Im Wochenverlauf kommt es im Zeitraum zwischen dem 14./17. Mai mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Abtropfvorgang eines Tiefdrucksystems von England über Frankreich, den Alpen bis zum Mittelmeer (Vb, bzw. Mittelmeertief). Solche Abtropfvorgänge sind als komplex und dynamisch zu bezeichnen, so dass eine Detailvorhersage zur Niederschlagssituation und Temperaturverteilung zum heutigen Stand über das verlängerte Wochenende ungenau bleibt. Jedoch ist ein zu Grunde liegender unbeständiger Wettercharakter bei mäßig milden, am 17. Mai auch kühlem Temperaturen im Zeitraum 14./17. Mai auch in den heutigen Simulation der Wettermodelle eine sehr wahrscheinliche Variante. Im Zeitraum zwischen dem 17./21. Mai simuliert das amerikanische Wettermodell eine rege Tiefdruckaktivität über dem skandinavischen Raum, dessen südliche Gradienten bis nach Deutschland reichen können. In Folge kann sich daraus ein zunächst westlich, später auch nordwestlich orientiertes Zirkulationsmuster ergeben, so dass der Zeitraum 17./21. Mai wechselhaft und mäßig mild bis kühl ausfallen kann. Geht es nach der Simulation des europäischen Wettermodells, so ist auch hier eine Tiefdruckaktivität über Skandinavien wahrscheinlich, welches jedoch im Verbund mit einem Hochdrucksystem auf dem Atlantik mit einem meridional ausgerichteten Nordwest bis Nord Muster kühlere Luftmassen nach Deutschland führen kann. Die Gemeinsamkeiten liegen bei beiden Wettermodellen in einer mäßig milden bis kühlen Temperaturentwicklung bei einem weiterhin unbeständigen Wettercharakter. Die Kontrollläufe bestätigen mit einem Temperaturspektrum von bspw. am 17. Mai mit +4/+16 Grad (Mittelwert: +11/+13 Grad) und am 21. Mai mit +8/+22 Grad (Mittelwert: +13/+15 Grad) eine verhalten milde Temperaturentwicklung. Gemessen am langjährigen Mittelwert sind diese Temperaturwerte als leicht zu kühl zu bewerten, was aber aus meteorologischer Sicht noch in den Zeitraum der Wettersingularität der sog. Eisheiligen fallen kann und keine sonderliche Überraschung darstellt. Ist Frost möglich? Grundsätzlich auszuschließen ist dies insbesondere im Zeitraum 19./21. Mai nicht, wobei lediglich die tiefsten Werte der Kontrollläufe die 0 Grad Marke erreichen können. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Witterungstrend zum Pfingstwetter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!