Der erste Sommermonat Juni ist nicht mehr weit entfernt und die Fragen unserer Leser nehmen zu - Wie wird der Sommer 2011? Wenn es nach dem Deutschen Wetterdienst geht, wird der Sommer 2011 mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 67% zu warm, wenn es nach dem Langfristmodell der Amerikaner geht, wird der Sommer 2011 normal ausfallen. Auch bei den Niederschlägen gibt es keine großen Auffälligkeiten, einzig der August weist für den Südwesten ein leicht erhöhtes Niederschlagsvolumen aus. Interessant ist die Wetterprognose für Europa - demnach soll der Osten (Ukraine) und Norden (Skandinavien) leicht zu kalt ausfallen, während das restliche Europa als normal gerechnet wird. Beim Niederschlag ergeben sich aber deutlich positive Abweichungen für die Länder Portugal, Spanien und Frankreich, während der Norden und Osten als leicht zu trocken bis normal gerechnet werden. Der Grund dafür ist die Annahme, dass sich im nordöstlichen Europa ein Hochdruckgebiet etablieren soll - was im übrigen auch für die ersten Juni 2011 Tage so gesehen wird. Die Wahrscheinlichkeit für ein normales Sommerwetter 2011 in Deutschland liegt nach heutigen Stand bei rund 70%.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen