Dank des neuen Hochdruckgebietes, welches sich in dieser Woche aufbauen wird, bleibt das frühlingshafte Wetter vorerst erhalten. Eintrübungen und größere Unsicherheiten gibt es wieder ab Ende März / Anfang April. Gut möglich, dass die erste Aprilwoche etwas wechselhafter und kühler ausfallen kann. Das Langfristmodell sieht den April in seiner Wetterprognose zwischenzeitlich als deutlich zu warm, den Mai als leicht zu warm. Im Niederschlagsverhalten werden beide Monate normal simuliert. Betrachtet man die Großwetterlage in Europa für April, so deutet weiterhin vieles auf westliche, bis südwestliche Wetterlagen hin. In der folgenden Wetterprognose erfahren Sie, wie das Wetter im Frühling 2013 wird.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen