Insbesondere das amerikanische Wettermodell simuliert bis Ende März eine turbulente Wetterentwicklung, welche durchaus Potential dafür hat, auch das Wetter an Ostern zu beeinflussen. Warum? Ein Kaltluftausbruch zwischen Grönland und dem östlichen Kanada in Richtung Atlantik löst dort eine aktiv-dynamische Wetterentwicklung aus, welche sich Ende März / Anfang April mit einem Zentraltief zwischen Island und Skandinavien stabilisieren kann. Das Azorenhoch wird Anfang April in einer relativ flachen West-Ost Ausrichtung seiner Hochdruckachse über den Azoren simuliert. Somit ist der Weg frei für Randtiefentwicklungen zwischen Neufundland und Mitteleuropa, so dass Stark-, bzw. Extremwindereignisse vor und um die Osterfeiertage nach dem amerikanischen Wettermodell nicht auszuschließen sind. Allerdings könnte sich daraus auch noch eine andere Variante ergeben denn da wo eine entsprechende Aktion ist, kann auch eine Gegenreaktion stattfinden. Das wäre demnach ein "nachziehendes" Azorenhoch, welches sich bis an Ostern über Mitteleuropa positionieren könnte, so dass mit ruhigem und recht warmen Wetter zu rechnen wäre. In Ansätzen wird das von den Wettermodellen durchaus simuliert, so dass die Wetterentwicklung zum heutigen Stand für das Osterwetter keinesfalls als gesichert gilt. Geht es nach dem europäischen Wettermodell, so liegt das Azorenhoch über dem Atlantik, westlich von England und Frankreich. Gleichzeitig liegt über dem skandinavischen Raum ein steuerndes Tiefdrucksystem, so dass das Grundmuster der Zirkulation zum 1. April eine erneut meridionale Struktur annehmen könnte (kühl, leicht wechselhaft). Welche der Varianten ist wahrscheinlicher? Die Kontrollläufe weisen vor und um Ostern eine gemäßigte Niederschlagsneigung auf, wobei der Temperaturtrend im Mittelwert ein Jahreszeit-typisches Verhalten zeigt. So liegt das Temperaturspektrum bspw. am 5. April zwischen +2/+17 Grad bei einem Mittelwert von +7/+9 Grad. Die Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (<+4) / normal (+5/+10) / zu warm (>+10) unterstützen den weitgehend normalen Temperaturtrend bspw. am Ostersonntag mit 20/45/35.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!