Skip to main content

Wetter Pfingsten 2014 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Ab Freitag dreht der Wind auf östliche und bis Pfingstsonntag auf südliche Richtungen, so dass zunächst trockene und warme Luftmassen, später aber warme und feuchte Luftmassen nach Deutschland gelangen. So steigt über Pfingsten das Schauer- und Gewitterrisiko wieder an, ist aber zum heutigen Stand eher lokal ausgeprägt. Die Temperaturen steigen auf verbreitet +25/+30 Grad und können örtlich auch bis +33 Grad erreichen. Der Grund für diese hochsommerliche Phase ist die Großwetterlage mit einem Tief vor Mitteleuropa und einen Hoch von Skandinavien bis über das Mittelmeer reichend. Beide Systeme bewegen sich zueinander kaum. Das Tief "tropft" nach Süden ab, so dass dieses Konstrukt auch länger anhalten kann. Ob damit eine längere hochsommerliche Periode bevorsteht, klären wir gegen 15:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Sommerwetter.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Der Sommer kommt und das passend zu Pfingsten. Die Großwetterlage ist geprägt mit einem Hoch über dem westl. Russland/östliches Skandinavien, welches sich bis über das Mittelmeer erstrecken kann und damit die Tiefdrucksysteme im Westen auf Distanz hält. Den Tiefdrucksystemen bleibt nichts anderes übrig als nach Süden abzutropfen, so dass kühle Luft von Grönland bis über die ...
| M. Hoffmann
Im Verlauf der kommenden Woche wird das Wetter zunehmend wechselhafter bei relativ warmen Temperaturen zwischen +20/+25 Grad, örtlich auch darüber. Am Mittwoch und Donnerstag kann dann von Westen her ein Niederschlagsband Deutschland überqueren und kann kurzzeitig für eine leichte Abkühlung sorgen. "Passend" zu Pfingsten positioniert sich ein Tiefdrucksystem zwischen England...
| M. Hoffmann
Der Unsicherheitsfaktor in der kommenden Woche bleibt ein Tiefdrucksystem bei England, welches seinen Einfluss kurzzeitig zwischen Mittwoch und Donnerstag auf Deutschland ausweiten kann. Zwischen Freitag und Sonntag - passend zu Pfingsten - kann sich das Tiefdrucksystem zum heutigen Stand aber nicht bis in den Osten durchsetzen und zieht sich wieder etwas auf den Atlantik zu...
| M. Hoffmann
Die Wettermodelle werden für den Zeitraum vor, bzw. über Pfingsten zunehmend konkreter. So befindet sich nach dem amerikanischen Wettermodell im Zeitraum zwischen dem 7./11. Juni ein Hochdruckkomplex, welcher sich vom östlichen Europa über Skandinavien bis nach Grönland erstreckt. Somit wird ein Tief zwischen dem Atlantik und England auf "Distanz" gehalten, so dass Deutschla...
| M. Hoffmann
Auch heute simulieren die Wettermodelle vor Pfingsten keine stabile Wetterlage. So kann es im Zeitraum zwischen dem 1./7. Juni immer wieder zu Schauern und Gewittern kommen, welche insbesondere im Westen und Süden häufiger auftreten können. Die Temperaturen können jedoch im Wochenverlauf mit +22/+27 Grad durchaus auf sommerliche Werte ansteigen. Zu Pfingsten zeigen die Wette...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)