Wetter Silvester 2018 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Silvester 2018: aktuelle Wetterprognose vom 27.12.2018 - Ein Sturmtief sorgt vor Silvester für Abwechslung

Kurz vor Silvester streift ein Sturmtief Deutschland und sorgt über dem Norden für ein windiges Dezemberwetter. Am 31. Dezember berechnen die Prognose-Modelle eine einheitliche Wetterentwicklung.

Der Nebel und Hochnebel löst sich über Baden-Württemberg und Bayern zeitweilig auf und lässt die Sonne zum Vorschein kommen. Weiter nach Norden dominiert starke Bewölkung den Himmel, doch bleibt es die meiste Zeit über trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und frischt über den Küstenregionen böig aus westlichen Richtungen kommend auf. Die Temperaturen erreichen +3 bis +7 Grad und können in Nebelgebieten auch darunter liegen.

Hochdruckwetter

Das Wetter verändert sich am 28. Dezember nur geringfügig. Nachdem sich die zähen Nebelfelder aufgelöst haben, scheint verbreitet die Sonne. In einem breiten Streifen von Niedersachsen und Berlin kann sich tagsüber starke Bewölkung halten. Niederschläge sind nicht zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen bleiben mit +3 bis +8 Grad für die Jahreszeit zu mild. In den Nebelregionen kann es mit +0 bis +3 Grad kälter bleiben.

Nebel an Silvester?
Nebel an Silvester?

Ein Sturmtief streift Deutschland

Kurz vor Silvester zieht ein kleinräumiges Tiefdrucksystem über Skandinavien nach Osten ab und beeinflusst am 29. Dezember den Norden von Deutschland. Der Wind frischt im Tagesverlauf stark bis mäßig auf und entlang der Küstenregionen ist mit stürmischen Windböen zu rechnen. Südlich der Linie von Köln und Dresden schwächt sich der Wind ab und man wird dort nicht allzu viel von dem Sturmtief mitbekommen. Hin und wieder kommt über Baden-Württemberg und Bayern die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Über dem Norden können Niederschlagsfelder für etwas Regen sorgen. Zum späten Nachmittag intensiviert sich der Niederschlag über dem Norden und zieht nach Osten ab. Die Temperaturen erreichen über dem Süden +2 bis +5 Grad und über dem Norden sind bis +9 Grad möglich.

Leicht unbeständiges und windiges Wetter

Am 30. Dezember liegt Deutschland auf der Rückseite des abziehenden Tiefdrucksystems. Der Wind bleibt über dem Norden und Osten stark böig und über exponierten Lagen auch stürmisch und schwächt sich über dem Westen und Süden spürbar ab. Bei meist starker Bewölkung ist mit ein paar Regenspritzern zu rechnen, viel ist nicht zu erwarten. Die Temperaturen erreichen +4 bis +8 Grad.

Anzeige

Das Silvesterwetter

Deutschland liegt am 31. Dezember im Einflussbereich eines Hochdrucksystems über England. Lösen sich die Nebel- und Hochnebelfelder auf, kommt die Sonne zum Vorschein. In einem breiten Streifen von Nordrhein-Westfalen und Bayern zeigt sich der Himmel auch stärker bewölkt und mit dem einen oder anderen Regentropfen ist zu rechnen. Viel ist nicht zu erwarten. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen an Silvester +4 bis +8 Grad.

Das Wetter in der Silvester-Nacht

Über dem Nordwesten und Norden ziehen dichtere Wolkenfelder nach Deutschland und können für etwas Niederschlag sorgen. Weiter nach Süden klart der Himmel auf und die örtliche Nebel- und Hochnebelfelder können sich ausbreiten. Der Wind frischt an den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern böig auf, bleibt aber im Landesinneren schwach. Die Temperaturen gehen über dem Süden auf -2 bis +2 Grad zurück und können über dem Nordwesten mit bis +8 Grad deutlich milder bleiben.

Das Silvesterwetter nach den Kontrollläufen

Reiner Modelloutput
Tag Tem­peratur Wind Nieder­schlags­neigung
Silvester +4 bis +7 Grad Schwach Schwach
Silvester-Nacht +2 bis +4 Grad Böig über dem Norden Schwach

Zusammenfassung:

Beide Prognose-Modelle berechnen an Silvester eine ganz ähnliche Wetterentwicklung. Zudem stützen die Kontrollläufe die Prognosen. Anders formuliert ist die Wahrscheinlichkeit für ein ruhiges und mildes Silvesterwetter als hoch einzustufen. Spannende Frage wird sein, wo sich der Nebel- und Hochnebel auflösen wird.

Alles andere als einig sind sich die Vorhersage-Modelle für den Zeitraum nach Silvester. Mehr dazu gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wettervorhersage Winter 2019 und gegen 20:00 Uhr erfolgt heute Abend eine Aktualisierung der Wetterprognose Januar 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns