Wetter Pfingsten 2017- Wettervorhersage täglich aktuell

Wetter an Pfingsten 2017 - Wettervorhersage vom 29. Mai 2017: Unwetter­artiges Pfingst­wetter weiterhin möglich

Der Sommer 2017 kommt in Etappen und macht nach den aktuellen Simulationen der Wettermodelle Anfang Juni erst einmal etwas gemäßigter weiter und kühlt sich etwas ab. So liegen die Tageswerte mit +16 bis +22 Grad über dem Norden und +20 bis +25 Grad über dem Süden im durchaus angenehmen Bereich. Ein Zwischenhoch sorgt bei wechselnder Bewölkung für mehr an Sonnenschein, wobei es entlang der Alpen noch ein paar Schauer geben kann, sonst bleibt es überwiegend trocken.

Weiterlesen: Wetter an Pfingsten 2017 - Wettervorhersage vom 29. Mai 2017: Unwetter­artiges Pfingst­wetter...

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wetter an Pfingsten 2017 - Wetter­prognose vom 28. Mai 2017: durchwachsene Pfingstfeiertage

In den kommenden Tagen wird es sommerlich warm und in manchen Gegenden auch hochsommerlich heiß. Das lässt den Temperaturüberschuss im Mai noch weiter anwachsen, so dass dieser - trotz des zu kalten Starts - letzten Endes deutlich zu warm ausfallen kann. Anfang Juni 2017 folgt dann eine Abkühlung, wobei ein Zwischenhoch für einen relativ freundlichen Wettercharakter sorgen kann. Gerade in der Übergangsphase von heiß zu normal sind teils unwetterartige Wetterereignisse am 30. und 31. Mai möglich. Liegen die Temperaturen Ende Mai noch nahe an der +30 Grad Marke, so sind es Anfang Juni dann doch eher +20 bis +25 Grad, wobei es über dem Norden mit +15 bis +20 Grad noch etwas kühler werden kann.

Pfingsten 2017: Hop oder Top

Die Simulationen der Wettermodelle zu Pfingsten am 4. und 5. Juni bleiben Vielschichtig. Von unwetterartigen Wetterereignisseen bis hin zu Sommerwetter ist noch alles an möglichen Wetterentwicklungen vertreten. Zwei Varianten treten aber besonders hervor und gelten zum heutigen Stand als die wahrscheinlichsten Wetterentwicklungen rund um das Pfingstfest.

  • Die atlantische Frontalzone setzt sich zunehmend mit ihren Tiefdrucksystemen bis über Deutschland durch und sorgt für einen wechselhaften Wettercharakter bei zurückgehenden Temperaturen. Besonders in der Übergangsphase der Temperaturen, bzw. im Austausch der Luftmassen können auch unwetterartige Starkregenereignisse zum heutigen Stand nicht ausgeschlossen werden. Wie kühl könnte es werden? Simuliert werden für Pfingstsonntag und Pfingstmontag (4. und 5. Juni 2017) Temperaturen zwischen +14 bis +22 Grad und bei längerer Sonnenscheindauer wären auch bis +24 Grad möglich.
  • In der zweiten Variante baut sich über Deutschland, bzw. dem östlichen Europa ein Hochdrucksystem auf und blockiert die atlantische Frontalzone. Im Verbund der beiden Wettersysteme kommt es über Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer südlichen und durchaus auch feuchten Anströmung der Luftmassen. So bleiben die Temperaturen über die Pfingstfeiertage auf einem sommerlich warmen Niveau, mit Schauern und Gewittern wäre bei dieser Variante aber zu rechnen.

Kontrollläufe: normales Wetter am Pfingstwochenende

Die Kontrollläufe stützen die Wetterentwicklung bereits seit einigen Tagen. Nach den doch sehr außergewöhnlichen heißen Tagen Ende Mai, kühlt sich das Temperaturniveau Anfang Juni 2017 ab und erreicht über Pfingsten über dem Norden Jahreszeit typische Werte und über dem Süden etwas zu warme Werte. So schwankt das Temperaturspektrum um Pfingsten zwischen +14 bis +29 Grad bei einem Mittelwert von +22 Grad über dem Süden und +20 Grad über dem Norden.

Diagramm Temperaturen Pfingsten 2017 vom 28. Mai

Die Verhältnisse der Kontrollläufe über Pfingsten 2017 von zu kalt, normal, zu warm.

Wie hoch ist das Potential für Unwetter an Pfingsten?

Schaut man sich die Niederschlagsentwicklung der Kontrollläufe über das Pfingstwochenende an, so lassen sich weiterhin sog. Peaks erkennen, was das Wetter an Pfingsten mit hoher Wahrscheinlichkeit wechselhaft gestalten könnte. Unwetterartige Starkniederschläge bleiben am Pfingstsonntag oder Pfingstmontag nicht auszuschließen, sind aber mit den heutigen Simulationen gegenüber den letzten Tagen weniger wahrscheinlich geworden und müssen in den nächsten Simulationen weiter verifiziert werden..

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Sommer 2017.

Wetter an Pfingsten 2017 - Wetter­prognose vom 27. Mai 2017: Unwetter noch immer möglich

Ende Mai dreht der Sommer richtig auf und lässt Anfang Juni 2017 - passend zum meteorologischen Sommerbeginn - nach, wobei der Start in den Sommer durchaus als passabel zu bezeichnen ist - zumindest was die Temperaturen von +20 bis +27 Grad anbelangt.

Die Wetterprognose zu Pfingsten

Der Grund für den unbeständigeren Wettercharakter Anfang Juni ist ein Tiefdrucksystem zwischen Island und England, welches sich kurz vor Pfingsten weiter nach Osten verlagern und mit Schauern und Gewittern das Wetter über Deutschland beeinflussen kann. Im Zeitraum über Pfingsten berechnen die Wettermodelle noch unterschiedliche Varianten, wobei zwei Wetterentwicklungen zum heutigen Stand als wahrscheinlichste Varianten für das Pfingstwetter zu bezeichnen sind.

  • In der ersten Variante verlagert sich die atlantische Frontalzone mit ihren Tiefdrucksystemen bis über Skandinavien und beeinflusst mit einer westlichen bis südwestlichen Grundströmung zunehmend das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz. So ist mit einer von Nord nach Süd abnehmenden Niederschlagsaktivität zu rechnen, bei der sich die Temperaturen mit +17 bis +24 Grad durchaus im Jahreszeit typischen Rahmen bewegen können.
  • In der zweiten Variante gelingt es einem Hochdrucksystem sich kurz vor Pfingsten zwischen dem europäischen Nordmeer und Skandinavien zu etablieren und je nach Position wäre durchaus auch ein Kaltluftzustrom aus nördlichen Richtungen nicht auszuschließen. Wahrscheinlicher ist aber zum heutigen Stand, dass Deutschland im warmen Bereich verbleiben kann.

Nichtsdestotrotz zeigt die kalte Variante durchaus die Möglichkeit der sog. Wettersingularität der Schafskälte zu Pfingsten, welche im Zeitraum vom 4. bis 20. Juni (meist um den 9./11. Juni) herum auftreten kann. Welche Temperaturen wären zu erwarten? Wir haben uns die kälteste Variante einmal näher angeschaut und würde die sich durchsetzen können, so wäre mit Tageswerten zwischen +12 bis +18 Grad über die Pfingstfeiertage zu rechnen. Wie wahrscheinlich ist die kalte Variante? Die Kontrollläufe bestätigen bereits seit Tagen eine Abkühlung kurz vor Pfingsten, was angesichts der viel zu warmen Temperaturen von Ende Mai auch nicht weiter verwunderlich ist. Der Mittelwert des Spektrum normalisiert sich langsam und liegt nach den Kontrollläufe am Pfingstsonntag und Pfingstmontag (4. und 5. Juni 2017) mit +20 bis +22 Grad über dem Süden und Osten und +18 bis +20 Grad über dem Westen und Norden exakt im Jahreszeit typischen Bereich. Mit anderen Worten ist nach der heutigen Wetterprognose zu Pfingsten mit einem unbeständigen und wenig sommerlichen Wettercharakter zu rechnen, wobei eine zu kalte Temperaturentwicklung weniger wahrscheinlich ist.

Diagramm Temperaturen Pfingsten 2017 vom 27. Mai

Die Verhältnisse der Kontrollläufe über Pfingsten 2017 von zu kalt, normal, zu warm.

Wie hoch ist die Neigung zu Unwetter an Pfingsten?

In den letzten Tagen berechnete vor allem das amerikanische Wettermodell auch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für unwetterartige Niederschlagsereignisse über Deutschland zum Pfingstwochenende. Diese Wahrscheinlichkeit bleibt auch heute erhalten. Hervorgerufen werden die Starkniederschläge durch einen möglichen Luftmassenwechsel von feucht warm zu mäßig warm. Ob das so kommen mag, bleibt im Detail aber abzuwarten.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Sommerwetter 2017.

Wetter an Pfingsten 2017 - Wetter­prognose vom 26. Mai 2017: Weiterhin werden unwetterartige Wetter­entwicklungen für Pfingsten berechnet

Der Sommer legt Ende Mai mit hochsommerlichen Temperaturen von teils über +30 Grad ordentlich was vor, so dass es dem Juni wohl schwer fallen wird, dieses Niveau zu halten. Muss er aber auch nicht, denn zu viel des "Guten" ist auch nicht immer das Gelbe vom Ei, auch wenn bestimmte Medien meinen, dass zu heiße Temperaturen und trockenes Wetter "schön" sei. Die Abwechslung macht es letztlich "schönes" Wetter aus, aber auch das ist eher subjektiv.

Wetterprognose Pfingsten 2017

Nach dem "schönen" Wetter Ende Mai, kann das Wetter Anfang Juni also nur noch "schlechter" werden und das ist nach den aktuellen Berechnungen der Wettermodelle auch der Fall. Betrachtet man aber das Temperaturspektrum, so zeigt sich nach den viel zu warmen Temperaturen eine Normalisierung der Werte, welche im Trend aber noch immer über dem langjährigen Mittelwert liegen können. Interessant in den Simulationen ist aber weiterhin die Berechnung der Großwetterlage, bei der ein Hochdrucksystem und ein Tiefdruckgebiet um die Vorherrschaft über Mitteleuropa kämpfen, aber letztlich im gradientenschwachen Umfeld es zu einem feucht-warmen Luftmassengemisch kommen kann, welche ein erhöhtes Potential für Schauer und Gewitter aufweist und örtlich auch mit Unwettern einhergehen können. Der Höhepunkt der schwül warmen Großwetterlage könnte dann an Pfingsten erreichet werden, wo heute vom amerikanischen Wettermodell erneut unwetterartige Starkniederschläge berechnet werden.

Unwetter zu Pfingsten?

Betrachtet man die simulierte Großwetterlage des amerikanischen Wettermodells zu Pfingsten, so liegt im Bereich zwischen Island und England die atlantische Frontalzone, während es dem Azorenhoch immer wieder von Neuem gelingt, die Hochdruckbrücke bis über Mitteleuropa und damit auch über Deutschland aufrecht zu erhalten. Allerdings kann sich zum heutigen Stand die Frontalzone weiter nach Osten ausdehnen und somit ihren Einfluss über die Pfingstfeiertage am Sonntag und Montag auf Deutschland ausweiten. Entsprechend könnten die Temperaturen vor Eintreffen der Niederschläge auch sommerliche Werte ansteigen, später aber spürbar zurückgehen.
So stützen die Kontrollläufe ein Temperaturspektrum über Pfingsten im Bereich von +11 bis +27 Grad bei einem Mittelwert, welcher sich mit +19 bis +21 Grad im Bereich der Jahreszeit typischen Werte bewegen kann. In der Niederschlagsberechnung wird im Zeitraum vor und über Pfingsten eine ansteigende Niederschlagswahrscheinlichkeit in Form von Schauern und Gewittern berechnet. Das Interessante dabei sind die sog. Peaks (Ausschläge) einzelner Varianten, welche über, bzw. auch kurz nach Pfingsten weiterhin ein Merkmal für unwetterartige Starkregenereignisse sein können.
Schlussfolgerung: zum heutigen Stand bleibt für die Wetterprognose der Pfingstfeiertage alles wie gehabt: feucht warme Luftmassen haben ein hohes Potential für sommerlich warme Temperaturen kurz vor und auch noch über Pfingsten. Mit dem Vorrücken der atlantischen Frontalzone könnte es zu einer Abkühlung und unwetterartigen Niederschlägen kommen.

Diagramm Temperaturen Pfingsten 2017 vom 26. Mai
Die Verhältnisse der Kontrollläufe über Pfingsten 2017 von zu kalt, normal, zu warm.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Sommerwetter 2017.


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +5,0 +2,4 +1,1 208,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns