Ein Niederschlagsband zieht im Tagesverlauf nach Osten und erreicht zum Nachmittag eine Linie westlich von Hamburg - München. Über dem äußersten Westen kann zum Nachmittag der Niederschlag bereits wieder nachlassen. Der Wind frischt über dem Norden auf und kommt frisch bis mäßig (10-30 km/h) aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen tagsüber auf +0/+4 Grad über dem Osten und auf +7/+11 Grad über dem Westen - die Schneefallgrenze liegt bei einsetzendem Niederschlag zwischen 500-800 Meter und steigt nachfolgend auf 1.200-1.500 Meter an (Regenradar).

Am Abend erreichen gegen 21: 00 Uhr die Niederschläge den äußersten Osten, so dass etwa östlich der Linie Rostock - München - Schwarzwald mit Regen und über dem äußersten Osten mit Schneefall zu rechnen ist. Um 00:00 Uhr ist etwa südlich der Donaulinie, dem Bayerischen Wald und dem äußersten Osten mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, wobei die Schneefallgrenze allgemein zwischen 1.000-1.500 Meter herum schwanken kann - jedoch über dem äußersten Osten weiterhin Schneefall erwartet wird. Die Temperaturen gehen in der Silvesternacht über dem Osten auf -2/+2 Grad zurück, sonst sind zumeist +0/+3 Grad und über dem Westen +3/+6 Grad zu erwarten. Der frische Wind über dem Norden lässt im Verlauf des Abends nach, so dass der Wind keine Rolle spielen sollte - lediglich über dem äußersten Westen könnte er in der Silvesternacht etwas auffrischen. Bedingt durch die feuchteren Luftmassen wird die Ausbildung von Nebelfeldern begünstigt. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einen guten Rutsch in das neue Jahr 2016 wünschen!

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!