Wetter Silvester 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Silvester 2015 - Wettervorhersage vom 27. Dezember

Von Osten her kann es in den kommenden Tagen etwas kühler werden, während es über dem Westen noch mild bleiben kann.

"Pünktlich" zu Silvester kann sich zum heutigen Stand von Westen her ein Ausläufer eines Tiefdrucksystems auf dem Atlantik Deutschland nähern, wird jedoch von einem osteuropäischen Hochdrucksystem blockiert. Je nachdem wo diese Blockade geschehen wird, ist westlich davon mit länger anhaltendem Regen zu rechnen. In den gestrigen Simulationen kam das Niederschlagsband noch bis zu einer Linie Hamburg - München voran, während heute das Niederschlagsband am 31. Januar nur noch den äußersten Westen von Deutschland beeinflussen kann (etwa westlich einer Linie Köln - Freiburg). Der Wind kann über dem Norden auffrischen und frisch bis mäßig aus südöstlichen Richtungen kommen (je nach Höhenlage 10-50 km/h, über exponierten Lagen in Böen auch bis 60 km/h). Die Temperaturen steigen am Tage auf -1/+3 Grad über dem Osten und auf +4/+8 Grad über dem Westen.

In der Silvesternacht kommt das Niederschlagsband aller Voraussicht nach noch etwas weiter nach Osten voran und kann gegen 00:00 Uhr etwa eine Linie zwischen Hamnurg und Bodensee erreichen. Die Temperaturen gehen östlich der Linie auf -5/-0 Grad zurück, während im Niederschlagsfeld die Temperaturen mit +0/+5 Grad im positiven Bereich verbleiben können. Wenn der Niederschlag einsetzt, ist mit den unterschiedlichsten Niederschlagsformen zu rechnen und somit Schnee, Schneeregen, Graupel, gefr. Regen, Eisregen oder Regen nicht auszuschließen. Der südöstliche Wind bleibt über dem Norden und Osten frisch bis mäßig.

Die Unsicherheiten der letzten Tage bleiben somit für das Wetter an Silvester für die Westhälfte von Deutschland bestehen, während über dem Osten ein trockener und kalter Wettercharakter wahrscheinlicher geworden ist. Das Temperaturspektrum der sog. Kontrollläufe liegt am 31. Dezember zwischen -3/+8 Grad (Mittelwert: +5 Grad über dem Süden und Westen, +2 Grad über dem Norden und -0 Grad über dem Osten) und in der Silvesternacht zwischen -7/+8 Grad (Mittelwert: +2/+3 Grad über dem Westen und Süden, -2 Grad über dem Norden und -5 Grad über dem Osten). Gegen 13:00 Uhr erfolgt das nächste Update für die das Wetter Januar 2016 und gegen 17:00 Uhr erscheint ein weiterer Witterungstrend zum Wetter Winter 2016.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Silvester 2015 - Wetterprognose vom 26. Dezember

Der Zeitraum vor Silvester wird nach der aktuellen Wettervorhersage noch vielfach von hohem Luftdruck mit teils zähen Nebelfeldern dominiert. Die Temperaturen könne sich langsam aber stetig von Ost nach West abkühlen - das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Tagestemperaturen im für die Jahreszeit zu warmen Bereich liegen.

Eine Änderung zeigt sich nach der Simulation des amerikanischen Wettermodells am 31. Dezember. So kann sich im Tagesverlauf ein Tiefdruckausläufer Deutschland nähern und zum Nachmittag über dem Westen für die ersten Regentropfen sorgen. Die Temperaturen steigen tagsüber etwa östlich einer Linie Hamburg - München auf +1/+6 Grad und westlich davon auf +6/+9 Grad. Am späten Abend und in der Silvesternacht kommt das Niederschlagsband etwas weiter nach Osten voran und erreicht mit teils kräftigem Niederschlag eine Linie zwischen Stuttgart - Hamburg. Die Temperaturen können auf Werte zwischen -2/+2 Grad östlich der Linie Hamburg - München zurückgehen, während die Temperaturen mit +4/+8 Grad über dem Westen im milden Bereich verbleiben können. Die Niederschlägen gehen vielfach als Regen nieder, jedoch können sich in der Silvesternacht mit einsetzendem Niederschlag auch Schneeflocken darunter mischen. Das Niederschlagsband kommt nur sehr langsam nach Osten voran und erreicht zu den frühen Morgenstunden des 1. Januars etwa eine Linie zwischen Rostock - München. Betrachtet man die Niederschlagssummen der Silvesternacht, so werden in einem breiten Streifen zwischen Schwarzwald - Hamburg 7-15 l/m² an Niederschlag berechnet. In der Silvesternacht ist es zum heutigen Stand verbreitet schwachwindig, lediglich über dem Nordosten kann der Wind etwas aufleben (je nach Höhenlage: 10-40 km/h).

Wie gesichert ist diese Wettervorhersage für Silvester? Vergleicht man die gestrige Prognose mit der heutigen, so hat sich einiges verändert, wenngleich die Großwetterlage die Gleiche geblieben ist. So liegt zwischen Finnland und Russland ein Hochdrucksystem, während die atlantische Frontalzone versucht das Hochdrucksystem nach Osten abzudrängen. Deutschland liegt an Silvester zwischen den Fronten. Insofern können sich in den kommenden Stunden noch Veränderungen ergeben. Die Kontrollläufe stützen mehrheitlich eine erhöhte Niederschlagsneigung über dem Westen, Südwesten und Norden, während die Niederschlagssignale über dem Osten gering ausgeprägt sind. Das Temperaturspektrum liegt tagsüber zwischen -5/+12 Grad (Mittelwert: +7/+8 Grad über dem Westen und Süden, +4 Grad über dem Norden und +1 Grad über dem Osten) und in der Silvesternacht zwischen -6/+10 Grad (Mittelwert: +4 Grad über dem Westen und Süden, +3 Grad über dem Norden und -2 Grad über dem Osten). Gegen 13:00 Uhr erfolgt das nächste Update für die das Wetter Januar und gegen 17:00 Uhr erscheint ein weiterer Witterungstrend zum Wetter Winter 2015/16.

Wetter Silvester 2015 - Wetterprognose vom 25. Dezember

Bereits seit gestern simulieren die Wettermodelle eine mögliche Achsausrichtung eines Hochdrucksystems bei Finnland, welche die Zufuhr kühler bis kalter Luftmassen in den letzten Dezember-Tagen nach Deutschland und Österreich ermöglichen könnte, während der Westen und auch die Schweiz noch vielfach im Einflussbereich milder Luftmassen verbleiben können. Diese Wettervorhersage ist jedoch noch mit einer gewissen Vorsicht zu bewerten, da sich Deutschland, Österreich und die Schweiz direkt im Einflussbereich zweier Wettersysteme befindet und sollten sich die Positionen zueinander etwas verschieben, könnten sich daraus neue Wetterentwicklungen ergeben.

Unter dieser Voraussetzung ist sicherlich auch die Wetterprognose für das Wetter an Silvester noch mit einer gewissen Skepsis zu betrachten. Nichtsdestotrotz schafft es die kühle Luft - nach den aktuellen Berechnungen der Wettermodelle - am 31. Dezember noch weiter nach Westen voranzukommen, so dass etwa östlich einer Linie München - Hamburg mit Temperaturen zwischen -3/+0 Grad Dauerfrost nicht auszuschließen ist, während westlich davon die Temperaturen mit +0/+4 Grad im nasskalten Bereich verweilen können. Der Wind kommt über dem Norden tagsüber stark bis mäßig und über exponierten Lagen und entlang der Küste von Nord- und Ostsee in Böen auch stürmisch aus östlichen bis südöstlichen Richtungen. Mit Niederschlag ist nach diesen Simulationen auch zu rechnen, welcher bereits in den frühen Morgenstunden über dem Westen einsetzt und bis zum späten Nachmittag eine Linie zwischen Köln - München erreicht haben kann. Die Schneefallgrenze kann über dem Westen noch über 1.000 Meter liegen, kann jedoch mit jedem Kilometer in Richtung Osten bis in tiefere Lagen absinken.

In der Silvesternacht kommt der Niederschlag kaum weiter nach Osten voran, kann aber auch über dem Westen teils bis in tiefere Lagen in Schnee-, Schneeregen übergehen. Die Temperaturen können weiter zurück gehen und erreichen über dem Westen und Südwesten +0/+4 Grad während östlich einer Linie Bremen - Zugspitze die Temperaturen - je nach Aufklaren - auf -8/-2 Grad zurückgehen können. Der Wind bleibt etwa östlich einer Linie Köln - Bayerischer Wald frisch bis mäßig, so dass die möglich kalten Temperaturen in der Silvesternacht noch deutlich kälter empfunden werden könnten. Gegen 13:00 Uhr erfolgt das nächste Update für die das Wetter Januar und gegen 17:00 Uhr erfolgt ein weiterer Witterungstrend zum Wetter Winter 2015/16 - dann wird man schon genaueres sagen können, ob der kalte/kühle Temperaturtrend sich durchsetzen kann.

Wetter Silvester 2015 - Wetterprognose vom 24. Dezember

In den kommenden Tagen wird der Osten und Nordosten von Deutschland aller Voraussicht nach von kühleren Luftmassen gestreift, so dass in der Nacht auf Mittwoch leichter Schneefall über den östlichen Regionen nicht auszuschließen ist. Sonst kommt es bei einem Mix aus Sonne, Wolken, Nebel und Hochnebel zu gelegentlichem Niederschlag, welcher am Mittwoch auch kräftiger und über dem Süden länger andauernd sein kann (weitere Details in der Wettervorhersage Dezember).

Am Donnerstag, dem 31. Dezember beginnt der Tag - zum heutigen Stand - meist Wolkenverhangen und von West nach Ost ziehen Niederschlagsfelder über Deutschland hinweg. Die Temperaturen steigen mit einem mäßigen bis frischen Wind aus südwestlichen Richtungen auf +7/+11 Grad über dem Westen und auf +4/+8 Grad über dem Osten an. Zum späten Nachmittag und Abend zieht der Niederschlag nach Osten ab und der Wind lässt allgemein nach, wobei es über dem Süden insgesamt schwachwindig bleibt. Erst in der Silvesternacht lebt der Wind über dem Norden und Nordwesten wieder etwas auf. Niederschlag kann es über dem Südosten (Berchtesgadener Land) noch geben, sonst bleibt es trocken. Örtlich kann sich auch Nebel ausbilden und die Temperaturen gehen bis 00:00 Uhr auf +1/+5 Grad und über dem Westen auf +4/+8 Grad zurück - leichter Frost ist rund um die Bodenseeregion zu erwarten.

Wie gesichert ist diese Wetterprognose für Silvester? Die Kontrollläufe weisen noch ein breites Spektrum an Entwicklungsspielräumen auf, insofern kann die Wetterprognose als noch nicht gesichert angesehen werden - Veränderungen sind weiterhin möglich. Insgesamt weist der Zeitraum zwischen dem 29./31. Dezember noch ein höheres Potential für Veränderungen auf, was im Wesentlichen an der noch unklaren Hochdruckposition liegen mag und darüber entscheidet, wie weit die atlantische Frontalzone nach Osten vorankommt, oder ob doch noch die kühleren Luftmassen Deutschland erreichen können. Das Temperaturspektrum liegt am 31. Dezember tagsüber zwischen -5/+16 Grad (!!!) (Mittelwert: +5 Grad über dem Norden und Osten und +7 Grad über dem Westen und Süden) und in der Silvesternacht zwischen -7/+12 Grad (Mittelwert: +5 Grad über dem Norden und Westen und +3/+4 Grad über dem Süden und Osten). Gegen 13:00 Uhr erfolgt heute ein weiterer Wettertrend Januar 2016 und gegen 14:00 Uhr eine neuer Witterungstrend Wetter Winter 2016.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,31 +0,84 -0,24 694 l/m² - etwas zu trocken

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns