Das Tief, welches uns die Luftmassengrenze beschert hat, macht die Vorhersage, bzw. den momentanen Blick in die Glaskugel nicht leichter. Denn das Tief bringt die Wetterküche bei uns gehörig durcheinander. Insgesamt bleibt es weiterhin winterlich und das Hoch bei Grönland verstärkt sich um den 17. Dezember herum -alles in allem die perfekte Grundlage für eine weise Weihnacht 2010 - jedoch bauen die Modelle schon jetzt die typischen "Störfaktoren" mit ein - am 23. Dezember soll es milder werden. Nein nein, dass bedeutet jetzt nicht, dass es so auch kommen wird. Bis dahin wird noch viel Zeit vergehen und sich sicherlich noch einiges ändern, es zeigt nur einmal mehr die typische Singularität um die Weihnachtsfeiertage. Als Fazit bleibt heute zu sagen, dass die Chancen auf eine weiße Weihnacht 2010 weiterhin gut sind, da die Grundstruktur einfach stimmt .

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen