Wetter Ostern 2016 - Wetterprognose Osterwetter 2016

Wetter Ostern 2016 - Wettervorhersage vom 22. März

Am heutigen Dienstag bleibt es bei einem Wind aus nordwestlichen Richtungen vielfach stark bewölkt und es ist mit zeitweiligen - meist leichten - Niederschlägen zu rechnen. Ab den Nachmittagsstunden ist über dem äußersten Westen und Südwesten der eine oder andere Sonnenstrahl nicht auszuschließen und die Temperaturen steigen - je nach Bewölkungszustand - auf +4/+8 Grad, bzw. +7/+12 Grad.

Am Mittwoch dreht der Wind weiter auf nördliche Richtungen und sorgt dafür, dass sich die leichten Niederschläge auch auf die südlicheren Regionen ausweiten können. So bleibt es tagsüber meist grau, teils auch neblig-trüb, bevor zum Nachmittag von Norden her die Bewölkung etwas auflockern kann. Die Temperaturen verändern sich gegenüber dem Dienstag kaum und erreichen zumeist Werte zwischen +4/+8 Grad, mit etwas Sonnenschein auch bis +11 Grad.

Die Schneefallgrenze schwankt am Dienstag und Mittwoch zwischen 700-1.300 Meter und kann insbesondere in den Nächten auf bis 400-800 Meter hin absinken.

Am Gründonnerstag dreht der Wind im Tagesverlauf über dem Norden auf westliche Richtungen, während er über dem Süden noch aus nördlichen Richtungen kommen kann. So lässt die Niederschlagsneigung nach und die sonnigen Lücken können zahlreicher werden. Je nach Sonnenscheindauer steigen die Temperaturen auf +5/+9 Grad, bzw. auf +8/+12 Grad.

Am Karfreitag dreht der Wind weiter auf südwestliche Richtungen und führt mildere, aber auch feuchtere Luftmassen heran. So erreicht ein Tiefdruckausläufer am Karfreitag den Westen mit teils länger andauerndem Regen, welcher zum späten Nachmittag und Abend auch die östlichen Landesteile erreichen kann. Die Temperaturen steigen auf +7/+11 Grad, örtlich bis +13 Grad an.

Am Karsamstag dreht der Wind auf südliche Richtungen und die Niederschläge lassen nach, können jedoch örtlich - insbesondere über dem Süden - noch für kurze Schauer sorgen, sonst kommt mehr und mehr die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen steigen mit dem Wind aus südlichen Richtungen kräftig an und erreichen verbreitet Werte zwischen +10/+15 Grad und über dem Westen und Südwesten sind örtlich auch bis +17 Grad möglich.

Am Ostersonntag macht sich von Westen her ein weiterer Tiefdruckausläufer bemerkbar, so dass es etwa westlich einer Linie Hamburg - Schwarzwald zu starker Bewölkung mit zeitweiligen Niederschlägen kommen kann, sonst bleibt es weitgehend trocken und die sonnigen Momente nehmen mit jedem Kilometer in Richtung Osten zu. Entsprechend unterschiedlich verteilen sich die Temperaturen. Über dem Westen sind +7/+12 Grad zu erwarten, während etwa westlich der oben beschriebenen Linie +13/+17 Grad, örtlich bis +20 Grad erreicht werden können.

In der Nacht auf Ostermontag kommt das Niederschlagsband und Abschwächung weiter nach Osten voran und erreicht zu den Vormittagsstunden in etwa eine Linie zwischen Berlin und der Zugspitze und löst sich zum Nachmittag gänzlich auf. Von Westen her nehmen die Sonnenstunden wieder zu und die Temperaturen können mit entsprechender Sonnenscheindauer auf +10/+15 Grad und bei starker bis wechselnder Bewölkung auf +7/+11 Grad ansteigen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer Wetterprognose April und gegen 17:00 Uhr mit einem weiteren Wettertrend Frühling.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Ostern 2016 - Wettervorhersage vom 21. März

Der Wind aus nördlichen Richtungen treibt bis einschließlich Mittwoch immer wieder Wolkenfelder von Nord nach Süd, welche insbesondere über dem Norden und Osten für zeitweilige Niederschläge sorgen können, welche am Dienstag und Mittwoch auch die südlichen Landesteile erreichen können. Erst am Gründonnerstag dreht der Wind auf westliche und zum Abend südwestliche Richtungen.

Bedingt durch das veränderte Zirkulationsmuster können nachfolgend mildere Luftmassen kurz vor Ostern nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geführt werden. Der Grund hierfür ist ein Tiefdruckkomplex bei Island, welches sich über das Osterwochenende mit seinen südlichen Tiefdruckgradienten nach England ausweiten und mit seiner Vorderseite das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz von West nach Ost mehr und merh beeinflussen kann.

In Folge daraus steigen die Temperaturen rasch an und können am
Karfreitag +8/+12 Grad, örtlich bis +14 Grad
am Ostersamstag +10/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad
am Ostersonntag +8/+13 Grad über dem Westen und +15/+19 Grad über dem Osten, örtlich bis +21 Grad
und am Ostermontag +8/+13 Grad, örtlich bis +15 Grad erreichen.

Man erkennt schon an der unterschiedlichen Temperaturverteilung, dass der Tiefdruckeinfluss über das Osterwochenende zunimmt. So ist insbesondere am Karfreitag und Ostersonntag von West nach Ost mit zeitweiligen Niederschlägen zu rechnen, welche am Ostersamstag und Ostermontag eine nachlassende Tendenz aufweisen.

Die Kontrollläufe stützen den positiven Temperaturtrend über Ostern heute erneut. So liegt der Mittelwert des Temperaturspektrums am Karfreitag zwischen + 9/+10 Grad, am Ostersonntag zwischen +11/+13 Grad, am Ostersonntag zwischen +12/+14 Grad und am Ostermontag zwischen +11/+13 Grad. Zum Vergleich: aktuell liegt der Mittelwert bei +6/+8 Grad. Ob sich über Ostern hinaus das Tiefdrucksystem bei Island festigen und somit für einen unbeständigen Wettercharakter sorgen kann, oder aber ob sich hoher Luftdruck mit viel Sonnenschein durchsetzen kann, klären wir gegen 17:00 Uhr in einer weietren Wetterprognose Frühling.

Wetter Ostern 2016 - Wettervorhersage vom 20. März

Bis einschließlich Mittwoch kommender Woche bleibt es vielfach grau, teils neblig-trüb, teils hochnebelartig bewölkt und mit leichten Niederschlag ist zu rechnen, welcher bei Temperaturen zwischen +5/+10 Grad oberhalb etwa 700-1.200 Meter in Schnee übergehen kann. Insbesondere in den Nächten können sich die Temperaturen der 0 Grad Grenze nähern und die Schneefallgrenze weiter absinken lassen.

Bereits zum Gründonnerstag dreht der Wind von nördliche auf westliche Richtungen und führt langsam mildere Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Betrachtet man die Entwicklung der Großwetterlage zu Ostern, so positioniert sich zum Karfreitag zwischen Island und Neufundland ein kräftiger Tiefdruckwirbel, welcher das Hochdrucksystem in eine keilförmige Position zwischen den Azoren, der Mittelmeerregion und dem östlichen Europa zurück drängt. In Folge daraus kann sich das südwestlich orientierte Zirkulationsmuster ergeben.

Somit bestätigen beide Wettermodelle heute den positiven Temperaturtrend Ostern der letzten Tage erneut. Im Detail sind die Simulationen über die tatsächlichen Temperaturwerte noch unterschiedlich, der positive Verlauf ist aber nicht mehr von der Hand zu weisen.

Wie warm kann es an Ostern werden? Simuliert werden aktuell für
Karfreitag +8/+12 Grad, örtlich bis +14 Grad,
am Ostersamstag +10/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad,
am Ostersonntag +14/+18 Grad, örtlich bis +20 Grad und
am Ostermontag +10/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad.

Das Tiefdrucksystem bei Island verlagert seine Position bis Ostermontag in den Bereich zwischen England und dem westlichen Skandinavien und rückt somit ein Stück näher an Deutschland heran. In Folge daraus ist ein gänzlich trockener Wettercharakter Ostern nicht zu erwarten, wobei über dem Westen die Niederschlagsneigung höher als über dem Osten einzustufen ist.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für die - ja fast schon früh sommerlichen - Temperaturwerte über Ostern? Die Kontrollläufe stützen mit einem Temperaturspektrum bspw. am Ostersonntag von +7/+20 Grad bei einem Mittelwert von +16 Grad über dem Süden, sonst +14 Grad den frühlingshaften Temperaturtrend. Betrachtet man die Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (<+7) / normal (+8/+13) / zu warm (>+14), so liegen diese am Ostersonntag bei 10/20/70 und filtert man die Varianten heraus, welche über +15 Grad liegen, so zeigt sich eine Wahrscheinlichkeit von 35 Prozent. Ob die +20 Grad Marke an Ostern erreicht werden kann, wird im Detail davon abhängen, wie sich die Vorderseite des Tiefdrucksystems aufbauen, bzw. positionieren kann. Es wäre aber in der Tat ein bemerkenswerter Temperatursprung innerhalb kürzester Zeit. Ob das frühlingshafte Wetter länger anhalten wird, klären wir gegen 17:00 Uhr in einer weiteren Wetterprognose Frühling.

Wetter Ostern 2016 - Wetterprognose vom 19. März

Als grau, trüb und mit Temperaturen zwischen +3/+9 Grad mäßig mild zeigt sich der Start in die neue Woche nicht gerade frühlingshaft. Auch Schneefall ist ab den mittleren Lagen bei einer schwachen Niederschlagsneigung nicht auszuschließen. Doch passend zum "Gründonnerstag" zeigt sich eine Veränderung im Zirkulationsmuster.

Beide Wettermodelle simulieren eine erhöhte Wetteraktivität auf dem Atlantik, bei der das Hochdrucksystem zunehmend in die "Defensive" gerät und sich mit einem Hochdruckkeil über die Azoren, die Mittelmeerregion bis über das östliche Europa positioniert. Somit bleibt der atlantischen Frontalzone genügend Raum um sich bis zum Karfreitag über Island zu positionieren. Über Ostern verlagert sich der Tiefdruckkern weiter nach Osten und liegt zum Ostermontag zwischen Island und Skandinavien.

Das bestätigt die Simulationen der letzten Tage, so dass eine Wetterprognose zu Ostern im Detail an Genauigkeit zunimmt, wenngleich Veränderungen weiterhin möglich sind. So dreht das Zirkulationsmuster bereits zum Gründonnerstag auf südwestliche Richtungen und führt im weiteren Verlauf über Ostern milde, teils auch warme Luftmassen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Wie warm kann es werden? Simuliert werden zum heutigen Stand am Karfreitag +7/+12 Grad, am Ostersamstag +10/+15 Grad (örtlich bis +16 Grad), am Ostersonntag +14/+19 Grad (örtlich bis +20 Grad) und am Ostermontag +15/+20 Grad (örtlich bis +22 Grad).

Der Temperatursprung ist schon beachtlich, was ist der Grund hierfür? Der Grund liegt in der Konstellation der Wettersysteme zueinander. Es handelt sich hierbei um ein ausgeprägtes Vorderseitenwetter des Tiefdrucksystems zwischen Island und Skandinavien. Da dies stets weiter nach Osten vorankommt, sind Niederschläge am Ostersonntag und Ostermontag nicht auszuschließen, werden jedoch zunächst auf den Nordwesten beschränkt sein können.

Wie wahrscheinlich sind die frühlingshaften, ja teils schon früh sommerlichenw Temperaturen an Ostern? Der Trend zeigte sich mit gewissen Unsicherheiten bereits in den letzten Wettervorhersagen Ostern. Heute zeigt sich aber eine breite Unterstützung in den Kontrollläufen. So liegt der Temperaturmittelwert des Temperaturspektrums am Karfreitag zwischen +8/+10 Grad, am Ostersamstag zwischen +11/+13 Grad, am Ostersonntag zwischen +13/+14 Grad und am Ostermontag zwischen +13/+15 Grad. Insofern sind die Temperaturprognosen mit Werten um die +20 Grad Marke noch mit einer gewissen Skepsis zu betrachten, da diese von den Kontrollläufen noch nicht mehrheitlich gestützt werden. Ob das Frühlingswetter darüber hinaus anhält, oder ob der Vorderseite die kühle Rückseite nachfolgt, klären wir gegen 17:00 Uhr in einer weiteren Wetterprognose zum Wetter Frühling.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns