eher die Ausnahme ist. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2021.

Aus südlichen Richtungen werden sehr warme Luftmassen nach Deutschland geführt
Wetterprognose nach dem europäischen Wettermodell: Aus südlichen Richtungen werden sehr warme Luftmassen nach Deutschland geführt
© www.meteociel.fr

Wetterprognose des europäischen Wettermodells: Mischwetter - abseits der Extreme

In der Wetterprognose Pfingsten haben wir erläutert, warum das Wetter in Richtung Pfingsten nicht extrem warm oder kalt wird ausfallen können. Heute nun die Bestätigung dieser Annahme vom europäischen Wettermodell.

Anzeige

Eisheilige bis 14. Mai

Bereits zur kalten Sophie (15. Mai) sind nach der Wetterprognose des europäischen Wettermodells die Eisheiligen beendet und die Temperaturen erreichen mit +15 bis +20 Grad frühlingshaft milde Werte. Örtlich können bis +23 Grad erreicht werden.

Tägliche Schauer und Gewitter

Zu verdanken ist das einer gradientenschwachen Wetterlage, die in Kombination aus einem Hoch über Island und Skandinavien und einem Tief zwischen England und der Mittelmeerregion hervorgeht. Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen so in eine feucht-warme Grundströmung, der bei mit täglichen Schauern und Gewittern zu rechnen ist.

Bis zum 17. Mai verändert sich an dieser Wetterlage wenig und die Temperaturen pendeln sich mit +20 bis +25 Grad in den Bereich ein, der für die Jahreszeit typisch ist.

Abwechslungsreiches, aber zunehmend frühlingshaft mildes Wetter
Wetterprognose nach dem europäischen Wettermodell: Abwechslungsreiches, aber zunehmend frühlingshaft mildes Wetter
© www.meteociel.fr

Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: keine stabile Wetterlage - weitere Kaltluftausbrüche möglich

Ähnlich strukturiert läuft nach der Wetterprognose des amerikanischen Wettermodells der Zeitraum der Eisheiligen ab. Nicht wirklich eisig aber phasenweise frisch und wechselhaft. Bereits zur kalten Sophie können die Temperaturen mit +15 bis +20 Grad und örtlich bis +23 Grad in den frühsommerlichen Bereich ansteigen.

Keine stabile Wetterlage

Bis zum 16. Mai gestaltet sich die Großwetterlage derart, dass sich zwischen England, Frankreich und Spanien ein Tiefdrucksystem etablieren und auf seiner Vorderseite warme Luftmassen nach Deutschland führen kann. Temperaturen von +20 bis +25 Grad wären demnach bis zum 16. Mai zu erwarten. Die Wettervorhersage der beiden Vorhersage-Modelle ist ähnlich und favorisiert den Vollfrühling.

Kaltluftdusche vor Pfingsten

Doch mit einer stabilen Wetterlage ist nicht zu rechnen. Zu nah befindet sich das Tief an Deutschland. Zwar bildet sich bis zum 18. Mai über Island eine Hochdruckzone nach Skandinavien aus, doch wird das Tief in diesem Prozess eingeschlossen. Deutschland befindet sich in einer gradientenschwachen - aber tiefdruckdominierten - Wetterlage.

Anzeige

Immer wieder gehen Schauer und Gewitter nieder, die mal kräftiger und länger andauernd ausfallen können. Ist das der Fall, kühlen die Werte auf +12 bis +17 Grad ab. Kommt die Sonne zum Vorschein, können bis +23 Grad erreicht werden. An diesem grundsätzlich wechselhaften - aber frühlingshaft milden - Wettercharakter ändert sich bis Pfingsten nichts.

Kippmuster an Pfingsten?

Über Pfingsten löst sich die Hochdruckzone auf und zieht sich nach der Wettervorhersage des amerikanischen Wettermodells auf den Atlantik zurück. Dort agiert das Hoch als Blockadehoch gegen die atlantische Frontalzone. Mit einer Westwetterlage ist so schnell nicht zu rechnen. Stattdessen löst sich das Tief über Europa auf und geht in einen Tiefdruckkomplex über Skandinavien über. Damit ist das Potential einer meridional verlaufenden Nord-Süd-Strömung an Pfingsten gegeben. Ob es so kommen wird, bleibt abzuwarten. Warum? Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Trogvorstoß auch über dem westlichen Europa erfolgen, was über Deutschland zu einer warmen und zu Schauern und Gewittern neigenden Südwestwetterlage führen kann.

Bis Pfingsten setzt sich der Frühling durch, der an manchen Tagen für frühsommerliche Werte sorgen kann. Doch die Wetterlage selbst ist alles andere al stabil und ermöglicht weitere Kaltluftausbrüche
Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: Bis Pfingsten setzt sich der Frühling durch, der an manchen Tagen für frühsommerliche Werte sorgen kann. Doch die Wetterlage selbst ist alles andere al stabil und ermöglicht weitere Kaltluftausbrüche
© www.meteociel.fr

Anzeige

Auf den Punkt gebracht: Frühling!

Heute kann man im Fazit ein Ausrufezeichen setzen. Zwar ist die kommende Großwetterlage tiefdruckdominiert, doch liegen die Tiefdruckgebiete quer über Europa und verhindern so den neuerlichen Ausbruch kalter Luftmassen aus nördlichen Richtungen. Kühl kann es mit entsprechenden Niederschlägen trotzdem werden. Doch orientiert sich das Spektrum mehr am Frühling und dem Frühsommer. Gewitterfreunde aber können sich bei der schwül-warmen Wetterlage auf einige - teils kräftige - Gewitter freuen.

Mehr Frühling als kalt

Bestätigt wird der frühlingshaft milde Wettertrend von den Kontrollläufen. Aktuell liegen die Werte im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert von 1961 und 1990 mit einer Abweichung von bis zu 10 Grad im zu kalten Bereich. Dieser Wert wird ab dem 8. Mai nicht mehr erreicht. Stattdessen kann der Zeitraum vom 9. bis 23. Mai um +1 bis +3 Grad zu warm ausfallen.

Die Temperaturprognose der Kontrollläufe
Tag Temperatur-Spektrum Temperatur-Mittelwert
13. Mai +9 bis
+24 Grad
+14 bis
+18 Grad
17. Mai +9 bis
+27 Grad
+15 bis
+18 Grad
22. Mai +9 bis
+27 Grad
+17 bis
+19 Grad
Diagramm Temperaturen Mai 2021
Die Wahrscheinlichkeiten der Kontrollläufe Mai 2021 von zu kalt, normal, zu warm im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert (1961 bis 1990)

Die Regenprognose bleibt differenziert

Klar ist, dass der Zeitraum bis zum 17. Mai nicht trocken ausfallen wird. Immer wieder ist mit Schauern und Gewittern zu rechnen, die in ihrer Intensität regional sehr unterschiedlich ausfallen können. Insofern können die Niederschlagsprognosen schnell zu Makulatur werden und sind eher als Trendmarker zu interpretieren.

Eine bis zum 17. Mai differenzierte Niederschlagsprognose
Regenprognose des europäischen (li.) und amerikanischen (re.) Wettermodells: Eine bis zum 17. Mai differenzierte Niederschlagsprognose, die stark von der Zugbahn eines Tiefdrucksystems abhängig ist
© windy.com

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,31 +0,84 -0,24 694 l/m² - etwas zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns