Wetter Ostern 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Ostern 2021 Wettervorhersage vom 28.03.2021 - Warm und kalt im Wechsel - Aprilwetter wie aus dem Lehrbuch

Ein Hauch von Frühling?
Ein Hauch von Frühling?

Ein Temperatursturz sorgt Anfang April für ein jähes Ende der örtlich frühsommerlichen Witterung. Dazu gesellen sich kräftige Schauer, die bis Ostern mancherorts als Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen können. Der Frühling zieht sich vorerst zurück.

Starke Bewölkung zieht heute über Norddeutschland hinweg und hinterlässt über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ein paar Regentropfen. Komplettiert wird der unbeständige Wettercharakter von einem böigen und über den Küsten auch stürmischen Wind. Weiter nach Süden schwächt sich der Wind ab und über Baden-Württemberg und Bayern sind ein paar sonnige Momente möglich. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen und die Temperaturen erreichen +8 bis +12 Grad. Entlang des Rheingrabens sind bis +14 Grad möglich.

Zunehmende Sonnenscheindauer und örtlich frühsommerlich warm

Der anfangs über dem Norden böige Wind verliert am Montag an Intensität und schwächt sich bis zum Dienstag aus unterschiedlichen Richtungen kommend ab. Die starke Bewölkung zieht nach Osten ab und ermöglicht am Montag über dem Osten ein paar Regenspritzer, sonst bleibt es trocken und von Westen werden die sonnigen Lücken zahlreicher. Am Dienstag und Mittwoch ist verbreitet mit einem sonnigen Tag zu rechnen. Die Temperaturen erreichen +15 bis +20 Grad und örtlich können bis +23 Grad erreicht werden.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wettervorhersage vom 28.03.2021 - Warm und kalt im Wechsel - Aprilwetter wie...

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 27.03.2021 - Dem Frühling so fern, dem Spätwinter so nah

Wer auf den Frühling wartet, wartet weiter
Wer auf den Frühling wartet, wartet weiter

Anfang April erfolgt ein markanter Temperatursturz. Launisches Aprilwetter ist die Folge, was mancherorts auch zu Schneeregen- oder Graupelschauern führen kann. Dominiert der launische Charakter auch das Wetter über die Ostertage?

Kräftige Windböen fegen heute über Deutschland hinweg und können über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sowie über exponierten Lagen zu stürmischen Windböen führen, die auch am Sonntag noch die eine oder andere Frisur durcheinander bringen kann. Der Wind treibt starke bis wechselnde Bewölkung und ein Niederschlagsfeld von West nach Ost, dass am Samstag noch für nennenswerte Schauer sorgen kann, die mancherorts als Graupelschauer niedergehen und von Gewittern (Gewitterradar) begleitet werden können. Zum Sonntag verlagern sich die Schauer über die Küstenregionen von Nord- und Ostsee. Weiter nach Süden bleibt es trocken. Die Temperaturen gehen am Samstag auf +5 bis +10 Grad zurück und erreichen am Sonntag +10 bis +14 Grad.

Ungewöhnliche Wärmeentwicklung

Hoher Luftdruck setzt sich am Montag und Dienstag über Deutschland durch. Die Sonnenscheindauer nimmt zu und die Temperaturen steigen auf +16 bis +21 Grad an. Örtlich sind bis +23 Grad zu erwarten, was dann schon frühsommerlich warm ist. Der Wind kommt am Montag über dem Norden böig aus westlichen Richtungen und schwächt sich zum Dienstag ab. Mit Regen ist nicht zu rechnen.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 27.03.2021 - Dem Frühling so fern, dem Spätwinter so nah

Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 26.03.2021 - Ein Arctic Outbreak sorgt für kühles Wetter

Launisches Aprilwetter - Graupelschauer sind möglich
Launisches Aprilwetter - Graupelschauer sind möglich

Der Frühling dreht voll auf, doch vor dem Osterfest kommt es zu einem markanten Wetterumschwung. Mithilfe eines Arctic Outbreaks werden kalte Luftmassen nach Süden geführt. Erst turbulentes, dann kühles und launisches Aprilwetter.

Starke Bewölkung zieht heute von Westen auf und trübt den Sonnenschein bis in die Abendstunden etwa westlich der Linie von Berlin und München ein. Örtlich begrenzte und leichte Schauer sind möglich, verbreitet bleibt es trocken, bevor zum Abend über dem Westen Regen einsetzt. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen und frischt zum Abend über dem Westen und Nordwesten böig auf. Die Temperaturen erreichen frühlingshaft milde +12 bis +16 Grad.

Windiges Wochenende - Graupelgewitter möglich

Der Wind intensiviert sich in der Nacht auf Samstag und führt frischere Luftmassen nach Deutschland. Die Temperaturen gehen auf +5 bis +10 Grad zurück. Bei einer erhöhten Schauerneigung sind lokal auftretende Graupelschauer und örtliche Gewitter nicht auszuschließen. Über den Küstenregionen und exponierten Lagen sind stürmische Windböen möglich. Der Wind verlagert seinen Schwerpunkt zum Sonntag über Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, weiter nach Süden lässt der Wind nach und über Baden-Württemberg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Bayern kommt häufiger die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen steigen mit +10 bis +14 Grad zum Sonntag spürbar an und nennenswerter Niederschlag ist über dem Norden möglich, sonst bleibt es trocken.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 26.03.2021 - Ein Arctic Outbreak sorgt für kühles Wetter

Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 25.03.2021 - Der Frühling erhält einen Dämpfer - oder?

Erhält der Frühling einen Dämpfer?
Erhält der Frühling einen Dämpfer?

Die Kombination aus einem Hoch und einem Tief befördern in den kommenden Tagen sehr warme Luftmassen nach Deutschland. Doch passend zu den Ostertagen setzt sich das für April so typisch launische Wetter durch.

Frühlingshaft mild verläuft der Donnerstag und der Freitag. Verbreitet können +12 bis +15 Grad und örtlich bis +17 Grad erwartet werden. Herrscht am Donnerstag noch verbreitet starke Bewölkung vor, so sind am Freitag vermehrt sonnige Lücken auszumachen. Ab und an kann auch ein Schauer niedergehen, verbreitet aber bleibt es bei schwachen Windbewegungen aus südlichen Richtungen trocken.

Windiges und über dem Norden stürmisches Wochenende

Der Wind frischt in der Nacht auf Samstag stark böig auf und kann bis einschließlich Sonntagabend über den Küstenregionen von Nord- und Ostsee für stürmische Windböen sorgen. Weiter nach Süden lässt der Wind nach und kommt über Baden-Württemberg und Bayern schwach aus westlichen Richtungen. Am Samstag überwiegt starke Bewölkung, doch sind immer wieder kurze sonnige Abschnitte möglich, die am Sonntag über dem Süden zahlreicher in Erscheinung treten. Hin und wieder ist ein Schauer möglich, doch allzu viel Regen ist nicht zu erwarten. Die Temperaturen gehen am Samstag auf +5 bis +10 Grad zurück, was kurze Graupelschauer und Gewitter nicht ausschließt, bevor zum Sonntag die Werte auf +10 bis +15 Grad ansteigen können.

Weiterlesen: Wetter Ostern 2021 Wetterprognose vom 25.03.2021 - Der Frühling erhält einen Dämpfer - oder?


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,31 +0,84 -0,24 694 l/m² - etwas zu trocken

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns