In den kommenden Tagen wird es richtig warm - örtlich können sogar die +25 Grad erreicht werden, was per Definition einem Sommertag entspricht - vielfach bewegen sich die Temperaturen aber zwischen +18/+23 Grad. Am Montag und Dienstag steigt von Westen her die Neigung zu Schauern und Gewittern an und können zum Dienstagabend auch die östlichen Regionen erreichen (s. Wetter Mai).

Im Zeitraum vor Pfingsten (11./14. Mai) simulieren die Wettermodelle ein Tiefdrucksystem über der westlichen Mittelmeerregion, welches sich bis zum 13./14. Mai nach Osten verlagert und dabei das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz beeinflussen kann. So nimmt demnach die Niederschlagsneigung von Süden weiter zu und die Temperaturen bleiben mit +17/+23 Grad auf einem warmen Niveau - lediglich dort wo länger andauernde Niederschläge niedergehen können, bleiben die Temperaturen mit +10/+15 Grad kühler (höhere Wahrscheinlichkeit entlang der Alpen).

Passend zu Pfingsten zieht nach der Berechnung des amerikanischen Wettermodells das Tiefdrucksystem nach Osten ab und von Westen her setzt sich ein Hochdruckkeil des Azorenhochs durch, welches eine Hochdruckbrücke zum Hochdrucksystem über Skandinavien aufbauen könnte.

Geht es nach der Berechnung des europäischen Wettermodells, so ist die Entwicklung der des amerikanischen Wettermodells ähnlich. Jedoch liegt das Tief über dem östlichen Europa und der Hochdruckkeil zum Pfingstsonntag noch etwas westlicher, so dass ein unbeständiger Wettercharakter sich über Pfingsten halten könnte.

Und die Temperaturen über Pfingsten? Die bleiben nach beiden Wettermodellen im milden bis warmen Bereich (je nach Hochdruckposition). So liegt das Temperaturspektrum der Kontrollläufe am 13. Mai zwischen +10/+25 Grad (Mittelwert: +18/+20 Grad) und am 16. Mai (Pfingstmontag) zwischen +10/+23 Grad (Mittelwert: +17/+18 Grad). So bestätigt sich auch heute der Temperaturrückgang über Pfingsten der letzten Tage, wenngleich in abgemilderter Form.

Wie wahrscheinlich ist eine weitere Abkühlung, welche der Wettersingularität der sog. Eisheiligen entsprechen könnte? Betrachtet man die Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (<+14) / normal (+15/+20) / zu warm (>+20), so liegen diese am 14. Mai bei 15/45/40 und am 16. Mai bei 20/40/40. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend zum Wetter Frühling.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!