Wetter Weihnachten 2018 - Endlich wieder weiße Weihnachten?

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 30.11.2018 - Ausgleichsverhalten oder Erhaltungsneigung?

Da kommt einiges an Regen und Wind auf Deutschland zu. Die Zonalisierung sorgt für Vollwetter. Für das Wetter Weihnachten wird entscheidend sein, ob es zu einem Ausgleichsverhalten kommt, oder ob die Erhaltungsneigung mit einer gestörten Zirkulation zurückkehrt. Wir gehen der Sache einmal auf den Grund.

Die atlantische Frontalzone rauscht in den kommenden Tagen über Deutschland hinweg und sorgt für einen sehr nassen, teils windigen und auch sehr milden Wettercharakter. Örtliche Sturmböen sind nicht auszuschließen und die Werte klettern bis zum Dienstag auf bis +15 Grad. Somit ist man dem Frühling deutlich näher als dem Winter. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 30.11.2018 - Ausgleichsverhalten oder...

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 27.11.2018 - Die Großwetterlage stellt sich um - mit Auswirkungen auf das Weihnachtswetter?

Schnee zum Weihnachtsfest oder doch wieder nur grüne Landschaften? Eine spannende und auch weitreichende Entwicklung der Großwetterlage steht nun bevor - der Ausgang allerdings ist noch ungewiss und lässt den Raum für Spekulationen - auch für weiße Weihnachten 2018.

Ein frühwinterlicher Wettercharakter ist Anfang Dezember wenig wahrscheinlich geworden. Vielmehr greifen nach Monaten der Abstinenz die atlantischen Tiefdrucksysteme wieder auf Deutschland, Österreich und die Schweiz über und sorgen für einen windigen - teils stürmischen - und unbeständigen Wettercharakter. Mit einer südwestlichen Grundströmung werden für die Jahreszeit zu milde Luftmassen nach Deutschland geführt, was die Tageswerte bis zum 4. Dezember auf bis +15 Grad ansteigen lassen kann. Somit ist man den Frühling näher als dem Winter. Der 1. Advent fällt definitiv mild aus. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 27.11.2018 - Die Großwetterlage stellt sich...


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns