Das Wetter im Sommer 2011 wird auch heute in der Wetterprognose des Langfristmodells als normaler Sommer gewertet. Allerdings zeigt sich von Lauf zu Lauf ein Überschuss an Niederschlag in den Sommermonaten Juni und Juli, der August soll normal ausfallen. Daraus könnte man schließen, dass sich das derzeitige stabile Hochdruckwetter (Großwetterlage), welches mittlerweile seit 12 Wochen bestand hat, im Mai 2011 kippen könnte (im Mai schon erhöhte Tendenzen zu mehr Niederschlag) und somit besonders in der ersten Juni Hälfte für mehr Niederschlag sorgen kann. Der Juli 2011 könnte in seiner zweiten Monatshälfte dann warm und trocken werden.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Das Langfristmodell sieht weiterhin einen normalen Sommer 2011 Verlauf. Ziemlich konstant werden die Sommer Monate Juni, Juli und August 2011 als normal gerechnet. Allerdings ergab sich seit dem letzten Lauf eine Änderung bei der Niederschlagsberechnung. Demnach sollen die Sommer Monate Juni und Juli 2011 zu nass ausfallen, während der August 2011 wieder im normalen Bereich liegt.
Was haben wir vom Sommer Wetter 2011 zu erwarten? Das Langfristmodell geht ziemlich konstant seine Wege und rechnet die Sommer Monate Juni, Juli und August 2011 durchgehend als normal. Leider nicht, was das Niederschlagsvolumen angeht. Die Sommer Monate Juni und Juli sollen zu nass, teilweise deutlich zu nass ausfallen. Damit wird vermutlich dem Tribut gezollt, dass wir im Winter 2011 die Hochdrucklagen eines typischen Sommers hatten - von vielen schon befürchtet, dass das zu milde Wetter im Winter zu einem unterkühltem und Niederschlagsreichen Sommer 2011 führen könnte.
Das Langrfistmodell simuliert in seiner heutigen Vorhersage für das Wetter im Sommer 2011 einen durchweg normalen Sommer 2011 in Deutschland. Es ist auch kein Ausreißer in den Sommermonaten Juni, Juli und August 2011 zu erkennen. Einzig im Niederschlagsverhalten zeichnet sich ein Überschuss im Juni und Juli ab.
Die Sommer Monate Juni, Juli und August 2011 fallen nach den neusten Berechnungen der Wettermodelle normal aus. Ist dann ein "normaler" Sommer 2011 wie in 2010 zu erwarten? Nach diesen Wetter Berechnungen nicht, denn im Sommer 2010 war der Juli zu warm, der August zu kalt, somit hatten sich die zwei Monate in ihren Extremen ausgeglichen. Beim Wetter im Sommer 2011 soll es zu ausgeglichenen Wetter Monaten Juni, Juli und August 2011 kommen. Auch ausgeglichen sieht das Verhältnis bei den Niederschlägen aus - nach heutigem Stand ein Deutscher Durchschnitts Sommer 2011.