Wettervorhersage: Frühlingshaft warmes Osterwetter?

| M. Hoffmann
Frühlingshaft warmes und trockenes Wetter über Ostern?

Ein Hoch dominiert das Wetter in der Karwoche über Deutschland. Zu Ostern aber beginnt das Hoch zu schwächeln und verändert seine Position, was für die Temperaturentwicklung über die Feiertage von entscheidender Bedeutung ist.

Sonnenschein. Die Wolkendecke lockert auf und ermöglicht so eine längere Sonnenscheindauer. Über dem Westen und Südwesten können die Wolken dichter ausfallen, doch ist nicht mit Niederschlag zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen milde +12 bis +16 Grad und über dem Westen und Südwesten können örtlich bis +18 Grad möglich sein.

Frühlingshaft warmes Wetter

Am Dienstag und Mittwoch herrscht erneut ein Gemisch aus Wolken und Sahara-Staub vor, was den Sonnenschein am Dienstag gelegentlich und am Mittwoch häufiger eintrüben kann. Es bleibt weitgehend trocken, wobei am Mittwoch über dem Westen und Norden ein paar vereinzelte Regenschauer nicht auszuschließen sind. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +16 bis +20 Grad und örtlich sind bis +23 Grad möglich (Temperaturprognose).

Das Wetter am Gründonnerstag

Östlich einer Linie von Baden-Württemberg und Berlin zeigt sich der Himmel am Gründonnerstag stark bewölkt und in einem breiten Streifen vom Schwarzwald bis nach Dresden ist mit Regen zu rechnen, der länger andauernd und ergiebig ausfallen kann (Niederschlagsprognose). Weiter nach Süden und nach Norden bleibt es trocken und nördlich der Linie von Baden-Württemberg und Berlin sind längere sonnige Abschnitte möglich. Der Wind kommt unmotiviert aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +14 bis +18 Grad und örtlich bis +20 Grad. Bei Dauerregen sind +12 bis +15 Grad zu erwarten.

Das Wetter am Karfreitag

Der Regen vom Vortag zieht ab und von Norden nähert sich ein weiteres Niederschlagsfeld, das den Nordosten überquert und für leichten Regen sorgen kann. Sonst bleibt es bei überwiegend starker Bewölkung trocken und zum Nachmittag sind über dem Westen und dem Süden sonnige Abschnitte möglich. Bei schwachen Windbewegungen aus nördlichen Richtungen erreichen die Temperaturen +14 bis +18 Grad und können über den Küsten von Nord- und Ostsee auf bis +10 Grad zurückgehen.

Das Wetter am Karsamstag

Der Wind dreht am Karsamstag auf nordöstliche Richtungen und führt nördlich einer Linie von Münster und Dresden mit +10 bis +14 Grad kühlere Luftmassen nach Deutschland. Weiter nach Süden können bis +18 Grad möglich sein. Der Himmel zeigt sich wechselnd bewölkt und über dem Osten von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen ist am Vormittag mit etwas Regen zu rechnen, sonst bleibt es trocken und häufiger kommt die Sonne zum Vorschein.

Das Wetter über Ostern

Knapp - sehr knapp - geht es an Ostern zu und noch immer sind Überraschungen möglich, doch das, was wir in den letzten Tagen als These formulierten, zeigt sich nun in den Vorhersage-Modellen.

Frühlingswetter

Ein Hoch verlagert sich kurz vor Ostern nach Westen und Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen an den östlichen Hochdruckgradienten, was aus nördlichen Richtungen kühlere Luftmassen nach Deutschland führen kann. Bleibt das Hoch nun westlich von Europa, so verstärkt sich der Zustrom kühler Luftmassen und es kommt zu einem markanten Temperaturrückgang, der auch wieder Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer zur Folge haben kann. Das ist die eine Variante.

Die Zweite war eine These, bei der sich der Abzug des Hochdrucksystems erfahrungsgemäß verzögert und über Ostern den frühlingshaften Wettercharakter der Karwoche verlängern könnte. Und exakt das ist inzwischen auch bei allen gängigen Vorhersage-Modellen der Fall. Anders formuliert kann sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit der frühlingshafte Wettercharakter über Ostern - mit ein paar Abstrichen - noch behaupten. Ist das gesichert? Nein - zu knapp geht das alles zu und das gesamte Konstrukt zeigt sich in einem sehr labilen Zustand. Veränderungen sind möglich, doch zeigen die nachfolgenden Wetterkarten, wie einheitlich der Wettertrend über Ostern mittlerweile geworden ist.

Der Abzug des Hochdrucksystems verzögert sich über Ostern, was den frühlingshaften Wettercharakter über die Feiertage hinweg verlängern kann
Wetterprognose nach dem europäischen (li.) und amerikanischen (re.) Vorhersage-Modell: Der Abzug des Hochdrucksystems verzögert sich über Ostern, was den frühlingshaften Wettercharakter über die Feiertage hinweg verlängern kann © www.meteociel.fr

Auf den Punkt gebracht: Über Ostern kühler

Die Grundströmung aus nordöstlichen Richtungen bleibt erhalten, doch bleibt das Hoch in der Nähe von Deutschland und dominiert das Wetter weitgehend mit Sonnenschein.

Die Temperaturen

Bodennah werden kühlere Luftmassen nach Deutschland geführt, was die Temperaturen nach dem europäischen Wettermodell auf +10 bis +14 Grad und über dem Osten auf +8 bis +12 Grad zurückgehen lassen kann. Die Amerikaner berechnen am Ostersonntag und Ostermontag Tageshöchstwerte von +12 bis +16 Grad und das deutsche Vorhersage-Modell simuliert +14 bis +18 Grad.

Der Regen

Aufgrund der Hochdruckdominanz ist über Ostern nicht mit Niederschlägen zu rechnen. Das Hoch hat zudem einen Effekt auf den Wind, der kaum wahrnehmbar aus unterschiedlichen Richtungen kommt.

Die Wahrscheinlichkeiten: Frühling oder Kaltlufteinbruch

Beides ist und bleibt möglich. Besonders deutlich zeigt sich das in den Kontrollläufen. Die Amerikaner und die Deutschen gehören zu den wärmsten Varianten. Der Mittelwert aller Kontrollläufe entspricht mit +11 bis +15 Grad in etwa dem, was vom 17. und 18. April zu erwarten ist. Deutlicher zeigt sich die Verzögerung um Rückzug des Hochdrucksystems im Mittelwert aller Kontrollläufe. Es zeigt sich aber auch die kühlere nordöstliche Grundströmung - Abwarten.

Das Hoch hält sich noch über Ostern
Wetterprognose nach dem Mittelwert aller Kontrollläufe: Das Hoch hält sich noch über Ostern © www.meteociel.fr

Vergleich statistische Betrachtung der letzten 20 Jahre mit der aktuellen Osterprognose
  Statistik 20 Jahre Aktuelle
Osterprognose
Temperatur­spektrum
Ostersonntag und Ostermontag
+8 bis +20 Grad +5 bis +22 Grad
Temperatur­mittelwert +14,8 Grad +11,0 bis +15,0 Grad
Niederschlag 60 % Regen, 40 % trocken Leicht erhöhte Schauerneigung
Höchsttemperatur +28,1 Grad
(18. April 2013)
 
Tiefsttemperatur -6,2 Grad
(18. April 2008)
 

Nächste Aktualisierung

  • 13:00 Uhr: Was das Wetter bis Ende April zu bieten hat

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns