Wetter Pfingsten 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 01.06.2019 - Zwischen Schafskälte und Sommer - Das wird eine knappe Angelegenheit

Kräftige Schauer und Gewitter. Die Großwetterlage der kommenden Tage sorgt für wiederholte Schauer und Gewitter mit einem ansteigenden Unwetterpotential. Die Wetterentwicklung zu Pfingsten aber hängt maßgeblich von der Positionierung zweier Wettersysteme ab.

Bleibt die Schauer- und Gewitterneigung bis Pfingsten 2019 erhalten?
Bleibt die Schauer- und Gewitterneigung bis Pfingsten 2019 erhalten?

Der Tag beginnt verbreitet sonnig und trocken. Ab den Nachmittagsstunden bilden sich Quellwolken aus. Schauer und Gewitter begrenzen sich aber auf den südlichen Alpenrand und dem Bayerischen Wald. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +22 bis +27 Grad und örtlich bis +30 Grad sommerlich warme Werte. Lediglich entlang der Küstenregionen von Nord- und Ostsee kann es mit 18 bis +24 Grad etwas kühler bleiben.

Ein Sommertag

Viel Sonnenschein ist am Sonntag zu erwarten, bevor zum Nachmittag über dem Norden Wolkenfelder vorüberziehen und für den einen oder anderen Schauer sorgen können. Etwa südlich der Linie von Bremen und Usedom bleibt es weitgehend sonnig und trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen, frischt aber zum Nachmittag über dem Westen etwas auf. Die Temperaturen erreichen sommerlich warme +25 bis +30 Grad und über den Ballungsgebieten sind Werte von bis +32 Grad möglich.

Ein Tiefdruckausläufer nähert sich Deutschland

Schon in der Nacht auf den Montag verdichtet sich von Westen die Bewölkung und nachfolgend setzen Schauer und Gewitter ein. Im Tagesverlauf kommen diese weiter nach Osten voran und können sich bis zum Abend westlich einer Linie von Hamburg und Stuttgart und entlang des Alpenrandes ausgedehnt haben. Örtlich fallen die Schauer und Gewitter auch kräftiger aus. Weiter nach Osten bleibt es weitgehend sonnig und Schauer sind nur ganz vereinzelt welche zu erwarten. Die Temperaturen bleiben mit +25 bis +30 Grad sommerlich warm und können über dem Westen auf +21 bis +24 Grad zurückgehen.

Anzeige

Weitere Schauer und Gewitter

Der sommerliche Temperaturcharakter bleibt mit +25 bis +30 Grad am Dienstag und Mittwoch weitgehend erhalten doch mehren sich im Tagesverlauf die Quellwolken und es kommt zu lokal sehr unterschiedlich ausgeprägten Schauern und Gewittern. Ein regional erhöhtes Unwetterpotential ist- an beiden Tagen - nicht auszuschließen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und kann in Schauernähe böig auffrischen.

Die Wetteraussichten bis Pfingsten 2019

Der Grund für die Anfang Juni außergewöhnlich warmen Temperaturen ist die Konstellation aus einem Tiefdruckgebiet über England und einem Hoch über dem östlichen Europa. Im Verbund der beiden Wettersysteme werden sehr warme, aber eben auch zunehmend feuchtere Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geführt.

Diese beiden Wettersysteme werden die Wetterentwicklung bis Pfingsten 2019 unter sich ausmachen
Berechnung Großwetterlage nach dem amerikanischen Vorhersage-Modell: Diese beiden Wettersysteme werden die Wetterentwicklung bis Pfingsten 2019 unter sich ausmachen © www.meteociel.fr

Zwei Varianten

Wenn man es auf den Punkt bringen möchte, sind zwei wesentlich Entwicklungen der Großwetterlage bis Pfingsten denkbar. Entweder das Tief setzt sich durch und positioniert sich bis Pfingsten über Skandinavien, dann wäre eine kühle Nordwestströmung mit zahlreichen Schauern an Pfingstsonntag und Pfingstmontag zu erwarten.

Der Tiefdruckeinfluss nimmt an Pfingsten zu und führt kühlere Luftmassen nach Deutschland
Berechnung Großwetterlage nach Kontrolllauf: Der Tiefdruckeinfluss nimmt an Pfingsten zu und führt kühlere Luftmassen nach Deutschland © www.meteociel.fr

Die Hitze-Variante

Das Hochdrucksystem erstarkt bis Pfingsten und dehnt sich weiter in Richtung Skandinavien aus. Die Tiefdruckaktivität wird weiter nach Westen weggedrückt und Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen in eine sehr warme bis heiße Südanströmung der Luftmassen. Bei Schauern und Gewittern wären Tageswerte von +25 bis +30 Grad und örtlich bis +35 Grad zu diskutieren.

Das Hoch dehnt seinen Einflussbereich nach Westen aus und sorgt für eine weitgehend anhaltende Hitzewelle
Berechnung Großwetterlage nach Kontrolllauf: Das Hoch dehnt seinen Einflussbereich nach Westen aus und sorgt für eine weitgehend anhaltende Hitzewelle © www.meteociel.fr

Südwestwetterlage ist sehr wahrscheinlich

Der Mittelwert aller Kontrollläufe bestätigt den Wettertrend zu Pfingsten der letzten Tage. Das Tief kommt nicht nach Osten voran und sorgt im Verbund mit dem Hoch für eine anhaltende Südwestwetterlage. Schauer und Gewitter inklusive. Das bestätigt sich auch in den einzelnen Datensätzen der Kontrollläufe. Zwar geht das Temperaturniveau über Pfingsten spürbar zurück, bleibt aber gegenüber dem langjährigen Mittelwert um 1 bis 3 Grad zu warm. Der Mittelwert schwankt zwischen +20 bis +23 Grad.

Zusammenfassung:

Die Wetterentwicklung bis Pfingsten hängt stark davon ab, wie sich zwei Wettersysteme zueinander positionieren werden. Sowohl sommerlich warme bis heiße, als auch die sog. Schafskälte sind möglich. Zum aktuellen Stand aber ist eine über Pfingsten leicht zu warme und durchwachsene Wetterentwicklung wahrscheinlich. Wie der Sommer sich darüber hinaus entwickeln wird, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken


Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns