Bis zum 31. Dezember ist vor allem in den südlichen Landesteilen mit einer kräftig anwachsenden Schneedecke bei überwiegend frostigen Tagestemperaturen zu rechnen. In den nördlichen Regionen - insbesondere im Nordwesten - ist tagsüber auch mit leichten Plusgraden zu rechnen. Am 31. Dezember ist am Tage voraussichtlich im Nordwesten mit geringfügigem Niederschlag zu rechnen, welcher an der nordwestdeutschen Küste bei Temperaturen zwischen +2/+6 Grad auch als Regen niedergehen kann. Sonst können sich unter Hochdruckeinfluss Sonne und Wolken abwechseln und es bleibt südlich einer Linie Köln - Usedom mit Temperaturen zwischen -0/-5 Grad frostig, südlich der Mittelgebirge ist -4/-8 Grad, örtlich bis -10 Grad auch strenger Dauerfrost möglich - ganz im Süden sind auch örtlich länger anhaltende Nebelfelder nicht auszuschließen. In der Silvesternacht gibt es hinsichtlich der Temperaturen noch größere Unterschiede, im Grunde soll es aber nach den gängigsten Simulationen voraussichtlich weitgehend niederschlagsfrei und schwachwindig bleiben, wobei allenfalls noch im Nordwesten leichte Schneefälle möglich sein können. Die Temperaturen können im Nordwesten auf -1/-5 Grad, sonst auf verbreitet auf -5/-10 Grad und in den Gebieten mit einer dicken Schneedecke auch auf bis -15 Grad, bei Aufklaren auch auf bis -20 Grad absinken. Im Detail bleiben diese extrem niedrigen Temperaturen noch abzuwarten, da die Rahmenbedingungen hierfür stimmen müssen - nichtsdestotrotz kann man davon ausgehen, dass man sich in der Silvesternacht warm anziehen sollte. Eine gute Orientierung der möglichen Tiefstwerte in der Silvesternacht zeigt das Temperaturspektrum der Kontrollläufe mit -20/+5 Grad bei einem Mittelwert von +1 Grad im Norden, -4 Grad im Westen, -7 Grad im Osten und -14 Grad im Süden. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Januar und gegen 20:00 Uhr in einem neuen Witterungstrend zum Wetter im Winter.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen