Der gestern noch in den Wettermodellen favorisierte Trend eines westlich orientierten Zirkulationsmusters im Zeitraum 25./31. März bestätigt sich heute nur bedingt, insofern bleibt die kommende Wetterentwicklung auf noch unsicheren "Beinen". So ist auch für das Osterwetter die Detailentwicklung weiterhin unsicher, wenngleich sich in der Entwicklung ein Trend abzeichnet. Das amerikanische Wettermodell simuliert heute im Zeitraum 28. März /2. April eine rege Tiefdruckaktivität auf dem Atlantik, welche durch ein "kugelrundes" Azorenhoch in "Schach" gehalten werden kann. Somit wird die atlantische Frontalzone gezwungen einen Umweg über Grönland/Skandinavien zu nehmen, so dass ein westlich orientiertes Zirkulationsmuster nur bedingt möglich wäre. Stattdessen kann sich über dem Mittelmeerraum ein Tiefdrucksystem stabilisieren, welches die "Lücke" zwischen dem Azoren- und Kontinentalhoch aufrecht erhalten kann. In diese Lücke können von Norden, bzw. Nordwesten - unter Abschwächung - weitere Tiefdrucksysteme auf Deutschland übergreifen. In Folge daraus wäre wechselhaftes Wetter bei einem weitgehend normalen Temperaturcharakter (+7/+12 Grad) an Ostern zu erwarten. In einer weiteren Variante könnte durch die auflebende Tiefdruckaktivität das Hoch über den Azoren nach Mitteleuropa verschoben werden. Damit das möglich sein kann, müsste sich das Mittelmeertief jedoch auflösen. In einer dritten Variante bleibt das abwechslungsreiche, teils windige und westlich orientierte Zirkulationsmuster bestehen. In einer vierten Variante, bei der sich zwischen dem Azoren- und Kontinentalhoch eine Hochdruckbrücke über Mitteleuropa aufbauen kann, was einen milden und trockenen Wettercharakter zur Folge haben kann. Die Kontrollläufe bestätigen dieses breite Spektrum an Möglichkeiten, wobei der Temperaturtrend langsam in die positive Richtung zeigt. So liegt das Temperaturspektrum am 29. März zwischen +4/+15 Grad (Mittelwert: +10 Grad) und am 1. April zwischen +4/+17 Grad (Mittelwert: +10/+12 Grad). Die Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (<+4) / normal (+5/+10) / zu warm (>+10) liegen am 1. April bei 20/25/55.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!