Die Wettermodelle berechnen auch heute wieder den Kaltluftausbruch arktischer Kaltluftmassen zum 16. März, welche am 17. und 18. März auch Deutschland erreicht haben können. So sind bis Sonntag und Montag Tageshöchstwerte von -3 bis +7 Grad möglich (je nach Höhenlage und Sonnenscheindauer). In den Nächten sind -8 bis -3 Grad und bei Aufklaren auch noch darunter möglich. Das ist selbst für den Spätwinter noch eine Hausnummer und Frühlingswetter ist erst einmal nicht zu erwarten.

Anzeige

Kalt bis Ostern 2018?

Zunächst einmal die Entwicklung der Großwetterlage: Ein Hochdrucksystem positioniert sich über Skandinavien und leitet zum Ende der zweiten März-Dekade Kaltluftmassen polaren Ursprungs nach Süden. Anschließend verlagert sich das Hochdrucksystem weiter nach Island und Grönland und blockiert dabei die atlantische Frontalzone auf ihrem Weg nach Osten. Ein normales Zirkulationsmuster von West nach Ost ist nicht möglich und man spricht deshalb auch von einer gestörten Zirkulation.

Sowohl das amerikanische wie auch europäische Wettermodell berechnen unterschiedliche Varianten, wie sich das Wetter bis kurz vor dem Osterfest entwickeln kann. Drei Varianten stechen dabei aber besonders hervor.

Der Spätwinter kann kurz vor Ostern noch für Schneeschauer bis in tiefere Lagen sorgen
Der Spätwinter kann kurz vor Ostern noch für Schneeschauer bis in tiefere Lagen sorgen

  • Milde Variante: Das Hochdruckgebiet geht in das Azorenhoch über und anschließend kommt die atlantische Frontalzone in Schwung. Der aufstrebende Keil des Azorenhochs wird nach Osten weggedrückt und legt sich über Mitteleuropa. Im Verbund zwischen dem Hochdruckkeil und der Tiefdrucksysteme auf dem Atlantik kann sich kurz vor Ostern eine milde Südwestwetterlage einstellen.
  • Kalte Variante: Das Hochdrucksystem regt das Azorenhoch dazu an, sich steil nach Norden aufzustellen und die atlantische Frontalzone nachhaltig zu blockieren. Da ein Hochdruckgebiet über der Mittelmeerregion fehlt, können aus nördlichen Richtungen die Tiefdrucksysteme von Skandinavien aus direkt über Mitteleuropa - und damit auch über Deutschland, Österreich und die Schweiz - nach Süden abtropfen. Trog Mitteleuropa mit Kaltluftzufuhr arktischen Ursprungs könnte zu Ostern 2018 für eine weiße Überraschung sorgen.
  • Gemäßigt kalte Variante: Das Hochdrucksystem geht in das Azorenhoch über. Anstatt dieses aber nach Norden aufstrebt, liegt es in kugelrunder Formation über den Azoren und geleitet die Tiefdrucksysteme der atlantischen Frontalzone an seinen östlichen Gradienten von Nordwest nach Südost über Deutschland hinweg. Eine gemäßigt kalte und wechselhafte Großwetterlage wäre vor Ostern mit dieser Variante möglich, welche - passend zu den Osterferien in einigen Bundesländern - über der Alpenregion einiges an Neuschnee bringen könnte. Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer wären bei dieser Variante kurz vor Ostern bis in tiefere Lagen möglich

Polarwirbelberechnung März

Berechnung Polarwirbel nach dem amerikanischen Wettermodell: Meridionales Zirkulationsmuster (Trog) vor Ostern 2018 © www.meteociel.fr

Wetter Ostern 2018: Welche Variante ist wahrscheinlicher?

Die Kontrollläufe haben eine ganz klare Struktur und berechnen mehrheitlich den Kaltluftzustrom im Zeitraum vom 17. bis 19. März, welcher anschließend wieder etwas abgemildert wird, aber für die Jahreszeit im zu kalten Bereich verbleiben kann.
Das Temperaturspektrum erstreckt sich am 29. März zwischen -2 bis +14 Grad bei einem Mittelwert von +5 bis +7 Grad. Anders formuliert sind frühlingshaft milde Temperaturen an Ostern 2018 zwar nicht auszuschließen, doch zum aktuellen Stand weniger wahrscheinlich.
Schaut man sich die Statistik der letzten 10 Jahre an, so war im Zeitraum vom 1. und 2. April (Ostersonntag und Ostermontag) ein Temperaturspektrum von 0 bis +17 Grad auszumachen. Der Mittelwert lag bei rund +9 Grad und in 33 Prozent der Fälle waren die Temperaturen unter 5 Grad, in 20 Prozent der Fälle zwischen +5 bis +10 Grad und in 47 Prozent über der +10 Grad Marke. Diese Wahrscheinlichkeiten geben ganz gut wieder, was für das Wetter Ostern 2018 erwartet werden kann.

Die nächste Aktualisierung erfolgt am 14. März gegen 9:00 Uhr mit einer Wettervorhersage März 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen