Wetter Silvester 2013 - Wettervorhersage und Wetterprognose

Wetter an Silvester 2013 - Wetterprognose vom 23. Dezember

Sturm oder laues Lüftchen an Silvester? Die Wetterlage zwischen dem 27./30. Dezember gestaltet sich in einer Wiederholungsneigung erneut dynamisch-turbulent, so dass in dieser Zeit neuerliche Sturmvarianten nicht auszuschließen sind. Der Kaltluftzustrom zwischen Grönland und Neufundland hält weiter ungehindert an, so dass in rascher Abfolge Tiefdruckausläufer nach Mitteleuropa geschickt werden. Dabei ist die Zugbahn immer die gleiche: Tiefdruckzentrum zwischen Island - Skandinavien, nachfolgendes Randtiefsystem mit eigenständiger Entwicklung und Positionierung über England, was auf der Vorderseite für stürmische Winde bis nach Deutschland sorgt und im weiteren Verlauf sich wieder zwischen Island und Skandinavien positioniert um dann wieder von vorn zu beginnen. So ist eine stürmische Wetterlage mit einer Wahrscheinlichkeit von 34 Prozent an Silvester grundsätzlich nicht auszuschließen, viel wahrscheinlicher ist jedoch mit 56 Prozent eine windige Silvesterfeier mit Windgeschwindigkeiten zwischen 20-50 km/h. Sowohl das amerikanische als auch das europäische Wettermodell simulieren tiefen Luftdruck zwischen England und Skandinavien. Anders ausgedrückt ist wechselhaftes bis regnerisches Wetter mit teils böigem Wind und Temperaturen zwischen +2/+7 Grad zum heutigen Stand an Silvester wahrscheinlichsten. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 18:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Winter.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter an Silvester 2013 - Wettertrend vom 22. Dezember

Bis Silvester wird sich an der Konstellation der Großwetterlage kaum etwas ändern, so dass im Vorfeld zu Silvester das teils stürmische, milde und wechselhafte Wetter anhalten wird. An Silvester selbst ist eine Südwestwetterlage entlang der Frontalzone mit dem sog. Vorderseitenwetter wie in den vergangenen Tagen mit 48 Prozent die wahrscheinlichste Wetterlage. Je nachdem wo das Tiefdrucksystem sich positioniert kann als Folge daraus das Wetter an Silvester stark windig bis stürmisch werden. Die Kontrollläufe stützen mehrheitlich den wechselhaften, teils windigen und mit einem Temperaturspektrum von -2/+10 Grad (Mittelwert +4 Grad) den für die Jahreszeit zu warmen Wettertrend. Ob sich im neuen Jahr etwas in Sachen Winterwetter verändern wird, klären wir gegen 19:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Winter.

Wetter an Silvester 2013 - Wettertrend vom 21. Dezember

Die atlantische Frontalzone wird bis zum 31. Dezember weitere Versuche unternehmen, um das Hochdrucksystem im Osten abzubauen. Das scheint ganz nach dem Motto "steter Tropfen höhlt den Stein" nach den aktuellen Simulationen auch zu gelingen. Allerdings könnte das für die Feuerwerksfreunde ein "Rohrkrepierer" werden, wenn sich über Silvester ein Sturmtief bei England positioniert. Das ist aktuell mit 45 Prozent die wahrscheinlichste Wettervariante an Silvester. Dazu gibt es immer wieder Niederschläge, welche bei Temperaturen von +2/+6 Grad oberhalb 800 Meter allmählich in Schnee übergehen werden. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 32 Prozent ist auch ruhiges Hochdruckwetter an Silvester nicht auszuschließen was aber nur dann der Fall ist, wenn sich der Tiefdruckkern weiter nach Norden verlagert(Südwestströmung). Die Kontrollläufe bestätigen mehrheitlich den nasskalten Wettertrend an Silvester. Das Temperaturspektrum liegt zwischen +0/+6 Grad und erreicht einen Mittelwert von +3 Grad im Süden und +5 Grad im Norden. In der Silvesternacht erreicht - je nach Aufklaren - das Temperaturspektrum Werte von -5/+6 Grad bei einem Mittelwert von +0 Grad.

Wetter an Silvester 2013 - Wettertrend vom 20. Dezember

Auch heute simulieren die Wettermodelle mehrheitlich eine West- bis Südwestwetterlage an Silvester, welche mit 39 Prozent durchaus die wahrscheinlichste Wettervariante darstellt. Dabei ist ein teils frisches bis stürmisches Wetter an Silvester nicht auszuschließen. Die Mittelwinde betragen - je nach Simulation - bei Temperaturen zwischen +4/+10 Grad 20-80 km/h. In der Silvesternacht sinken die Werte auf +6/0 Grad. Eine weitere mögliche Variante ist mit 33 Prozent ein sog. Downstream-Development, bei dem ein mögliches Mittelmeertief eine Rolle spielen wird - entscheidend hierfür wird die Entwicklung zwischen Weihnachten und Silvester sein. Sollte diese Variante eintreten, so wird es mit einer Nordwest- bis Troglage in tieferen Lagen nasskalt und in höheren Lagen zunehmend winterlich. Schnee an Silvester ist also zum heutigen Stand nicht auszuschließen. Die dritte Variante im Bunde ist eine Südwestlich gerichtete Hochdruckwetterlage, bei der es im Südosten trocken und warm bleibt, während der Nordwesten von Tiefdruckausläufern gestreift werden kann. Die Kontrollläufe tendieren mehrheitlich zu einer nasskalten Variante an Silvester - 0/+5 Grad mit etwas Niederschlag.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns