Im Verlauf der kommenden Woche zeigt sich der Wettercharakter zunehmend wechselhafter und in Teilen auch kühler. Insbesondere in der Temperaturentwicklung simulieren die Wettermodelle noch unterschiedliche Ansätze. Im Wesentlichen liegt das an einer sich meridionalisierende Zirkulationsstruktur über Mitteleuropa, welche nach dem amerikanischen Wettermodell etwas kräftiger als nach dem europäischen Wettermodell simuliert wird. Die Hauptrolle für den Wetterverlauf im Zeitraum 25./31. März spielt dabei ein Mittelmeertief und jeweils ein Hochdrucksystem über den Azoren und Skandinavien, bzw. westl. Russland (Kontinentalhoch). Zwar simulieren beide Wettermodelle eine ähnliche Konstellation der Systeme, jedoch sind diese unterschiedlich positioniert, was hauptsächlich unterschiedliche Temperaturen zur Folge haben kann. Die Gemeinsamkeiten liegen hingegen bei einem zunehmend wechselhaften Wettercharakter, da das Mittelmeertief eine Hochdruckbrücke zwischen dem Azoren- und Kontinentalhoch nicht zulässt und die Tiefdruckrinne von Nordwest nach Südost über Mitteleuropa verlaufen kann. Die Natur wird es freuen - blickt man auf die bisherigen Niederschlagssummen im März, so sind im Süden mit 10-30 Prozent, im Norden mit 20-50 Prozent und im Mittelwert gerade einmal 33 Prozent des Niederschlagssolls erreicht. In den letzten Tagen simulierte überwiegend das amerikanische Wettermodell auch eine aktiv-dynamische Wetterlage für Ende März, teils auch mit Randtiefentwicklungen und den daraus möglichen Starkwindereignissen - was ist daraus geworden? Das Potential ist weiterhin vorhanden, allerdings wird das Hoch über dem nordöstlichen Europa etwas stärker als in den letzten Tagen simuliert, was die Frontalzone über Mitteleuropa zunächst einmal abschwächt. Im weiteren Verlauf zieht sich das Hoch im Nordosten noch weiter zurück, so dass die Randtiefentwicklungen zum Ende des Monats, bzw. auf Anfang April fallen können - mehr dazu gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend für das Osterwetter.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!