Wetter Ostern 2011 - Wettervorhersage und Wetterprognose

Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom 5. April 2011

Zwei Wettermodelle, zwei unterschiedliche Wetterprognosen für Mitte April 2011. Das amerikanische Wettermodell sieht den Hochdruckeinfluss und das damit verbundene trockene und warme Wetter über die Monatsmitte hinaus. Das europäische Wettermodell sieht in seiner Wettervorhersage ein Ende der Hochdruckdominanz ab Montag, 11. April 2011. Wenn man nach Wahrscheinlichkeiten geht, ist es für ein schönes und warmes Wetter an Ostern 2011 besser, je früher die derzeitige Hochdruckwetterlage abgebaut wird, damit sich rechtzeitig zu Ostern ein erneutes Hochdruckgebiet aufbauen kann. Im Umkehrschluss bedeutet eine Fortführung der derzeitigen Hochdruckwetterlage über den 15. April hinaus eine hohe Wahrscheinlichkeit für wechselhaftes Wetter an Ostern 2011.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom 4. April 2011

Nach den heutigen Wetterprognosen bleibt das Wetter mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bis Mitte April 2011 hochdruckdominiert. Das Langfristmodell rechnet den April nach dem langjährigen Mittel deutlich zu warm und für die Gebiete südlich der Mainline deutlich zu trocken. Welche Rückschlüsse lassen sich darauf auf das Wetter an Ostern 2011 ziehen? Auch zum heutigen Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom kann man nur mit Wahrscheinlichkeiten rechnen - und die sind zum Osterwetter 2011 eher von wechselhaftem Wetter geprägt, da mit zunehmender Fortdauer des hochdruckdominierten Wetter die Wahrscheinlichkeit steigt, dass diese Großwetterlage im Laufe des April 2011 kippen wird. Wie jedoch in einem Beitrag kürzlich beschrieben, beträgt die Durchschnittstemperatur in der letzten April Woche (also unsere Osterwoche 2011) in den letzten 14 Jahren 18,75 Grad. Selbst wenn das Wetter zu Ostern 2011 wechselhaft sein sollte, die Temperaturen Ende April sind im Schnitt doch recht angenehm.

Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom 2. April 2011

Seit Tagen wird von den Wetter Modellen ein Wetterwechsel um den 10. April 2011 herum gezeigt. Teilweise auch mit recht kalten Varianten, die Mehrzahl der Kontrollläufe sieht den Wetterwechsel aber recht warm für einen April. Da Ostern 2011 in der letzten April Woche stattfindet und viele von Ihnen sicherlich einen kurzen Urlaub zu Ostern einplanen, sollte man bei der Prognose auch mal darauf schauen, was das Langfristmodell für den Mai 2011 vorhersagt. Die Wetterprognose für den Mai war bisher viel zu nass gerechnet worden. Seit heute ist ein Richtungswechsel erkennbar. In vielen Teilen, vor allem im Süden, wird der Mai beim Niederschlag nun als normal gerechnet. Nach Wahrscheinlichkeiten betrachtet könnte das bedeuten, dass sich Ende April - also passend zur Osterwoche - wieder Hochdruck durchsetzt und bis in den Mai hinein fortsetzt und der wechselhafte Abschnitt in der Mitte vom April nur von kurzer Dauer ist.

Das Wetter an Ostern Wettervorhersage vom 1. April 2011

Beide Wettermodelle fangen an, ab dem 8. April einen Wetterumschwung zu simulieren. Die Tendenzen zu Regen nehmen zu, der Hochdruckeinfluss schwindet. Das zeigen auch die sog. ENS (Ensembles - Kontrollläufe) - daraus ergeben sich dann Wahrscheinlichkeiten. Sollte recht früh im April noch der Wetterumschwung kommen, so steigen die Chancen auf schönes und warmes Wetter zu Ostern 2011. Sollte sich wieder erwarten doch das Hochdruckgebiet über die Monatsmitte hinaus durchsetzen, so steigt die Wahrscheinlichkeit für wechselhaftes Wetter an Ostern 2011. Der April beginnt mit einem fulminanten Temperaturüberschuss gegenüber dem langjährigen Mittel. Das wird auch im Langfristmodell so gezeigt, welches den April als deutlich zu warm simuliert - bleibt also zu hoffen, dass die zweite April Hälfte (und damit auch das Osterwetter) diesen enormen Temperaturüberschuss nicht mit kalten Temperaturen ausgleicht.

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns