Das Pfingstwetter zwischen Regenzeit und Hochsommer

Regenzeit zu Pfingsten, oder doch die sommerlich warme Variante?
Regenzeit zu Pfingsten, oder doch die sommerlich warme Variante?

Die Eisheiligen sind vorüber und es wird wärmer. Ob der Wettertrend zu Pfingsten sommerlich oder hochsommerlich ausfällt, hängt von der Position eines Hochdrucksystems ab.

Heute ist aus kalendarischer Sicht mit der kalten Sophie der letzte Tag der Eisheiligen. Und tatsächlich - nicht nur der Start der Eisheiligen, sondern auch das Ende derer passt in diesem Jahr exakt zum Wetterablauf. Bereits morgen kann über dem Süden schon die +20 Grad Marke überschritten werden und orientiert sich zum Wochenstart mehr an die sommerliche +25 Grad Marke. Über dem Norden bleibt es mit +15 bis maximal +21 Grad tendenziell kühler.

Leicht unbeständiges Wetter ist über dem Süden und Norden von Deutschland zu erwarten. Kurze - meist leichte - Schauer sind dort nicht auszuschließen. Etwas kräftiger sind die Regenfälle heute noch über dem Südosten, sonst ist bei wechselnder Bewölkung verbreitet mit einem trockenen Wettercharakter zu rechnen. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Mai 2020.

Leicht unbeständiges, aber deutlich wärmeres Wetter
Wetterprognose des europäischen Wettermodells: Leicht unbeständiges, aber deutlich wärmeres Wetter
© www.meteociel.fr

Die nächste Kaltluftdusche zum Vatertag / Christi Himmelfahrt?

Was aus der oben gezeigten Wetterkarte nicht eindeutig hervorgeht ist das meridionale Strömungsmuster, was sich in den kommenden Tagen von einer kühlen auf warme Anströmung der Luftmassen umstellt. Dieser Vorgang ist komplex und mit einer Menge an Unsicherheiten behaftet. Letztlich entscheidet die Hochdruckposition und die Ausgestaltung der Hochdruckachse, ob es am 21. Mai (Vatertag) noch einmal kalt wird, oder nicht.

Geht es nach der Wetterprognose des europäischen Wettermodells, so strebt das Hoch zur Wochenmitte in Richtung Skandinavien auf und positioniert sich über dem europäischen Nordmeer. Gleichzeitig pumpt ein Tief auf dem Atlantik sehr warme Luftmassen nach Norden und Deutschland liegt im Bereich der Anströmung von kühlen und warmen Luftmassen. Die Werte liegen über dem Nordwesten zwischen +14 bis +18 Grad, sonst sind +18 bis +24 Grad zu erwarten. Die Niederschlagsneigung ist gering.

Anzeige

Anders die Wetterprognose des amerikanischen Wettermodells. Das Hoch strebt direkt über Skandinavien nach Norden auf und führt an seinem östlichen Hochdruckgradienten kühlere Luftmassen nach Deutschland. Frisch bleibt es mit +12 bis +17 Grad östlich der Linie von Hamburg und der Zugspitze, während es westlich davon mit +15 bis +20 Grad etwas wärmer ist. Ganz über dem Westen werden bis +22 Grad simuliert. Trocken bleibt es auch nach dieser Wettervorhersage.

Der Vatertag zwischen Frühsommer und Mai-Frische
Wetterprognose nach dem europäischen (li.) und amerikanischen (re.) Wettermodell: Der Vatertag zwischen Frühsommer und Mai-Frische
© www.meteociel.fr

Die Wetterentwicklung bis Pfingsten 2020

Trotz der unsicheren Wetterentwicklung zum Vatertag, steht die Entwicklung der Großwetterlage und ist nach beiden Vorhersage-Modellen in groben Zügen sehr ähnlich. Das Skandinavienhoch wird kommen, doch dessen Ausgestaltung kann über Deutschland, Österreich und der Schweiz für zwei - völlig - unterschiedliche Wetterentwicklungen sorgen.

Regenzeit

Bereits im letzten Wettertrend für das Pfingstwetter sind wird auf die Statistik eingegangen, was für ein Wetter am 31. Mai (Pfingstsonntag) und 1. Juni (Pfingstmontag). Das Ergebnis war eindeutig: In 55 Prozent der Fälle gab es in den letzten 20 Jahren an diesen Tagen mehr oder minder kräftigen Niederschlag. In 25 Prozent der Fälle war das Wetter an dieses Tagen trocken.

Anzeige

Schaut man sich die Wettervorhersage des amerikanischen Wettermodells an, so baut sich das Hoch über Skandinavien auf und festigt seine Position. Doch anstatt sich eine Hochdruckachse nach Süden ausbilden kann, dehnt sich das Hoch in Richtung Grönland aus. Da die atlantische Frontalzone durch das Hoch blockiert wird, müssen andere Wege gefunden werden, um nach Osten vorzudringen und das wird wohl am südlichen Hochdruckgradienten der Fall sein. Das Hoch wird sozusagen unterwandert und Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen zu Pfingsten in den Einflussbereich feucht-warmer und instabiler Luftmassen, was zu erheblichen Niederschlagsmengen führen kann. Ein Pfingstwetter ganz nach der Statistik.

Regenzeit zu Pfingsten 2020?
Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: Regenzeit zu Pfingsten 2020?
© www.meteociel.fr

Sommerwetter mit hochsommerlichen Tendenzen

Die andere Variante zeigt sich im Wettertrend des europäischen Wettermodells. Dem Hoch gelingt der Aufbau einer Hochdruckachse nach Süden und verlagert seinen Hochdruckkern über Mitteleuropa. Das blockiert kurz vor Pfingsten die Tiefdrucksysteme auf dem Atlantik, doch im Verbund der beiden Wettersysteme werden sommerlich warme Luftmassen nach Europa geführt, was die Tageswerte über Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum 25. Mai auf +25 bis +30 Grad und örtlich bis +33 Grad anstiegen. Anders formuliert sind das hochsommerlich warme Tendenzen, hängen aber stark vom fragilen Konstrukt der Hochdruckachse nach Süden ab.

Hochsommer noch vor Pfingsten?
Wetterprognose nach dem europäischen Wettermodell: Hochsommer noch vor Pfingsten?
© www.meteociel.fr

Wie wird das Wetter an Pfingsten?

Geht es nach den Kontrollläufen, so zeichnet sich keine extreme Wetterentwicklung ab. Deutschland, Österreich und die Schweiz liegen an Pfingsten im Einflussbereich einer schwachgradientigen Großwetterlage, die weitgehend hochdruckdominiert und südwestlich strukturiert ist. Anders formuliert gemäßigt warm bei einem leicht unbeständigen Wettercharakter. Wie warm? Simuliert wird ein Spektrum zwischen +18 bis +24 Grad.

Keine extreme Wetterlage an Pfingsten
Wetterprognose nach dem Mittelwert der Kontrollläufe: Keine extreme Wetterlage an Pfingsten
© www.meteociel.fr

Ansteigende Niederschlagstätigkeit

In der Wetterprognose der Kontrollläufe zeichnet sich vom 15. bis 23. Mai ein trockener Wettercharakter ab. Darüber hinaus steigen über dem Süden und Osten die Niederschlagssignale an, während diese über dem Westen und Norden in einem nur leicht erhöhten Bereich simuliert werden. Möchte man das interpretieren, so ist daraus eine latent erhöhte Neigung zu sog. Vb-Wetterlagen abzuleiten, was für eine Unterwanderung des Hochdrucksystems zu Pfingsten spricht.

Hoher Luftdruck baut sich auf
Die Druckanomalien bis 25. Mai: Hoher Luftdruck baut sich bis kurz vor Pfingsten auf © climatereanalyzer.org

Auf den Punkt gebracht: Hochdruckdominanz

Die Hochdruckposition wird das entscheidende Kriterium sein, wohin die Reise für das Wetter an Pfingsten gehen wird. Wie das aussehen kann, zeigt sich in den oben dargestellten Druckanomalien bis zum 25. Mai, was der Wetterprognose des europäischen Wettermodells sehr ähnlich ist und eine sommerliche Wetterentwicklung vor Pfingsten plausibel macht. Zudem wird die gestörte Zirkulation aufrecht erhalten. Mit anderen Worten ist zum aktuellen Stand die Wahrscheinlichkeit für eine normale bis zu warme Temperaturentwicklung zu Pfingsten höher einzustufen, als eine zu kalte.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,83 +0,85 -0,25 743 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns