Sommer, Sonne, Sonnenschein ist in Deutschland in der aktuellen Wettervorhersage bis zur Mitte der kommenden Woche nicht zu erwarten. Vielmehr zeigt sich eine zwischen Neufundland, Island/England und südlichen Skandinavien verlaufende Tiefdruckrinne für das Wetter in Deutschland dominierend und sorgt für abwechslungsreiches, unbeständiges und nur mäßig warmes Wetter - der Natur tut der Niederschlag der kommenden Tage auf jeden Fall gut, denn bisweilen war im Juni in weiten Teilen von Deutschland ein deutliches Niederschlagsdefizit zu beobachten (Niederschlagssummen). Im Zeitraum zwischen dem 24./26. Juni sorgt ein schwacher Hochdruckkeil des Azorenhochs in Richtung Grönland für eine "Verlangsamung" der Zugbahn der Tiefdrucksysteme von West nach Ost, bei der gleichzeitig die Tiefdruckachse nach der Simulation des amerikanischen Wettermodells von West-Ost auf Südwest-Nordost drehen kann. In Folge daraus können im Zeitraum zwischen dem 26./30. Juni wärmere - aber weiterhin feuchte - Luftmassen aus südwestlichen Richtungen advehiert werden. Im Ergebnis hätte das schwül-warme Temperaturen bei einem weiterhin unbeständigen Wettercharakter zur Folge. Geht es nach dem europäischen Wettermodell, so ist die Entwicklung bis zum 27. Juni der des amerikanischen Wettermodells ähnlich, während im Zeitraum zwischen dem 27./30. Juni ein Tiefdruckkomplex zwischen England und Skandinavien wieder vermehrt Einfluss auf das Wetter in Deutschland nehmen kann. Anders formuliert zeigt sich in der kommenden Woche ein durchaus positiv verlaufender Temperaturtrend, jedoch hat ein stabiles Hochdruckwetter auch heute bis Ende Juni eine geringere Eintreffwahrscheinlichkeit als andere Varianten. Die Kontrollläufe simulieren in ihrem Temperaturtrend bspw. am 28. Juni ein Temperaturspektrum von +13/+26 Grad bei einem Mittelwert von +19 Grad im Norden, sonst zwischen +20/+21 Grad, welcher durchaus im Jahreszeit-typischen Bereich liegt. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend zum Wetter im Juli.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!