Alle, die sich den Frühling 2012 mit warmen Temperaturen herbeisehen, können sich auf die kommende Woche freuen. Denn mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird das Hochdruckgebiet bei England seinen Schwerpunkt allmählich nach Deutschland verlagern. Somit kommt die Sonne öfters zum Vorschein und die Temperaturen können vor allem im Westen und Südwesten schon an der +20 Grad Marke anklopfen. Wie stabil wird diese Wetterlage gerechnet? Zum heutigen Stand kann sich das hochdruckdominierte Wetter im zweiten März Drittel behaupten. Anschließend gibt es wieder verstärkte Tendenzen zu mehr dynamischen Wetter im Frühling - anders ausgedrückt - ab dem 20. März mehren sich die Anzeichen für kühleres und wechselhafteres Wetter. Somit könnte das frühlingshafte Wetter in der kommenden Woche nur eine Episode sein. Das Langfristmodell sieht das Wetter im Frühling (März, April und Mai) leicht zu warm und etwas zu trocken, was auf vermehrten Hochdruckeinfluss im Frühling schließen lässt.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen