Wetter Silvester 2018 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Silvester 2018: aktuelle Wetterprognose vom 31.12.2018 - Wind, Sturm, Regen und Nebel - Abwechslungsreiches Silvester-Wetter

Stürmische und neblige Silvester-Nacht. Ein unbeständiger Wettercharakter ist an Silvester zu erwarten. Der Wind frischt zudem in der Silvesternach über dem Norden stürmisch auf, während über dem Süden dichte Nebelfelder die Sicht behindern könnten.

Der Himmel zeigt sich am heutigen Silvestertag meist stark bewölkt und mit zeitweiligen Niederschlägen ist zu rechnen, welche sich in der zweiten Tageshälfte östlich einer Linie von Hamburg und Ulm verlagern und im Stau der Alpen für länger andauernden und teils ergiebigen Niederschlag sorgen können.

Nach Westen lockert die Bewölkung zum Nachmittag auf und es bleibt weitgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus westlichen Richtungen und frischt ab den Nachmittagsstunden über dem Norden böig auf. Die Temperaturen erreichen über dem Süden +2 bis +6 Grad und über dem Norden sind bis +10 Grad möglich.

Unbeständiges und windiges Wetter
Unbeständiges und windiges Silvester-Wetter

Windige Silvester-Nacht

Über dem Norden intensiviert sich in der ersten Nachthälfte der Wind und über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sind stürmische Windböen möglich. Etwa südlich der Linie von Köln und Berlin schwächt sich der Wind ab und ist kaum wahrnehmbar.

Der Himmel ist über dem Norden meist stark bewölkt und gelegentlich ist mit leichten Niederschlag zu rechnen. Weiter nach Süden lockert die Bewölkung auf, doch nimmt dort die Neigung zur Ausbildung von dichten Nebel- und Hochnebelfeldern zu. Über dem südöstlichen Bayern ist noch mit leichten Niederschlag zu rechnen. Die Temperaturen sinken in der Neujahrsnacht auf -1 bis +4 Grad über dem Süden und +4 bis +8 Grad über dem Norden ab.

Die nächsten Aktualisierungen erfolgen in Kürze mit dem Wetter Januar 2019 und gegen 13:00 Uhr mit einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns