Als grau, trüb und mit Temperaturen zwischen +3/+9 Grad mäßig mild zeigt sich der Start in die neue Woche nicht gerade frühlingshaft. Auch Schneefall ist ab den mittleren Lagen bei einer schwachen Niederschlagsneigung nicht auszuschließen. Doch passend zum "Gründonnerstag" zeigt sich eine Veränderung im Zirkulationsmuster.

Beide Wettermodelle simulieren eine erhöhte Wetteraktivität auf dem Atlantik, bei der das Hochdrucksystem zunehmend in die "Defensive" gerät und sich mit einem Hochdruckkeil über die Azoren, die Mittelmeerregion bis über das östliche Europa positioniert. Somit bleibt der atlantischen Frontalzone genügend Raum um sich bis zum Karfreitag über Island zu positionieren. Über Ostern verlagert sich der Tiefdruckkern weiter nach Osten und liegt zum Ostermontag zwischen Island und Skandinavien.

Das bestätigt die Simulationen der letzten Tage, so dass eine Wetterprognose zu Ostern im Detail an Genauigkeit zunimmt, wenngleich Veränderungen weiterhin möglich sind. So dreht das Zirkulationsmuster bereits zum Gründonnerstag auf südwestliche Richtungen und führt im weiteren Verlauf über Ostern milde, teils auch warme Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Wie warm kann es werden? Simuliert werden zum heutigen Stand am Karfreitag +7/+12 Grad, am Ostersamstag +10/+15 Grad (örtlich bis +16 Grad), am Ostersonntag +14/+19 Grad (örtlich bis +20 Grad) und am Ostermontag +15/+20 Grad (örtlich bis +22 Grad).

Der Temperatursprung ist schon beachtlich, was ist der Grund hierfür? Der Grund liegt in der Konstellation der Wettersysteme zueinander. Es handelt sich hierbei um ein ausgeprägtes Vorderseitenwetter des Tiefdrucksystems zwischen Island und Skandinavien. Da dies stets weiter nach Osten vorankommt, sind Niederschläge am Ostersonntag und Ostermontag nicht auszuschließen, werden jedoch zunächst auf den Nordwesten beschränkt sein können.

Wie wahrscheinlich sind die frühlingshaften, ja teils schon früh sommerlichenw Temperaturen an Ostern? Der Trend zeigte sich mit gewissen Unsicherheiten bereits in den letzten Wettervorhersagen Ostern. Heute zeigt sich aber eine breite Unterstützung in den Kontrollläufen. So liegt der Temperaturmittelwert des Temperaturspektrums am Karfreitag zwischen +8/+10 Grad, am Ostersamstag zwischen +11/+13 Grad, am Ostersonntag zwischen +13/+14 Grad und am Ostermontag zwischen +13/+15 Grad. Insofern sind die Temperaturprognosen mit Werten um die +20 Grad Marke noch mit einer gewissen Skepsis zu betrachten, da diese von den Kontrollläufen noch nicht mehrheitlich gestützt werden. Ob das Frühlingswetter darüber hinaus anhält, oder ob der Vorderseite die kühle Rückseite nachfolgt, klären wir gegen 17:00 Uhr in einer weiteren Wetterprognose zum Wetter Frühling.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!