Wetter Weihnachten 2018 - Endlich wieder weiße Weihnachten?

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 20.12.2018 - Über Weihnachten zwischen den Fronten

Zwischen den Fronten. Die Wettermodelle berechnen noch einen größeren Spielraum der Wetterentwicklung über die Weihnachtsfeiertage. Doch der Wettertrend bleibt einheitlich.

Über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern kann heute die Sonne für ein paar Momente zum Vorschein kommen, sonst bleibt es meist stark bewölkt und mit zeitweiligen - meist leichten - Niederschlägen ist zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und frischt zum Abend über dem Westen böig auf. Die Temperaturen erreichen über dem Osten +1 bis +5 Grad und über dem Westen sind +4 bis +8 Grad zu erwarten.

Stürmisches Dezemberwetter

Ein Sturmtief überquert am 21. Dezember Deutschland von West nach Ost und sorgt bei starker Bewölkung für kräftige und örtlich auch länger andauernde Niederschläge, welche im Schwerpunkt der Staulagen auch ergiebig ausfallen können. Der Wind frischt stark bis mäßig auf und kann auch in tieferen Lagen für stürmische Windböen sorgen. Über exponierten Lagen sind schwere Sturmböen möglich. Der Wind führt sehr milde Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte verbreitet auf +8 bis +12 Grad ansteigen lassen kann. Etwas kühler bleibt es mit +3 bis +6 Grad über Teile von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Schneeschauer an Weihnachten nicht ausgeschlossen
Schneeschauer an Weihnachten nicht ausgeschlossen

Unbeständiges und teils stürmisches Adventswochenende

Das Sturmtief zieht im Zeitraum vom 22. und 23. Dezember nach Osten ab und sorgt am Samstag noch für stürmische Windböen, welche über exponierten Lagen zu schweren Sturmböen führen können. Am vierten Advent schwächt sich der Wind ab. Die meiste Zeit über ist mit starker Bewölkung und zeitweiligen Niederschlägen zu rechnen, welche örtlich auch schauerartig verstärkt ausfallen können. Etwas Sonnenschein ist über Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen zu erwarten. Die Temperaturen erreichen am Samstag sehr milde +9 bis +14 Grad und gehen am Sonntag auf +4 bis +8 Grad zurück.

Anzeige

Wie wird das Wetter an Weihnachten 2018?

Das Weihnachtswetter wird weiterhin von einer unsicheren Positionierung zweier Wettersysteme dominiert. Das Spektrum schwankt zwischen nasskalt und mild. Winterliche Wetterverhältnisse über Weihnachten sind zwar nicht gänzlich auszuschließen, doch zum aktuellen Stand weniger wahrscheinlich.

Drei Möglichkeiten

Beide Vorhersage-Modelle berechnen am 24. Dezember ein Hochdruckzentrum zwischen England, Frankreich und Deutschland. Gleichzeitig tropfen am östlichen Hochdruckgradienten Tiefdrucksysteme nach Süden ab und führen kalte Luftmassen mit sich. Zum aktuellen Stand liegen Deutschland, Österreich und die Schweiz zwischen den Fronten beider Wettersysteme. Weder Fisch noch Fleisch: nasskalt.

Nasskaltes Weihnachtswetter

Nimmt man an, dass es so kommt, so wäre an Heiligabend über Baden-Württemberg und Bayern mit Niederschlägen zu rechnen, welche sich im Tagesverlauf mehr und mehr über die Alpen zurückziehen. Weiter nach Norden lockert der Himmel zeitweilig auf und ein paar sonnige Momente sind möglich. Die Schauerneigung ist über Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen etwas erhöht. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +2 bis +6 Grad über dem Norden und bis +10 Grad über dem Südwesten. Die Schneefallgrenze schwankt am 24. Dezember über den Alpen um 1.500 Meter.

Erster und zweiter Weihnachtsfeiertag: Leicht unbeständig

Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und das Hochdrucksystem dominiert zunehmend das Wetter über Deutschland, der Schweiz und Österreich. Der Himmel lockert häufiger auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Zwischendurch ist immer wieder mit Schauern zu rechnen. Bei Temperaturen von +1 bis +7 Grad sinkt die Schneefallgrenze bis auf 500 Meter ab. Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer wären unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weiße Weihnachten aber bleibt den höheren Lagen vorbehalten.

Für weiße Weihnachten zieht der Trog zu weit östlich an Deutschland vorbei. Eine nasskalte Weihnachtszeit ist zum aktuellen Stand eine sehr wahrscheinliche Wetterentwicklung
Berechnung der Großwetterlage nach dem amerikanischen Prognose-Modell: Für weiße Weihnachten zieht der Trog zu weit östlich an Deutschland vorbei. Eine nasskalte Weihnachtszeit ist zum aktuellen Stand eine sehr wahrscheinliche Wetterentwicklung © www.meteociel.fr

Zwischen mildem und kaltem Weihnachtswetter

Liegt das Hoch etwas östlicher - und somit über Deutschland - passiert nicht viel. Eine ruhige, teils sonnige, teils neblige Weihnachtszeit wäre bei milden Temperaturen um die +10 Grad möglich. Sollte sich das Hoch widererwarten etwas nach Westen verlagern können, so geht der Trog über Deutschland nieder, was für Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis in tiefere Lagen sorgen könnte.

Anzeige

Weiße Weihnachten wäre bei dieser Variante ab den mittleren Lagen zu diskutieren. Wie knapp das ist, zeigen die Berechnungen der Kontrollläufe. Die Temperaturen werden in der Höhe von 1.400 Meter zwischen -7 und +5 Grad simuliert. Die -7 Grad würden für Schneefall bis in tiefere Lagen ausreichend sein, während die +5 Grad in den Niederungen für milde +14 Grad sorgen könnten.

Eine etwas kältere Wetterentwicklung zu Weihnachten
Berechnung der Großwetterlage nach Kontrolllauf: Eine etwas kältere Wetterentwicklung zu Weihnachten © www.meteociel.fr

Zwischen Sonnenschein und Graupelschauer

Fasst man alle verfügbaren Daten und Berechnungen der Wettermodelle zusammen, zeigt sich über Weihnachten 2018 ein Temperaturspektrum von +3 bis +7 Grad mit einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken und gelegentlichen Schauern. Je nach Intensität der Schauer wären bis auf mittlere Lagen herab auch Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer möglich.

Das Weihnachtswetter nach den Kontrollläufen

Reiner Modelloutput
Tag Tem­peratur Schnee­fall­grenze
23. Dezember +5 bis +7 Grad 1.300 bis 1.700Meter
24. Dezember - Heilig­abend +4 bis +8 Grad 1.300 bis 1.800 Meter
25. Dezember - Erster Weihnachts­­feiertag +2 bis +6 Grad 1.000 bis 1.400 Meter
26. Dezember - Zweiter Weihnachts­­feiertag +1 bis +5 Grad 700 bis 1.200 Meter

Zusammenfassung: Was sich über das Wetter Weihnachten 2018 sagen lässt

  • Die Wettermodelle berechnen weiterhin sehr geringe Chancen auf weiße Weihachten
  • Unsicherheiten bestehen in der Positionierung der Wettersysteme
  • Eine nasskalte Wetterentwicklung über Weihnachten ist derzeit sehr wahrscheinlich
  • Niederschlagsneigung an Heiligabend über dem Süden noch hoch, sonst über die Weihnachtsfeiertage nachlassend

Fazit: Es bleibt knapp

Eine deutlich zu milde oder zu kalte Weihnachtszeit bleibt zwar grundsätzlich nicht auszuschließen, doch deutet sich für Deutschland eine zwischen den Fronten Lösung an. Wie sich das Wetter bis in den Januar entwickeln kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Wetter Januar 2019. Aufgrund der unsicheren Wetterentwicklung über Weihnachten erfolgt gegen 17:00 Uhr an dieser Stelle ein kurzes Update der Weihnachtsprognose. Gegen 20:00 Uhr schauen wir in einer weiteren Wetterprognose auf die Entwicklung des Winter 2018/19.

Anzeige

Update der Wetterprognose von 16:55 Uhr
Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer wurden im Zeitraum über Weihnachten in den Wetterprognosen des amerikanischen Vorhersage-Modells von heute Nachmittag wieder bis in tiefere Lagen gestützt. Das Hochdrucksystem wurde etwas weiter westlicher und die Tiefdruckaktivität dynamischer berechnet.

Keine weiße Weihnachten in tieferen Lagen, dafür etwas kälter
Das Tiefdrucksystem zieht am Heiligabend etwas südlicher über Deutschland hinweg und sorgt für reichlich Niederschlag, welcher über die beiden Weihnachtsfeiertage nachlässt und in eine leichte Schauerform übergeht.

Aus nordwestlichen Richtungen können kühlere Luftmassen herangeführt werden, was die Tageswerte am 24. Dezember mit +3 bis +7 Grad über dem Norden und +6 bis +11 Grad über dem Süden bis zum 26. Dezember auf +2 bis +7 Grad zurückgehen lässt. Somit sind weiße Weihnachten in tieferen Lagen wenig wahrscheinlich, doch der eine oder andere Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer ist nicht auszuschließen. In den Nächten ist mit leichtem Frost zu rechnen.

Nasskaltes Weihnachtswetter mit Optionen auf Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer
Berechnung der Großwetterlage nach dem amerikanischen Prognose-Modell: Nasskaltes Weihnachtswetter mit Optionen auf Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer - weiße Weihnachten bleiben den höheren Lagen vorbehalten © www.meteociel.fr


Fazit
Die Unsicherheiten bleiben weiter bestehen und werden wohl bis an Heiligabend andauern. Zu dynamisch ist die Wetterentwicklung und zu sehr kommt es darauf an, wie sich die Wettersysteme zueinander positionieren werden. Deutschland liegt zwischen den Fronten, wo wenige hundert Kilometer Verschiebung der Wettersysteme für spürbare Veränderungen sorgen können.

An Dynamik hat die Wetterentwicklung nach der Weihnachtszeit gewonnen. Ob das mit einem möglichen Major-Warming zusammenhängen kann und welche Wetterentwicklungen das sein können, klären wir heute Abend gegen 20:00 Uhr in einer weiteren Wetterprognose zum Wetter Winter 2018/2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns