Wetter Pfingsten 2022: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetterprognose: Markanter Temperaturrückgang vor Pfingsten?

Durchwachsenes Pfingstwetter

Ein markanter Temperaturrückgang zeichnet sich Anfang Juni ab. Welche Auswirkungen hat das auf das Wetter an Pfingsten?

Kräftige Schauer und Gewitter ziehen heute über Deutschland hinweg und lassen mancherorts das Potential von unwetterartigen Wetterereignissen in Form von Blitz- und Hagelschlag (4 cm), Starkregen (40 l/m²) und stürmischen bis orkanartigen Windböen (115 km/h) ansteigen (Gewitterradar || Warnlagenbericht || Unwetterwarnung). Die Temperaturen erreichen schwül-warme +20 bis +25 Grad und örtlich bis +28 Grad.

Wechselhaftes und windiges Wetter

Bis zum Ende der Woche erreichen immer wieder schwache Störungen Deutschland und sorgen bei wechselnder Bewölkung für gelegentliche Schauer, die am Freitag von Nord nach Süd nennenswert ausfallen können. Die Temperaturen gehen bei einem zunehmend böigen Wind auf +17 bis +23 Grad zurück. In Schauernähe kühlt es sich auf +14 bis +18 Grad ab und in den sonnigen Momenten sind bis +25 Grad möglich. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai.

Weiterlesen: Wetterprognose: Markanter Temperaturrückgang vor Pfingsten?

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetteraussichten: Die Schafskälte bleibt zu Pfingsten optional

Die Schafskälte zu Pfingsten?

Kommt die Schafskälte zu Pfingsten, oder setzt sich ein Sommerhoch durch? Beides ist möglich und vieles hängt davon ab, wo sich ein Hochdrucksystem positioniert.

Abkühlung. Mit den gestrigen Unwettern hat sich ein Luftmassenaustausch ergeben. Die Temperaturen erreichen heute noch +18 bis +24 Grad und örtlich bis +26 Grad und gehen in den kommenden Tagen noch etwas weiter zurück. Das Wetter normalisiert sich etwas und der Sommer hat vorerst einen Dämpfer erhalten.

Unbeständiges Wetter

Bei starker bis wechselnder Bewölkung kommt es ab Montag zu nennenswerten Niederschlag, der sich nach Osten ausdehnt und bis zur Wochenmitte immer wieder für Schauer sorgen kann. Regional können die Schauer kräftiger ausfallen und von Gewittern begleitet werden. Der Wind frischt weiter auf und kann zur Wochenmitte über den Küsten von Nord- und Ostsee stürmisch aus nordwestlichen Richtungen kommen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wetteraussichten: Die Schafskälte bleibt zu Pfingsten optional

Wettertrend Pfingsten 2022: Zwischen Unwetter, Hitze und gemäßigtem Sommerwetter

Schauer und Gewitter an Pfingsten 2022?

Stellt sich die Großwetterlage bis Pfingsten nachhaltig um und ermöglicht so einen Kaltlufteinbruch oder setzt sich ein Sommerhoch über Deutschland durch?

Hochsommerliche Hitze von bis zu +34 Grad macht Deutschland derzeit zu schaffen, doch werden in den kommenden 48 Stunden in der Höhe kühlere Luftmassen zugeführt, die sich bis auf die unteren Luftschichten durchsetzen und so zu Scherungsvorgängen führen können. Mit andern Worten ist bis in die Nacht vom Samstag hinein mit schweren bis extremen Unwettern zu rechnen, deren Schwerpunkt am heutigen Donnerstag über den westlichen und am Freitag über den nördlichen Landesteilen liegen kann. Das Wetter wird alles auffahren, was es zu bieten hat. Hitze, Schwüle, Gewitter, Blitz- und Hagelschlag, Platzregen, Starkregen und stürmische Windböen und im Schwerpunkt vom nördlichen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg und Berlin sind Tornados möglich (Gewitterradar || Warnlagenbericht) || Unwetterwarnung).

Abkühlung

Nachfolgend gelangen Deutschland, Österreich und die Schweiz in eine mit +16 bis +24 Grad kühlere Rückseitenströmung, was bei einem wechselhaften Wettercharakter zu zeitweiligen Schauern führen kann, die am Montag nennenswert und örtlich ergiebig ausfallen können. Mit Unwettern ist vorerst nicht mehr zu rechnen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2022.

Weiterlesen: Wettertrend Pfingsten 2022: Zwischen Unwetter, Hitze und gemäßigtem Sommerwetter

Was vom Wetter an Pfingsten 2022 zu erwarten ist

Wie wird das Wetter an Pfingsten 2022?

Pfingsten liegt nicht immer im gleichen Zeitraum und erstreckt sich von den Eisheiligen im Mai bis zur Schafskälte im Juni. Entsprechend spannende - und manchmal auch überraschende - Wetterlagen können entstehen. Wie sieht sie aus, die Wetterprognose Pfingsten 2022 - was ist zu erwarten und welches Wetter dominiert den Zeitraum der Feiertage?

Fünfzig Tage nach Ostern findet das Pfingstfest statt. Das liegt der Definition nach in einem Zeitraum vom 10. Mai und dem 13. Juni. Damit sind auch gleich zwei kritische Termine ausgemacht. Einmal der Zeitraum vom 8. bis 18. Mai, bei der nicht selten die Eisheiligen (Mythos Eisheilige) nochmals für eine empfindliche Abkühlung sorgen können und zum anderen der Zeitraum um den 11. Juni mit der Wettersingularität der sog. Schafskälte (Mythos Schafskälte). Zwar ist im Juni kein Frost mehr zu erwarten, doch ein Wetterumschwung von sommerlichen Temperaturen zu gemäßigten Werten gehen im Juni nicht selten mit Unwettern einher.

Wie stark die Temperaturen variieren können, zeigt sich mit einem Spektrum von +12,6 Grad am Pfingstsonntag im Mai 2015 und mit Werten von +34 Grad an den Pfingstfeiertagen im Juni 2014. Eine theoretische Temperaturspanne von +22 Grad.

Wann ist Pfingsten 2022?

Der Pfingstsonntag ist am 5. Juni und der Pfingstmontag am 6. Juni. Das Pfingstwetter hat in diesem Jahr - aus statistischer Sicht - gute Voraussetzungen für sommerliche Temperaturen (> +25 Grad). Warum? Oftmals zeigt sich im Zeitraum zwischen den Eisheiligen und der Schafskälte eine leicht unbeständige, aber hochdruckdominierte Großwetterlage, welche die Temperaturen häufiger in den sommerlich warmen Bereich ansteigen lassen können. Ob trocken oder nicht hängt davon ab, was der Polarwirbel im Mai noch anstellen wird. Anders formuliert: kommt die Zonalisierung noch einmal in die Gänge oder wird der Juni von einem gestörten Zirkulationsmuster, bzw. einer meridional verlaufenden Großwetterlage dominiert?

Die statistische Betrachtung über Deutschland

Dass sich die Pfingstferien für einen Urlaub in Deutschland eignen, zeigen die durchschnittlichen Juni-Temperaturen der letzten 30 Jahre, denn diese waren im Schnitt gegenüber dem langjährigen Mittelwert um +1,0 Grad zu warm. Zudem hatte der Juni in den letzten 20 Jahren im Vergleich zu 1961 und 1990 eine Wahrscheinlichkeit von 75 Prozent, um zu warm auszufallen. Gerade einmal in 20 Prozent der Fälle war der Juni normal und in nur 5 Prozent der Fälle zu kalt. Der Tagesmittelwert beträgt im Juni +23,4 Grad und mit den Nachtwerten zusammen ist eine durchschnittliche Temperatur von +16,36 Grad zu erwarten. Mehr Informationen zum Wetter Juni.

Weiterlesen: Was vom Wetter an Pfingsten 2022 zu erwarten ist


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns