Wetter Weihnachten 2021 - Weiße Weihnachten nicht ausgeschlossen

Wetterprognose Weihnachten 2021: Turbulentes Wetter zum Fest - weiße Weihnachten?

Eisiges Winterwetter an Weihnachten 2021? © Martin Bloch;

An Spannung ist die kommende Wetterentwicklung kaum mehr zu überbieten und die Chancen auf Winterwetter zum Weihnachtsfest sind so gut wie seit 11 Jahren nicht mehr.

Trübes Adventswochenende. Der letzte Schnee rieselt heute noch über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern nieder und bei starker Bewölkung präsentiert sich das dritte Adventswochenende bei nasskalten Temperaturen von +0 bis +5 Grad und über dem Westen bis +8 Grad verbreitet grau und trüb.

Wetterwechsel

Der Wettercharakter ändert sich in den kommenden Tagen auf markante Art und Weise. Die Trogwetterlage endet und ein Hoch setzt sich über Deutschland durch. Der Montag verläuft noch vielerorts grau und trüb und vereinzelt kann mit Sprüh- oder Nieselregen gerechnet werden. Bis zur Wochenmitte scheint die Sonne nach Auflösung hartnäckiger Nebelfelder von einem blauen Himmel auf Deutschland herab. Die Temperaturen steigen rasch an und erreichen zur Wochenmitte +4 bis +8 Grad und über dem Westen und Nordwesten sind örtlich bis +12 Grad möglich. Weitere Informationen in der aktuellen Wetterprognose Dezember.

Weiterlesen: Wetterprognose Weihnachten 2021: Turbulentes Wetter zum Fest - weiße Weihnachten?

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetter Weihnachten 2021: Sorgt ein Polarwirbelsplit mit Arctic Outbreak für weiße Weihnachten?

Schnee an Weihnachten?

Ein Hoch verlagert sich in der Vorweihnachtszeit von Europa auf den Atlantik und sorgt über Weihnachten für eine spannende Wetterentwicklung.

Etwas Schnee geht bis zum 3. Advent bis auf tiefere Lagen nieder, doch zur Ausbildung einer Schneedecke wird es erst oberhalb etwa 400 bis 600 Meter reichen und dann auch nur südlich einer Linie von Köln und Dresden. Zwischen 1 und 5 cm und über Staulagen können bis zu 10 cm zusammenkommen (Schneeprognose). Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen +0 bis +5 Grad und oberhalb etwa 500 bis 700 Meter stellt sich Dauerfrost ein.

Spürbar milder

Zum Start in die neue Woche setzt sich über Deutschland hoher Luftdruck durch. Die Schaueraktivität lässt nach und bei einem Mix aus Wolken, Nebel und Hochnebel nimmt die Sonnenscheindauer weiter zu. Die Temperaturen steigen weiter an und erreichen zur Wochenmitte +5 bis +10 Grad und über dem Westen örtlich bis +12 Grad. Weitere Informationen in der aktuellen Wetterprognose Dezember 2021

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2021: Sorgt ein Polarwirbelsplit mit Arctic Outbreak für weiße Weihnachten?

Die Wetterprognose für Weihnachten - Polarwirbelsplit zum Fest?

Weiße Weihnachten bedarf einer ganz besonderen Wetterlage © Martin Bloch

Weiße Weihnachten möglich? Grundsätzlich ist vieles möglich, doch die Vorhersage-Modelle berechnen eine Interessante Wetterentwicklung, die mithilfe eines Hochdrucksystems zu gehörigen Turbulenzen innerhalb des Polarwirbels führen können.

Nasskalt mit etwas Neuschnee ab den mittleren Lagen. So präsentiert sich das Wetter bis zum 3. Advent über Deutschland. So richtiges Winterwetter setzt sich nicht durch und Rückblickend waren die ersten acht Dezembertage gegenüber dem vieljährigen Mittelwert von 1961 und 1990 um +1,0 Grad zu warm (91/20: +0,0 Grad).

Wetterwechsel

Apropos zu warm. Die nasskalte Witterung endet mit dem 3. Advent und von Süden dehnt sich hoher Luftdruck nach Deutschland aus. Die Niederschlagsaktivität lässt nach und die Anzahl der Sonnenstunden nimmt bei Temperaturen von +4 bis +8 Grad weiter zu. Über dem Westen können bis zum Dienstag +10 Grad möglich sein, während es über dem äußersten Süden und Osten mit +0 bis +4 Grad frischer bleiben kann. Der Winter zieht sich aus Deutschland zurück - doch wie stehen die Chancen auf ein winterliches Comeback an Weihnachten?

Weiterlesen: Die Wetterprognose für Weihnachten - Polarwirbelsplit zum Fest?

Schnee zum Fest? So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten

Schnee, Eis und Frost zum Weihnachtsfest 2021? © Martin Bloch

Schnee, Eis und Frost zum Fest? Elf Jahre ist das bereits her, als es über Deutschland an den Weihnachtsfeiertagen zu einer nahezu geschlossenen Schneedecke kam. Es ist also mal wieder an der Zeit, doch wie sieht die aktuelle Entwicklung aus - sind weiße Weihnachten möglich?

Nasskaltes Wetter ist in den kommenden Tagen zu erwarten und insbesondere in den Nächten ist auch über tieferen Lagen mit Schneefall zu rechnen, der regional noch den Vormittag in Form einer Schneedecke überdauern kann. Länger bleibt der Schnee ab Höhenlagen von 400 bis 600 Meter liegen und bis zum Wochenende kann jeden Tag noch etwas Neuschnee hinzukommen (Schneeprognose). Wie wir immer so schön zu sagen pflegen: Nasskaltes Wetter mit winterlichen Ambitionen, denn zu einem richtigen Wintereinbruch fehlt noch ein ganzes Stück. Kommt dieser aber vielleicht zu Weihnachten?

Kommt der Winter?

Der Wettertrend der letzten Tage bestätigte - trotz einiger Unsicherheiten - immer wieder auf das Neue eine Milderung für die zweite Dezemberdekade, die sich heute im Tagesverlauf gleich mehrfach bestätigt hat. Es führt somit kein Weg an einer Milderung vorbei und die nasskalte Witterung endet mit dem 12. Dezember. Bis zum 24. Dezember (Heiligabend) ist es aber noch ein ganzes Stück und da kann noch viel passieren.

Weiterlesen: Schnee zum Fest? So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns