Kehrt kurz vor Ostern nochmals der Winter zurück? Geht es nach den Berechnungen der Wettermodelle, so ist diese Wetterentwicklung gar nicht einmal so abwegig und passt auch ganz gut zur Statistik. Entscheidend wird sein, wie sich die Wettersysteme positionieren werden und ob es einem Hochdrucksystem gelingen mag, sich über dem skandinavischen Raum zu positionieren.

Anzeige

Kaltlufteinbruch vor Ostern?

Heute Morgen berechnete das amerikanische Wettermodelle eine sehr kalte Variante, war aber in den Kontrollläufen zugleich ein kalter Ausreißer. Teils lagen die Simulationen des Hauptlaufes um 8 bis 12 Grad unter dem Mittelwert der Kontrollläufe. Veränderungen sind also zu erwarten gewesen. Heute Nachmittag berechnete das amerikanische Wettermodell eine Variante, bei der der Kaltluftzustrom über das östliche Europa abgelenkt wurde und Deutschland, Österreich und die Schweiz größtenteils im gemäßigt milden Bereich verbleiben konnte. Erst kurz vor Ostern gelang mit einem nach Norden aufstrebenden Hochdruckkeil des Azorenhochs ein neuerliches meridionales Strömungsmuster, mit dessen Hilfe die kalten Luftmassen nach Süden hätten vordringen können.

Polarwirbelberechnung März

Berechnung Polarwirbel nach dem amerikanischen Wettermodell: gemäßigt West- bis Nordwestwetterlage kurz vor Ostern 2018 © www.meteociel.fr

Heute Abend eine weitere Variante, bei der sich das Hochdrucksystem über Skandinavien behauptet und mit Hilfe eines Tiefdrucksystems kalte Luftmassen aus östlichen Richtungen nach Deutschland führt. Sollte sich diese Variante durchsetzen, so wären am 19. März Tageshöchstwerte von +0 bis +5 Grad zu erwarten und Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer wären bis in tiefere Lagen herab nicht auszuschließen. Nachfolgend dehnt sich das Hoch über Skandinavien weiter nach Westen in Richtung Island aus und geht kurz vor Ostern in das Azorenhoch über, was letzten Endes ein kurzes nasskaltes Winterintermezzo mit nachfolgend langsamer Milderung zur Folge hätte. Das kräftige Kaltlufteinbrüche und mit Hilfe eines Italientiefs auch Ende März noch so etwas wie Winter hervorbringen kann, zeigte das Jahr 2007. Abwegig bleibt dies also nicht.

Bild zeigt kräftigen Schneefall am 23. März 2007
Bild zeigt kräftigen Schneefall am 23. März 2007

Wetter Ostern: Ein Skandinavienhoch kann die Weichen schon früh stellen

Aktuell kommt es weniger auf die Details an, viel wichtiger ist für die Zeit vor dem Osterfest, wie sich die Großwetterlage wird entwickeln können. Dass sich bis zum 15. März ein Hochdrucksystem über Skandinavien entwickeln wird, ist zwischenzeitlich nahezu gesichert. Ob der Kaltluftzustrom aber an Deutschland vorbei oder direkt darüber hinweg geleitet wird, ist eine Detailfrage, die es in den kommenden Tagen zu klären gilt. Geht es bspw. nach den Berechnungen des europäischen Wettermodells, so gelangen die Kaltluftmassen arktischen Ursprungs direkt nach Deutschland, was das bildlich gezeigte Szenario aus dem Jahre 2007 nicht unwahrscheinlich macht.

Polarwirbelberechnung März

Berechnung Polarwirbel nach dem europäischen Wettermodell: Kaltluftausbruch arktischen Ursprungs bis nach Deutschland reichend © www.meteociel.fr

Kontrollläufe: Normale Wetterentwicklung vor Ostern

Ein Hochdrucksystem über Skandinavien hat die Angewohnheit über einen längeren Zeitraum das Zirkulationsmuster zu stören. Gelingt das, so wäre ein spätwinterlicher Wettercharakter sehr wahrscheinlich. Geht das Skandinavienhoch aber in das Azorenhoch über, so kann aus dem nasskalten Intermezzo sich rasch eine frühlingshaft milde Wetterlage entwickeln. Die Kontrollläufe berechnen grundsätzlich eine breites Entwicklungsspektrum, bei dem kräftige Kaltluftausbrüche auch kurz vor dem Osterfest nicht unwahrscheinlich sind. Der Mittelwert jedoch pendelt sich bis kurz vor Ostern in einen Jahreszeit typischen Bereich ein, was die Tageswerte auf +7 bi s+9 Grad ansteigen lassen kann. Nicht winterlich kalt, aber auch nicht frühlingshaft mild. Eine kurze Kaltluftdusche aber ist im März durchaus möglich.

Die nächste Aktualisierung erfolgt am 12. März gegen 9:00 Uhr mit einer Wettervorhersage März 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen