Von nasskalten Wetter rasch in Richtung Frühling und in manchen Wetterprognosen tauchen auch schon sommerliche Temperaturwerte auf. Wie wahrscheinlich ist das und wann kommt der in manchen Regionen so dringend benötigte Regen?

Hoher Luftdruck über Skandinavien sorgt zunächst einmal für eine Kaltluftdusche aus nördlichen Richtungen, bevor sich im Verlauf der Karwoche die Hochdruckachse verlagert und mit einer östlichen Grundströmung mildere Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geführt werden können. Bei einer allgemein schwachen Niederschlagsneigung steigen die Temperaturen verbreitet auf +16 bis +21 Grad an und können örtlich bis +22 Grad erreichen.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 13.04.2019 - Nach Ostern sommerlich...

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Herbst, Frühling, Sommer? Der April hat in der Vergangenheit schon häufiger einmal gezeigt, dass er jede Jahreszeit einmal vorüberziehen lassen kann. Doch wie stehen die Chancen für den Frühling und, bzw. nach Ostern?

Herbstlich werden die kommenden Tage. Zum Wochenende sind auch Graupelschauer zu erwarten und in den Nächten ist wieder mit Frost zu rechnen. Richtig ungemütlich aber macht den Wettercharakter ein strammer Wind aus nordöstlichen Richtungen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Verantwortlich für den Kaltluftvorstoß ist eine von Nord nach Süd verlaufende Hochdruckachse zwischen Skandinavien, England und Spanien. Im Verlauf der Karwoche positioniert sich das Hoch weiter über Skandinavien und wird dort zunehmend autarker. Die Hochdruckverbindung nach Süden wir gekappt und die Grundströmung dreht sich über Deutschland, Österreich und der Schweiz auf östliche Richtungen, was Tag für Tag mildere Luftmassen nach Deutschland führt.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 11.04.2019 - Da kommt einiges in...

Dürresommer, heißer Sommer, schwül-warm und gewittrig, normal oder letztlich unterkühlt? Das Sommerwetter hat viele Gesichter - Wie wird der Sommer 2019?

Das Wetter der kommenden Tage zeigt, wozu der April in der Lage ist. Auf die frühlingshaft milden Temperaturen folgen Schauer und Gewitter und ein markanter Temperaturrückgang. Graupelschauer sind im Verlauf der Woche bis auf tiefere Lagen herab möglich. Mit verantwortlich hierfür ist eine gestörte Zirkulation. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Kurz vor Ostern kippt das Strömungsmuster mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auf östliche Richtungen und führt mildere Luftmassen nach Deutschland Österreich und die Schweiz. Der Frühling hat zu Ostern also seine Chancen. An der gestörten Zirkulation aber ändert sich vorerst nichts.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 08.04.2019 - Wie wird der Sommer 2019?

Der April zeigt, was er kann und sorgt in den kommenden Tagen für eine Temperaturspanne, welche sich vom nasskalten bis frühsommerlich warmen Bereich erstreckt. Ab der zweiten April-Dekade kündigt sich eine Veränderung der Großwetterlage an.

Zunächst ist heute über dem Süden noch mit nasskalten Werten zu rechnen, während es über dem Osten frühlinghaft mild bleibt. Im Verlauf der kommenden Tage schwankt das Spektrum zwischen leicht unterkühlt und frühsommerlich mild. Die Schauerneigung ist im Schwerpunkt über dem Süden erhöht und schwächt sich nach Norden ab. Zur Wochenmitte wird es - vor allem über Norddeutschland - deutlich kühler. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 05.04.2019 - Das Auf und Ab der...

Mit einem gestörten Zirkulationsmuster ist in den kommenden Tagen mit einem unbeständigen Wettercharakter zu rechnen. Darüber hinaus zeigt sich eine Entwicklung der Großwetterlage, welche über Mitteleuropa nochmals für einen Kaltluftausbruch sorgen könnte.

Normalerweise ziehen die Tiefdruckgebiete von West nach Ost über Deutschland hinweg. Das ändert sich in den kommenden Tagen. Mit einem Hochdrucksystem über Skandinavien ziehen die Tiefdruckgebiete von Ost nach West und es stellt sich die sog. gestörte Zirkulation ein. Der Wettercharakter ist ebenfalls kurios. Werden über dem Osten örtlich frühsommerlich warme Werte erreicht, sinken die Temperaturen mit +1 bis +7 Grad über dem Südwesten kurzzeitig in den nasskalten Bereich ab und die Schneefallgrenze sinkt bis auf die mittleren Lagen ab. Aprilwetter vom Feinsten. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter April 2019.

Weiterlesen: Wetter Frühling und Sommer 2019 aktuelle Wetterprognose vom 03.04.2019 - Ein gestörtes...