Wetter-Webcam Test

Reolink RLC 423

Webcam Test Reolink RLC 423
Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Die Merkmale der Webcam Reolink RLC 423

Die Webcam Reolink RLC 423 hat eine Auflösung von 5 Megapixel, was in dieser Preisklasse eine Besonderheit darstellt. Die Webcam lässt sich 360 Grad schwenken und 90 Grad neigen und verfügt über einen 4-fachen optischen Zoom. Insbesondere der 360 Grad Schwenk ist nicht so geläufig und stellt ebenfalls eine Besonderheit dar. Die meisten Wecams schwenken bis 330 Grad. Dieses Merkmal ist wichtig, wenn man an exponierter Stelle einen Rundumblick machen möchte. Der Vorteil des optischen Zooms ist das motorisierte Zoom-Objektiv. Das bedeutet, dass man die Kamera Position nicht verlassen muss.

Eine weitere Besonderheit ist die Nachtsichtfunktion. Für Wetter-Webcams nun weniger relevant, aber im Winter mit reflektierendem Schnee durchaus interessant. Insgesamt sorgen 6 Infrarot LED´s für rund 58 Meter Nachtsicht.

Ein weiteres Merkmal sind die Standard Einstellungen, mit der die Webcam startet, was manches Mal zur Verwirrung führen kann, aber letztlich zeigt es das mögliche Spektrum, was die Kamera zu bieten hat und in der höchsten Auflösung kommen wirklich brauchbare Bilder dabei heraus.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Unboxing und Qualität

Die Webcam ist IP66-Zertifiziert und damit Wetterfest. Beim Entpacken der Webcam gab es keine großartigen Überraschungen. Alle Materiealien sind robust und stabil. Man kann durchaus sagen, dass die Reolink RLC 423 eine hohe Wertigkeit besitzt. Wesentliche oder sichtliche Schwachstellen wurden nicht erkannt. Für die Inbetriebnahme war alles dabei was benötigt wurde. Lediglich das Kabel vom Netzteil ist etwas zu kurz geraten.

Die Kamera selbst ist gut geschützt - auch vor äußeren Einflüssen. Zudem lässt sich die Linse prima säubern und ist mit einem Glaselement geschützt, was eine Bildbeeinträchtigung durch Kratzer minimiert.

Reolink RLC-423 zu kurzes Kabel
Reolink RLC-423 zu kurzes Kabel
Reolink RLC-423 Zugang SD-Karte
Reolink RLC-423: komfortabler Zugang zur SD-Karte
Reolink RLC-423 Linse Schutz Glas
Reolink RLC-423: Linse ist geschützt durch Glas
Reolink RLC-423 Robustes und wettergeschütztes Gehäuse
Reolink RLC-423: Robustes und wettergeschütztes Gehäuse

Der Aufbau und Installation

Die Montage ist denkbar einfach. Es gibt vier Bohrlöcher, mit der die Kamera an der Wand befestigt wird. Da die Kamera einen höheren Schwenkradius nach unten hat, empfiehlt es sich zwischen der Wand und der Kamera einen Keil zu unterlegen. Damit wird die Webcam etwas weiter nach oben ausgereichtet, so bekommt man mehr vom Himmel - und damit vom Wetter - auf das Bild.

Etwas zu kurz geraten ist leider das Kabel des Netzteils, das lässt wenig Spielraum zur nächsten Steckdose zu. Es empfiehlt sich noch ein Extra-Zubehör in Form eines wetterfesten Verlängerungskabels anzuschaffen.

Das nächste Manko - die Webcam hat kein W-LAN. Somit muss zwingend ein LAN-Kabel Vor-Ort installiert sein. Als Überwachungskamera mag das noch OK sein, wer die Webcam aber als Wetter-Webcam aufstellen möchte, der will flexibel sein und da ist eine fehlende W-LAN-Funktionalität ein echtes Ärgernis. Der Vorteil im Nachteil aber ist, dass die Webcam über POE (Power over Ethernet) ihren Strom beziehen kann, sofern der Router oder der Switch das eben kann.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.
Reolink Test Wetter-Webcam
Kein Bild - ohne das uralte und anfällige Adobe Flash geht nichts
Hikvision Test Wetter-Webcam
Kurz vor Sonnenuntergang - Bild ohne Dynamic Range
Hikvision Test Wetter-Webcam
Kurz vor Sonnenuntergang - Bild mit Dynamic Range und ohne 3D-NR
Hikvision Test Wetter-Webcam
Kurz vor Sonnenuntergang - Bild mit Dynamic Range und mit 3D-NR

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme ist einfach über die App zu bewerkstelligen. Es genügt hierzu den QR-Code der Webcam zu scannen. Für den PC gibt es eine Software, die einen verständlich durch das Menü führt.

Ist die Webcam initialisiert, kommt man auf die Benutzerebene, die von der Nutzerfreundlichkeit schon etwas in die Jahre gekommen ist. Das größte Hindernis aber ist - die Oberfläche benötigt Adobe Flash, was Ende 2020 eingestellt wird. Man versicherte uns zwar, dass man noch in 2020 den Stream auf HTML5 umstellen wird, aber während der Testphase ist das nicht geschehen.

Hat man Adobe-Flash installiert und im Browser aktiviert, hat man viele Einstellmöglichkeiten. Darunter auch abfahrbare Positionen. Ist ganz nett, wenn man eine Wetter-Kamera im Schwenk-Modus betreiben möchte. Also einmal den Horizont von links nach rechts und wieder zurück abfilmen möchte. Die wichtigste Einstellmöglichkeit findet man aber unten links unter dem Play Button. Hier stellt man die grundlegende Qualität des Webcam Bildes ein. Zu empfehlen ist die Einstellung von Dynamic Range auf das obere Drittel, sowie den Haken bei 3D-NR zu setzen, das reduziert das Rauschen.

