Wetter Sommer 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Sommer 2020 aktuelle Wetterprognose vom 02.05.2020 - Gute Voraussetzungen für die Eisheiligen

Die Eisheiligen haben gute Voraussetzungen
Die Eisheiligen haben gute Voraussetzungen

Ein Auf und Ab der Temperaturen ist in den kommenden Tagen zu erwarten und die Möglichkeit von Nachtfrost ist nicht auszuschließen. Zudem sind die Voraussetzungen für ein Eintreffen der Eisheiligen in diesem Jahr besonders gut. Der Frühling befindet sich im Stottermodus.

Schauerliches und windiges Wetter steht in den kommenden Tagen an. Die Neigung zu gelegentlichen Regenfällen ist über dem Süden grundsätzlich höher einzustufen, als das über dem Norden der Fall sein wird - doch mit Niederschlagssummen von 4 bis 10 l/m² und örtlich bis 15 l/m² ist bis zur Wochenmitte nicht mit allzu viel an Niederschlag zu rechnen. Nennenswert hingegen bleiben die Niederschlagssummen entlang des Alpenvorlandes von 15 bis 30 l/m² und direkt über den Alpen von bis 40 l/m².

Das Temperaturniveau pendelt sich meist auf Werte von +14 bis +18 Grad ein und kann über den südlichen und südwestlichen Regionen auf bis +23 Grad anstiegen. Ab Dienstag setzt sich zudem ein Hochdrucksystem über Deutschland durch, was die Niederschlagneigung abklingen lässt und die Temperaturen über dem Norden mehr in Richtung der +18 Grad Marke ansteigen lassen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose Mai 2020.

Im Verlauf der Woche setzt sich hoher Luftdruck durch und lässt die Temperaturen ansteigen und die Niederschläge abklingen
Wetterprognose des europäischen Wettermodells: Im Verlauf der Woche setzt sich hoher Luftdruck durch und lässt die Temperaturen ansteigen und die Niederschläge abklingen
© www.meteociel.fr

Wärmer werdender Temperaturtrend

Die Wetterprognosen beider Vorhersage-Modelle stützen einen vom 4. bis 8./9. Mai wärmer werdenden Temperaturtrend. Das Hoch verlagert sich etwas weiter nach Osten und in einem gradientenschwachen Umfeld können sich die Werte mit einer zunehmenden Sonnenscheindauer auf +17 bis +23 Grad erwärmen, wenngleich die kühleren Werte weiterhin über Norddeutschland zu erwarten sind - über dem Süden können örtlich bis +25 Grad erreicht werden.

Anzeige

Die Eisheiligen

Das Phänomen der sog. Eisheiligen hat von Jahr zu Jahr unterschiedliche Voraussetzungen. Dieses Jahr stehen die Chancen für ein Eintreffen mit einem instabilen Polarwirbel sehr gut. Beide Vorhersage-Modelle berechnen zum 9./10. Mai die Verlagerung des Hochdrucksystems weiter raus auf den Atlantik, was dort die atlantische Frontalzone vollständig blockiert und mit einem meridionalem Strömungsmuster Tiefdruckgebiete über Skandinavien nach Süden abtropfen können. In diesem Prozess werden auch kühlere Luftmassen nach Deutschland, Österreich und der Schweiz geführt, was die Tageswerte bspw. vom 11. bis 14. Mai auf +7 bis +14 Grad absinken lassen und in den Nächten für Frost verantwortlich sein kann.

Über dem Süden weitere Niederschläge

Da die Grundströmung vom 10. bis 14. Mai auf nördliche Richtungen dreht, werden die labil-feuchten Luftmassen gegen die Alpen gedrückt und stauen sich dort an, was die Niederschlagsneigung über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern erhöht, sonst ist bei gelegentlichen Schauern mit einer deutlich geringeren Niederschlagssumme zu rechnen.

In welcher Variation auch immer - die Eisheiligen haben in 2020 mit einen gestörten und meridional verlaufenden Zirkulationsmuster gute Voraussetzungen
Wetterprognose des europäischen (li.) und amerikanischen (re.) Wettermodells: In welcher Variation auch immer - die Eisheiligen haben in 2020 mit einen gestörten und meridional verlaufenden Zirkulationsmuster gute Voraussetzungen
© www.meteociel.fr

Die gestörte Zirkulation kann auch die zweite Mai-Dekade beeinflussen

Im weiteren Verlauf ist vom 14. bis 18. Mai lediglich der Ansatz einer Normalisierung der Großwetterlage zu erkennen. Ein wirklich nachhaltiger Durchbruch einer zonalen Wetterlage (Westwetter) ist vorerst nicht zu erkennen. Vielmehr strecken das Azorenhoch und das Kontinentalhoch immer wieder ihre Fühler in Richtung Mitteleuropa aus, was das meridional verlaufende Strömungsmuster aufrecht erhalten kann.

Wärmer aus Südwest

Kommen wir noch einmal auf den Ansatz der Normalisierung zurück. Das amerikanische Wettermodell berechnet die Normalisierung von Zeit zu Zeit und lässt die Tiefdruckaktivität zwischen Neufundland und Island stärker werden. Das drückt das Azorenhoch nach Süden, sodass dies seine nach Norden aufstrebenden Ambitionen erst einmal einstellen muss. Was folgt ist der typische Hochdruckkeil in Richtung Mitteleuropa und eine nachfolgend südwestliche - warme - Anströmung der Luftmassen. Sollte das gelingen, so wären nach den Eisheiligen wieder Tageswerte von +17 bis +23 Grad zu erwarten, was dann auch für die Jahreszeit typisch ist.

Der Ansatz einer Normalisierung?
Wetterprognose des amerikanischen Wettermodells: Der Ansatz einer Normalisierung?
© www.meteociel.fr

Auf den Punkt gebracht: Frühling - Eisheilige - Frühling

Der Trend zu einem Auf und ab der Temperaturwerte der letzten Tage bestätigt sich heute erneut. Vor allem über Norddeutschland aber können die Werte - im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert - um 1 bis 3 Grad zu kühl ausfallen, was von den Kontrollläufen gestützt wird. Gestützt wird aber auch ein um dem Zeitraum der Eisheiligen herum absinkendes und nachfolgend ansteigendes Temperaturniveau. In Summe kann der Mai bis zur Monatsmitte tatsächlich einmal mit einer normalen Temperaturbilanz brillieren.

Die Temperaturprognose der Kontrollläufe
Tag Temperatur-Spektrum Temperatur-Mittelwert
8. Mai +10 bis
+23 Grad
+15 bis
+17 Grad
12. Mai +8 bis
+22 Grad
+12 bis
+14 Grad
17. Mai +10 bis
+25 Grad
+15 bis
+18 Grad
Diagramm Temperaturen Mai 2020
Die Wahrscheinlichkeiten der Kontrollläufe Mai 2020 von zu kalt, normal, zu warm

Gedämpfte Niederschlagserwartung

Das Hoch bleibt - sowohl in der Wetterprognose der Kontrollläufe, als auch der Vorhersage-Modelle - in der Nähe von Mitteleuropa, was im Zeitraum vom 4. bis 10. Mai nur zu schwachen Niederschlagssignalen führt. Häufiger werden das Schauer sein, die am Alpenrand - und nur dort - zu nennenswerten Niederschlägen führen können. Nachfolgend zeigt sich eine leicht ansteigende Niederschlagstendenz - der flächendeckende Landregen und eine Westwetterlage ist - zum aktuellen Stand - nicht zu erkennen.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns