Wetter Sommer 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 24.02.2021 - Nasskalt, Spätwinter und die Hochdruckdominanz

Wie lange bleibt es trocken?
Wie lange bleibt es trocken?

Der Februar brachte und bringt noch immer zahlreiche neue Stationsrekorde zustande. Für den März zeichnet sich eine strukturelle Veränderung an, bei der am 5. März weitreichende Weichen gestellt werden können.

Ungewöhnlich warm war es auch heute Nacht mit einem Tiefstwert von +15,4 Grad über Bad Harzburg (Niedersachsen) und bis zum Donnerstag wird sich die ungewöhnliche Wärme zusammen mit dem Saharastaub behaupten können, bevor es zum Wochenende kühler wird.

Für die Jahreszeit zu warm und zu trocken

Niederschläge sind ganz vereinzelt in der Nacht auf und am Tage vom Freitag möglich, doch allzu viel ist nicht zu erwarten. Verbreitet bleibt es trocken. Und mit einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken und regionalen Nebelfeldern startet das Wetter in den März. Die Temperaturen pendeln sich auf +8 bis +12 Grad ein und können zum 3. März mit bis +15 Grad in den frühlingshaft milden Bereich ansteigen. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Mehr dazu in der Wetterprognose zum Wetter März 2021.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 24.02.2021 - Nasskalt, Spätwinter und die...

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 23.02.2021 - Ein Hoch über Skandinavien?

Aktuell gibt es mit dem Saharstaub sehr farbintensive Sonnenauf- und Untergänge
Aktuell gibt es mit dem Saharstaub sehr farbintensive Sonnenauf- und Untergänge

Frühling, Frühsommer oder doch der Spätwinter. In diesem Spektrum bewegten sich die Wetterprognosen der letzten Tage, doch nun zeichnet sich mit einer Verlagerung des Hochdrucksystems in Richtung Skandinavien eine klare Linie ab, die für das Wetter im Frühling prägend sein kann.

Weitere Rekordwerte wurden gestern aufgestellt. Allen voran Hamburg-Neuwiedenthal. Um 13:50 Uhr wurden dort +21,1 Grad registriert. Das ist zum einen frühsommerlich warm und zugleich ein neuer Monatsrekord. Noch nie war es in einem Februar über Hamburg so warm wie gestern. Aber Hamburg ist da nicht alleine. An zahlreichen weiteren Wetterstationen wurden neue Monatsrekorde aufgestellt.

Es wird noch wärmer, dann kühler

Ob weitere Rekorde aufgestellt werden können, hängt auch davon ab, wie sich der Saharastaub mit den Schleierwolken kombiniert und den Sonnenschein tatsächlich eintrübt. Doch der Höhepunkt der Warmphase wird im Zeitraum bis Donnerstag zu erwarten sein. Nachfolgend zieht ein Regenband über Deutschland hinweg und führt kühlere Luftmassen nach Deutschland. Doch trotz der - spürbaren - Abkühlung wird der März zu warm und zu trocken starten können. Mehr dazu in der Wetterprognose zum Wetter März 2021.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 23.02.2021 - Ein Hoch über Skandinavien?

Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 22.02.2021 - Für die Jahreszeit viel zu warm und zu trocken

Der Frühling im März?
Der Frühling im März?

Schlägt nun der Frühling durch oder hat der Spätwinter doch noch ein Wort mitzureden? Während die Temperaturentwicklung noch Schwankungen aufweist, sind in der Niederschlagprognose keine Überraschungen zu erwarten.

Frühsommer. Auch gestern wurden an zahlreichen Stationen neue Monatsrekorde aufgestellt und der wärmste Wert wurde mit +20,4 Grad über Metzingen (Baden-Württemberg) registriert. In den kommenden Tagen wird sich an den viel zu hohen Temperaturen erst einmal nichts verändern.

Über Deutschland deutlich zu warm

Die Temperaturen pendeln sich zunächst auf Werte zwischen +15 bis +20 Grad ein und zur Wochenmitte können örtlich bis +22 Grad erreicht werden, sofern der Saharastaub den Sonnenschein nicht allzu sehr eintrübt. Apropos Saharastaub. Tolle und sehr farbintensive Sonnenauf- und Untergänge sind in den kommenden Tagen zu erwarten (Sonnenaufgang: 7:15 Uhr - Sonnenuntergang: 17:53 Uhr). Ab der Wochenmitte wird es etwas kühler und örtlich ist auch etwas Regen möglich, doch unter dem Strich bleibt es für die Jahreszeit zu trocken und zu warm. Mehr dazu in der Wetterprognose zum Wetter Februar 2021.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 22.02.2021 - Für die Jahreszeit viel zu warm...

Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 20.02.2021 - Ist der Winter als beendet zu erklären?

Setzt sich im März der Frühling durch?
Setzt sich im März der Frühling durch?

Eine ungewöhnlich warme Temperaturentwicklung über Deutschland. Ist mir frühsommerlich warmen Werten der Winter als beendet zu erklären und ist es nun an der Zeit den Frühling auszurufen?

Kontrastwetter. Letzte Woche gab es in der Nacht auf Samstag noch einen Tiefstwert von -24 Grad zu vermelden und keine sieben Tage später wurde mit +20,3 Grad über Müllheim (Baden-Württemberg) ein frühsommerlich warmer Wert erreicht.

Frühsommerlich warm

An diesen frühlingshaft milden Temperaturwerten wird sich bis zur Mitte kommender Woche nichts verändern. Ein Hochdrucksystem pumpt aus südlichen Richtungen warme - und auch staubige - Luft nach Deutschland, was die Tageswerte verbreitet auf +15 bis +20 Grad und örtlich bis +22 Grad in den frühsommerlich warmen Bereich ansteigen lässt. Mit Niederschlag ist vorerst nicht zu rechnen, dafür nach zäher Nebelauflösung mit viel Sonnenschein und mit dem vielen Saharastaub in der Luft wird es besonders farbintensive Sonnenauf- und Sonnenuntergänge geben können. Mehr dazu in der Wetterprognose zum Wetter März 2021.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2021 Wetterprognose vom 20.02.2021 - Ist der Winter als beendet zu...


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns