Wetter Weihnachten 2012- Gibt es weiße Weihnachten?

Wetter an Weihnachten 2012 - Wetterprognose vom 13. Dezember

  • M. Hoffmann
Das Winterwetter hat es in den kommenden Tagen nicht leicht. In ganz Deutschland ist mit einer durchgreifenden Milderung zu rechnen, so dass der Schnee in Lagen von unterhalb etwa 700 Meter bis zum 20. Dezember keine Rolle mehr spielen wird. Bleibt das milde Wetter bis Weihnachten oder besteht weiterhin eine höhere Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten? Aktuell zeigt besonders das amerikanische Wettermodell einen Durchbruch der Westwindwetteraktivität mit milden Temperaturen zwischen +3/+10 Grad am 24. Dezember - die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei etwa 43%. Das europäische Wettermodell macht es weiterhin spannend und verlagert die Tiefdruckrinne weiter nach Süden, so dass es hier - zumindest noch Optionen - für weiße Weihnachten gibt. In den Kontrollläufen zeigen 14 Simulationen eine milde Großwetterlage, 3 eine nasskalte und 7 sehen eine winterliche Variante. Zusammenfassend sinken die Chancen auf weiße Weihnachten von 50:50 auf 30:70. Noch sind es 11 Tage bis Weihnachten und damit noch zu Früh um die Wetterlage als gesichert zu interpretieren. Sollte sich im Laufe des Tages noch etwas daran ändern, werden wir hier ein Update dieser Wetterprognose herausgeben.

Anzeige

 

 

Wetter an Weihnachten 2012 - Wettertrend vom 12. Dezember

  • M. Hoffmann
Weiterhin bleibt die Frage spannend, ob es in 2012 weiße Weihnachten geben wird oder nicht. Und auch heute kann die Frage nicht abschließend beantwortet werden. Aktuell zeigen die Wettermodelle weiterhin eine Milderung mit anschließendem nasskalten Wetter. Ab dem 20. Dezember sammelt sich zwischen Island und Skandinavien ein gewaltiges Kaltluftpotential an, was nur darauf wartet, nach Süden hin "auszubrechen". Klar ist aber auch, dass diese hohen Temperaturgegensätze auf engsten Raum Grenzwetterlagen mit hoher Tiefdruckaktivität auslösen können. So zeigen es auch heute die Wettermodelle - am 24. Dezember Schneefall, mit anschließender Milderung und stürmischen Winden, ab dem 26. Dezember wieder so etwas wie Winterwetter. Die Prognosegüte liegt mit 38% weiterhin im spekulativen Bereich. Etwas mehr Klarheit könnte das kommende Wochenende bringen, wenn die bisherige unsichere Simulation der Milderung "durch" ist. Der Blick auf die Kontrollläufe zeigt auch heute weiterhin eine höhere Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten, als sonst üblich (49:51 - 20:80).

Wetter an Weihnachten 2012 - Wettertrend vom 11. Dezember

  • M. Hoffmann
Es tut sich in den kommenden Tagen etwas in der Entwicklung der Großwetterlage - das vor weihnachtliche Tauwetter wird am kommenden Wochenende einsetzen und verbreitet die vorhandene Schneedecke unterhalb etwa 600 Meter abbauen. Im weiteren Verlauf zeigen die Wettermodelle weiterhin keinen kompletten Übergang in die für unsere Breiten typische Westwindwetteraktivität, so dass deren Wahrscheinlichkeit immer noch bei rund 28% liegt. Viel Wahrscheinlicher ist dagegen eine nasskalte "wischi waschi" Witterung, welche weiße Weihnachten oberhalb etwa 300 Meter durchaus ermöglichen kann. Das zeigen zumindest heute die Wettermodelle. Vor allem das amerikanische Wettermodell simuliert ab dem 22. Dezember - bislang beständig - den Kaltluftzustrom aus dem Norden, welcher zu zahlreichen Schneeschauern führen kann - durchaus mit der Option, dass es auch in tieferen Lagen weiße Weihnachten geben kann. Weiterhin stehen die Wahrscheinlichkeiten für weiße Weihnachten in diesem Jahr deutlich besser, als sonst üblich (50:50 statt 20:80).

Wetter an Weihnachten 2012 - Wettertrend vom 10. Dezember 2012

  • M. Hoffmann
Die aktuelle Wetterentwicklung zeigt zum kommenden Wochenende mit einer höheren Wahrscheinlichkeit ein vorgezogenes Weihnachtstauwetter. Dennoch stehen in diesem Jahr die Chancen auf weiße Weihnachten besser, als sonst üblich (50:50 statt 20:80). Der Grund hierfür liegt in dem massiven Kontinentalhochdrucksystem, bei derzeit keine Simulation zeigen kann, wohin sich das/die System/e verschieben wird. Eine Wetterprognose für oder gegen eine weiße Weihnacht bleibt auch heute mit 38% im spekulativen Bereich. Das amerikanische Wettermodell zeigt passend zu Weihnachten einen Kaltluftvorstoß aus dem Norden, welcher verbreitet Schneeschauer bis in tiefe Lagen ermöglichen kann. Etwas anders dagegen die Simulation des europäischen Wettermodells, welches viel mehr Interpretationsspielraum offen lässt. Tiefdruckrinne aus Westen ist aktiv, was grundsätzlich mildes Wetter in Deutschland bedeutet. Aber auch hier ist das Kontinentalhoch weiterhin dominant und rückt zum 20. Dezember in Richtung Skandinavien vor. Das könnte die Tiefdruckrinne nach Süden "drücken" und aus dem Nordosten/Osten kalte Luft nach Deutschland einfließen lassen - ein entsprechendes Mittelmeertief würde dann für den Schnee sorgen. Ein drittes Szenario ist ebenso denkbar, auch wenn die Wahrscheinlichkeit hierfür noch relativ gering ist - komplette Wiederherstellung der Westwindwetteraktivität. Kein Hoch blockiert mehr die Tiefdrucksysteme und diese rauschen in raschen Abständen über Deutschland hinweg, was weiße Weihnachten dann zunichte machen würde. Es bleibt spannend!

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +8,81 +2,45 +1,71 367 l/m² - zu trocken


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns