Wetter Pfingsten 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 02.06.2019 - Kurz vor Pfingsten steigt das Unwetterpotential an

Unwetterartige Schauer und Gewitter. Die Luftschichtung wird in den kommenden Tagen labiler und zunehmend feuchter, was das Schauer- und Gewitterrisiko im Verlauf der Woche ansteigen lassen kann. Kurz vor Pfingsten gibt es dann strukturelle Veränderungen.

Krawallwetter vor Pfingsten 2019
Krawallwetter vor Pfingsten 2019

Spürbar wärmer ist es geworden und heute wird es mit +25 bis +30 Grad und örtlich bis +32 Grad noch etwas wärmer werden können. Vor allem über den Ballungsgebieten über dem Westen (Köln, Düsseldorf) und dem Osten (Berlin) sind die hochsommerlich heißen Werte von über +30 Grad zu erwarten. Verbreitet scheint die Sonne und der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Zwar bilden sich zu den Nachmittagsstunden Quellwolken aus, doch hält sich die Schauer- und Gewitterneigung in Grenzen - verbreitet bleibt es trocken.

Von Westen ziehen Schauer und Gewitter auf

Ein schwacher Tiefdruckausläufer zieht in der Nacht auf Montag nach Deutschland und sorgt im Tagesverlauf über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern, sowie westlich der Linie von Rostock und Stuttgart für kräftige Schauer und Gewitter mit örtlichem Unwetterpotential. Weiter nach Osten lässt die Schauerneigung nach und verbreitet ist mit Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen pendeln sich über dem Westen um die +25 Grad und über dem Osten um die +30 Grad Marke ein. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Regional kräftige Schauer und Gewitter

Das Tiefdruckband liegt am Dienstag über Deutschland und sorgt im Tagesverlauf bei wechselnder Bewölkung für eine zunehmend Schauer- und Gewitterneigung, welche regional sehr unterschiedlich in ihrer Intensität in Erscheinung treten können. Ein örtlich erhöhtes Unwetterpotential ist nicht auszuschließen. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen sommerlich warme +25 bis +30 Grad und über dem Osten sind örtlich bis +33 Grad möglich

Weiterlesen: Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 02.06.2019 - Kurz vor Pfingsten steigt das...

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 01.06.2019 - Zwischen Schafskälte und Sommer - Das wird eine knappe Angelegenheit

Kräftige Schauer und Gewitter. Die Großwetterlage der kommenden Tage sorgt für wiederholte Schauer und Gewitter mit einem ansteigenden Unwetterpotential. Die Wetterentwicklung zu Pfingsten aber hängt maßgeblich von der Positionierung zweier Wettersysteme ab.

Bleibt die Schauer- und Gewitterneigung bis Pfingsten 2019 erhalten?
Bleibt die Schauer- und Gewitterneigung bis Pfingsten 2019 erhalten?

Der Tag beginnt verbreitet sonnig und trocken. Ab den Nachmittagsstunden bilden sich Quellwolken aus. Schauer und Gewitter begrenzen sich aber auf den südlichen Alpenrand und dem Bayerischen Wald. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +22 bis +27 Grad und örtlich bis +30 Grad sommerlich warme Werte. Lediglich entlang der Küstenregionen von Nord- und Ostsee kann es mit 18 bis +24 Grad etwas kühler bleiben.

Ein Sommertag

Viel Sonnenschein ist am Sonntag zu erwarten, bevor zum Nachmittag über dem Norden Wolkenfelder vorüberziehen und für den einen oder anderen Schauer sorgen können. Etwa südlich der Linie von Bremen und Usedom bleibt es weitgehend sonnig und trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen, frischt aber zum Nachmittag über dem Westen etwas auf. Die Temperaturen erreichen sommerlich warme +25 bis +30 Grad und über den Ballungsgebieten sind Werte von bis +32 Grad möglich.

Ein Tiefdruckausläufer nähert sich Deutschland

Schon in der Nacht auf den Montag verdichtet sich von Westen die Bewölkung und nachfolgend setzen Schauer und Gewitter ein. Im Tagesverlauf kommen diese weiter nach Osten voran und können sich bis zum Abend westlich einer Linie von Hamburg und Stuttgart und entlang des Alpenrandes ausgedehnt haben. Örtlich fallen die Schauer und Gewitter auch kräftiger aus. Weiter nach Osten bleibt es weitgehend sonnig und Schauer sind nur ganz vereinzelt welche zu erwarten. Die Temperaturen bleiben mit +25 bis +30 Grad sommerlich warm und können über dem Westen auf +21 bis +24 Grad zurückgehen.

Weiterlesen: Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 01.06.2019 - Zwischen Schafskälte und Sommer -...

Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 30.05.2019 - Deutschland zwischen den Fronten

Heißes Sommerwetter oder Schafskälte. Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen kurz vor Pfingsten zwischen die Fronten eines Tiefdruckgebietes über dem Atlantik und eines Hochdrucksystems über dem östlichen Europa. Wenige hundert Kilometer unterschied können in der Positionierung erhebliche Auswirkungen auf das Pfingstwetter haben.

Sommer- oder Krawallwetter zu Pfingsten 2019?
Sommer- oder Krawallwetter zu Pfingsten 2019?

Mit Hilfe von hohem Luftdruck steigen die Temperaturen Anfang Juni rasch in den sommerlich warmen Bereich an und können über manchen Regionen mit Überschreiten der +30 Grad Marke auch hochsommerlich heiße Werte erreichen. Über den westlichen Ballungsgebieten sind die ersten tropischen Nächte nicht auszuschließen (>+20 Grad). Ist die Niederschlagsneigung am 1. und 2. Juni noch als gering einzustufen, so steigt diese zum 3. und 4. Juni von Westen nach Ost an und können das regionale Unwetterpotential ansteigen lassen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Juni 2019.

Sommerliche Hochdruckwetterlage

Kräftige Tiefdruckgebiete organisieren sich zum 1. Juni zu einer gut ausgebildeten Tiefdruckrinne von Neufundland über Island bis über das nördliche Skandinavien reichend. Gleichzeitig aber dehnt sich von den Azoren aus ein Hochdruckkeil über Mitteleuropa bis über das westliche Russland aus und mit einer kräftigen Südwestströmung gelangen die sommerlich warmen - aber zunehmend feuchte - Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Eine sommerlich warme Grundströmung Anfang Juni
Berechnung Großwetterlage nach dem amerikanischen Vorhersage-Modell: Eine sommerlich warme Grundströmung Anfang Juni © www.meteociel.fr

Wetter an Pfingsten 2019: Sommer… oder?

Man kann es im Ansatz der oben gezeigten Wetterkarte schon erkennen. Das Hoch auf dem Atlantik strebt in Richtung Grönland auf und versucht eine meridionale Grundströmung herbeizuführen. Und von diesem Vorhaben hängt auch die Wetterentwicklung bis Pfingsten 2019 ab.

Weiterlesen: Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 30.05.2019 - Deutschland zwischen den Fronten

Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 28.05.2019 - Der Sommer hat seine Chancen, doch kommt es auf die Position an

Der Sommer startet Anfang Juni durch und könnte sich unter bestimmten Voraussetzungen auch bis Pfingsten halten. Aber auch die sog. Schafskälte ist noch nicht vom Tisch. Entscheidend wird sein, wie sich die Tiefdrucksysteme auf dem Atlantik positionieren und sich das Hochdrucksystem dazu verhalten wird.

Hochsommer zu Pfingsten?
Hochsommer zu Pfingsten?

Ein Hochdruckkeil sorgt in den kommenden Tagen für eine zurückgehende Niederschlagsneigung und rasch ansteigende Temperaturen in den sommerlich warmen Bereich. Mancherorts kann Anfang Juni auch die +30 Grad Marke überschritten werden. Da die Grundströmung aber aus südwestlichen Richtungen erfolgt, gelangen feucht-warme Luftmassen nach Deutschland, was die Schauer- und Gewitterneigung zu den Nachmittagsstunden ansteigen lassen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Juni 2019.

Sommerliche Hochdruckwetterlage

Der Grund für den rasanten Anstieg der Temperaturen ist die Kombination aus einer Tiefdruckrinne von Neufundland über Island bis über das nördliche Skandinavien reichend und einer Hochdruckzone, welche sich von den Azoren bis über das westliche Russland erstreckt. Im Zusammenspiel dieser Wettersysteme gelangen sehr warme Luftmassen von Spanien und Frankreich nach Mitteleuropa. Man erkennt auf der nachfolgenden Wetterkarte sehr gut, dass die Stabilität der Großwetterlage zu wünschen übrig lässt und zu Pfingsten 2019 noch weitere Wetterentwicklungen möglich sind. Auch die Schafskälte ist noch nicht vom Tisch.

Weiterlesen: Wetter Pfingsten 2019 aktuelle Wetterprognose vom 28.05.2019 - Der Sommer hat seine Chancen, doch...


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +10,3 +2,4 +1,2 355 l/m² - extrem zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns