Während einige Medien schon den "Super-Sommer" ausrufen, ist weiterhin Vorsicht geboten, was ein Witterungstrend für das Wetter im Sommer 2014 angeht. Denn gerade nach dem viel zu warmen und deutlich zu trockenen Wetterabschnitt zwischen Dezember und April ist nicht nur nach den Wahrscheinlichkeiten ein normaler bis leicht zu kühler Sommer möglich, sondern auch das sog. Ausgleichsverhalten könnte dafür sorgen, dass der Sommer normal bis leicht zu kühl ausfallen kann. Das Langfristmodell zeigt sich verhalten - zumindest ist demnach mit weitgehend normalen Temperaturen zwischen Juni und August kein "Super-Sommer" im Sinne von hohen Temperaturen zu erwarten. Es bleibt auch zu definieren, was ein "Super-Sommer" tatsächlich ist - jeder hat hier unterschiedliche Ansichten. Was spricht für das Ausgleichsverhalten? Bereits im März gab es auch statistischer Sicht Hinweise darauf, dass im Zeitraum zwischen April und Juni ein längerer kühler Abschnitt folgen kann - dieser scheint nun im Mai einzutreten. Betrachtet man dabei das Zirkulationsmuster, so verhält sich dieses anders, als das in den letzten Monaten der Fall war - sollte das bis Ende Mai anhalten so ist davon auszugehen, dass das Ausgleichsverhalten auch weite Teile vom Juni bestimmen kann. Aber wie Eingangs erwähnt ist das mit gewisser Vorsicht zu betrachten - denn solche Hochdrucksysteme im Norden haben auch ihre Eigenschaften "langlebig" zu sein und gerade in den Sommermonaten sich zu einer sog. Omegalage auszubilden. Insofern stehen sich im Witterungstrend auch heute noch ein normaler bis leicht zu kühler Sommer und ein warmer Sommer gegenüber. Was ist denn ein "normaler" Sommer in Deutschland? Der durchschnittliche Sommer ist in Deutschland eher wechselhaft geprägt, wobei die Durchschnittstemperatur von Tag und Nacht 16,3 Grad beträgt - im Schnitt gibt es etwa 30 Sommertage in Deutschland mit Temperaturen um, bzw. über +25 Grad. Betrachtet man eine lange Zeitreihe, so ist in den letzten 20 Jahren ein deutlicher Trend zu wärmeren Sommern festzustellen.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!