Wetter Pfingsten 2018: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 10.05.2018 - Wettertrend geht in Richtung normales Pfingstwetter

| M. Hoffmann

Im Zeitraum vor Pfingsten ist mit viel Niederschlag zu rechnen - teils unwetterartig. Wie aber entwickelt sich das Wetter über Pfingsten - setzt sich ein sommerliches Hochdrucksystem durch?

Pfingsten rückt immer näher und in der aktuellen Wettervorhersage Mai 2018 zeichnet sich eine turbulente Wetterentwicklung bis zur Wochenmitte ab, bei der die Temperaturen auf ein Jahreszeit typisches Niveau absinken können. Zudem ist mit zahlreichen Niederschlägen zu rechnen, welche auch länger andauernd und am heutigen Donnerstag und Sonntag auch unwetterartig ausfallen können. Die Natur und auch die Vegetation kann den Niederschlag gut gebrauchen.

In den Prognosemodellen werden bis Dienstag Niederschlagssummen südlich der Linie von Bremen und Nürnberg von 30 bis 60 l/m² und örtlich bis 80 l/m² berechnet. Weiter nach Norden sind 8 bis 20 l/m² an Niederschlag zu erwarten. Zum Vergleich: Der Mai hat eine durchschnittliches Niederschlagssoll von rund 77 l/m². Bleibt das Wetter bis Pfingsten wechselhaft und regnerisch?

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 09.05.2018 - Viel Niederschlag vor Pfingsten möglich

| M. Hoffmann
Der Wetterablauf bis Pfingsten ist in den Prognosemodellen weitgehend klar strukturiert, doch ist damit das Wetter nicht weniger komplex. Ist der nun im Mai bevorstehende Wetterwechsel nachhaltig, oder kehrt zu Pfingsten das frühsommerliche, bzw. sommerliche Wetter zurück? Schauer und Gewitter mit örtlichen Potential für Unwetter stehen nun in den kommenden Tagen bevor. S...

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 08.05.2018 - Ein nachhaltiger Wetterwechsel wird zunehmend wahrscheinlicher

| M. Hoffmann
Die atlantische Frontalzone möchte wieder mehr Einfluss auf das Wetter über Deutschland nehmen und mit kräftigen Schauern und Gewittern gelingt das auch zunächst. Ändert sich nun die Großwetterlage zu Pfingsten 2018 nachhaltig? Mit Hilfe eines Tiefdrucksystems beginnt schon ab morgen eine turbulente und auch zunehmend unbeständige Wetterentwicklung im Mai 2018, welche auc...

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 07.05.2018 - Die Hochdruckzone zeigt Schwächen, Umstellung der Großwetterlage vor Pfingsten?

| M. Hoffmann
Eine spannende Wetterkonstellation steht bevor, welche auch das Wetter an Pfingsten beeinflussen kann. Zu Christi Himmelfahrt wird das Wetter turbulenter - reicht das für einen nachhaltigen Wetterwechsel und eine spürbare Abkühlung? Wie wird das Wetter an Pfingsten 2018? Diese Frage wird in den letzten Tagen immer häufiger gestellt - immer auch vor dem Hintergrund, wie da...

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 06.05.2018 - Bleibt die Hochdruckdominanz bis zum Pfingstfest erhalten?

| M. Hoffmann
Eine Tiefdruckstörung macht sich an Christi Himmelfahrt bemerkbar. Hat sie aber auch das Zeug dazu, das Wetter bis Pfingsten nachhaltig umzustellen? Schon in der aktuellen Kurzfristprognose für das Wetter im Mai zeigt sich eine Veränderung in der Form, dass zu Christi Himmelfahrt sich der Wettercharakter verändert. Zwischen Island und England nähert sich ein Tiefdruckgebi...

Wetter Pfingsten 2018 aktuelle Wetterprognose vom 05.05.2018 - Es gibt Anzeichen eines Wetterumschwungs vor dem Pfingstfest

| M. Hoffmann
Eine sommerlich warme Wetterphase steht nun bevor und hält sich bis Christi Himmelfahrt. Doch die atlantische Frontalzone setzt dem Hochdruckwetter über Mitteleuropa ganz schön zu. In der Wettervorhersage für den Mai kündigt sich um Christi Himmelfahrt (Vatertag) ein Wetterwechsel an, welcher sich in den Simulationen der Wettermodelle in den letzten Tagen schon häufiger z...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns