Ist ein Ende der Hitzewelle in Sicht? Die Prognosemodelle sind sich in ihren Wettervorhersagen noch nicht ganz einig, ein Wettertrend ist aber auszumachen.

Bis Ende Juli bleibt der sommerliche Wettercharakter mit heißen Werten von +27 bis +32 Grad und örtlich bis +35 Grad weitgehend erhalten und die Niederschlagsneigung ist als gering einzustufen. Anfang August aber nähert sich ein Tiefdruckausläufer und sorgt am 1. und 2. August für eine von Westen nach Ost erhöhte Neigung zu Schauern und Gewittern, welche am Donnerstag über dem Osten auch örtlich länger andauernd ausfallen können.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 29.07.2018 - Sommerwetter in der ersten August-Dekade

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Zunächst noch heißes Sommerwetter, doch die Neigung zu kräftigen Schauern und Gewittern nimmt zu. Ob ein Wetterwechsel Anfang August seine Chancen hat, hängt ganz davon ab, wie weit die Tiefdrucksysteme nach Osten vorankommen können.

Ein schwacher Tiefdruckausläufer erreicht nach der aktuellen Wettervorhersage Anfang August Deutschland und kann mit kräftigen Schauern und Gewittern für mehr Niederschlag und für eine Abkühlung sorgen, was nach der Hitzewelle aus dem Juli erfrischend sein kann. Zuvor aber gilt auch die Aufmerksamkeit noch auf den heutigen Tag zu lenken, denn von West nach Ost ziehen heute kräftige Schauer und Gewitter und können örtlich für unwetterartige Wetterereignisse sorgen.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 28.07.2018 - Das Ende der Hitzewelle?

Das Sommerwetter wird heiß und die Neigung zu Unwettern nimmt phasenweise zu. Doch wie lange kann die Hitzewelle noch andauern und wie könnte sich ein Wetterwechsel gestalten?

Das Wetter im August beginnt, wie das im Juli endet - sommerlich heiß. Schauer und Gewitter sind zwischendurch immer wieder einmal möglich und stärkere Gewitter mit erhöhtem Unwetterpotential sind nach der aktuellen Wettervorhersage am 28. Juli und am 1. August zu erwarten.

Die Frage die sich aber stellt - bleibt auch der August so heiß, oder ist eine Veränderung der Großwetterlage möglich, welche die Hitzewelle abmildern und für etwas Niederschlag sorgen kann?

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 27.07.2018 - Wann ist ein Ende der Hitzewelle in...

Der Sommer war bislang außergewöhnlich - doch wie sieht die weitere Wetterentwicklung aus und wie stehen die Chancen auf eine Veränderung der Großwetterlage?

Die Hitzebelastung nimmt in den kommenden Tagen zu und am Wochenende zeigt sich noch ein erhöhtes Potential für kräftige Schauer und Gewitter, welche mancherorts auch unwetterartig ausfallen können. Zum Start in die neue Woche zeigt sich nach einer kurzen Wetterberuhigung wieder ein Anstieg der Schauer- und Gewitterneigung.

Die Temperaturen bleiben nach der Wetterprognose Juli für die Jahreszeit im viel zu warmen Bereich und so kann der Juli 2018 wärmer als der Juni ausfallen. Kumuliert man die Werte, so ist der Sommer 2018 bislang um etwa +2,8 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert zu warm ausgefallen.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 26.07.2018 - Heiß, heißer am heißesten. Ist der...

Die Hitzewelle hat Deutschland erreicht und wird wohl bis Anfang August anhaltend können. Doch wie lange erhält sich die Hitze im Sommer?

Das Wetter im Sommer 2018 läuft in den kommenden Tagen zur Höchstform auf und lässt die Temperaturen verbreitet auf über +30 Grad ansteigen. Und da dies nach der aktuellen Wetterprognose für den Juli über einen längeren Zeitraum geschieht, spricht man von einer Hitzewelle. Hält diese kurz an, so ist die meist kein Problem, hält sich diese jedoch länger - wie bspw. im Sommer 2003 - so kann das für Mensch, Tier und Natur zu einem ernsthaften Problem werden.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 24.07.2018 - Wie lange kann sich die Hitze über...