Die Bilder sind allesamt während des Sonnenunterganges entstanden, um die gute Lichtstärke der Webcam zu demonstrieren. Was man erkennt - und was sich leider nicht anders einstellen kann - ist der leichte lila Touch der Bilder.

Zeitraffer

In Zukunft - also die nächste Generation - soll schon über eine Funktionalität verfügen, die automatisch ein Zeitraffer Film über die Webcam ermöglicht. Das klingt gut und wäre das ideale Feature für eine Wetter-Webcam! Aktuell aber lassen sich die Bilder nicht wirklich auf eine SD-Karte speichern. Die Speicherung von Daten ist nur für die Alarmsequenzen gedacht.

Was bleibt, ist das Übertragen per FTP. Das funktioniert - doch leider nicht mit SFTP. Zudem lässt die FTP-Funktion nur einen Abstand von 5 Minuten zu. Man kann zwar einen selbstdefinierten Zeitrahmen auswählen, doch wird dieser - aus welchen Gründen auch immer - nicht übernommen.

Firmware

Die Webcam ist nur so gut wie die Firmware und da beginnt ehrlich gesagt die nächste Herausforderung. Eine automatische Suche und Installation der Firmware gibt es nicht. Das muss von Hand geschehen und ehrlich gesagt haben wir keine aktuelle Firmware finden können. Die Version, die im Web zu finden ist, ist älter wie die auf der Webcam befindliche. Das irritiert. Im Grunde gibt es zwei Download Links. Der erste Link ist komfortabel, der zweite aber zeigt auf, dass es Differenzen gibt. Was gilt nun und welche Firmware ist die aktuelle? Das Problem: mit der falschen Firmware kann man die Webcam zerstören. Im Zweifel also immer den Support fragen, der uns im Übrigen sehr schnell und äußerst freundlich geantwortet hat. Kein Problem blieb ungeklärt.

Fazit

Reolink RLC 423

Bildqualität

In Sachen Bildqualität liefert die 5 MP Webcam das was sie soll. Die Kamera verfügt über eine gute Lichtstärke und liefert auch bei schwierigen Lichtverhältnissen noch gute Ergebnisse. Schade ist der leichte Lila-Touch der Bilder. Ein paar Abstriche muss man im Automatik-Modus bei direkter Sonneneinstrahlung machen.

Hardware

Stabiles Gehäuse aus Metall und die Kameralinse wird mit Glas geschützt. Die Linse lässt sich leicht säubern und zerkratzt nicht so schnell. Die Kabelführung ist etwas zu kurz geraten.

Backend

Das Backend ist alles andere als modern. Es wirkt wie aus dem Internet der Steinzeit entsprungen. Wichtige Einstellungen sind versteckt und man muss sich erst einmal intensiv mit der Kamera beschäftigen. Der Dynamic Range ist - ebenso wie der 3D NR eine wichtige Einstellung, um das Beste aus dem Bild herauszuholen.

Firmware

Nein, nutzerfreundlich ist der Update-Prozess für die Firmware nicht. Es ist nicht ganz klar, welche Firmware die richtige ist und es sollte der Support kontaktiert werden, wenn man sich nicht sicher ist. Bleibt zu hoffen, dass in den zukünftigen Webcams der Update-Prozess automatisch geschieht.

Speicher - Bildübertragung

Überraschung - Bilder lassen sich nicht auf der (nicht im Lieferumfang enthaltenen) SD-Karte speichern. Die ist nur für Filmsequenzen im Alarm- oder Überwachungsmodus gedacht.

FTP

Wenn man Bilder speichern möchte muss man diese per FTP übertragen, was aber auch nur im normalen FTP-Modus möglich ist. SFTP wird nicht unterstützt, was heutzutage aber schon Standard ist und manche Provider schon gar nichts anderes mehr ermöglichen. Ärgerlich: die Bilder wurden teilweise abgeschnitten, bzw. nicht vollständig übertragen, wie man in unserem Zeitraffer erkennen kann.

Support

Absolut TOP! Unsere Fragen wurden rasch und ehrlich beantwortet. Da gibt es nichts zu bemängeln. Schade ist, dass der überwiegend Support in Englisch zur Verfügung steht. Gut wiederum sind die Guides und How to´s.

Plugin & HTML5

Es nervt. Um ein Bild der Webcam zu erhalten, muss man sich Adobe Flash installieren. Warum wird nicht der HTML5-Standard unterstützt? Flash macht das Backend träge und schwerfällig. Zudem wird Adobe Flash zum Jahresende eingestellt. Man versicherte uns zwar, dass ein Update auf HTML5 noch erfolgt, bis weilen aber ist nichts passiert (Stand Ende Oktober 2020).

Zubehör & Lieferumfang

Alles dabei, was für die Inbetriebnahme der Webcam von Nöten ist. Das Netzteilkabel ist etwas zu kurz geraten - hierfür empfiehlt sich eine Wetterfeste Verlängerung.
Bei diesem Inhalt handelt es sich um einen Prdukttest mit werblichem Charakter. Das Produkt wurde uns freundlicherweise von reolink.com/de/ zur Verfügung gestellt. Links in diesem Artikel können zu Partnerprogrammen führen. Wird das Produkt über ein Partnerprogramm erworben, so bekommen wir eine Provoision ausbezahlt. Damit finanzieren wir unseren Service. Haben Sie anregungen oder Kritik zum Test?
Kontaktieren Sie uns.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,0 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,2 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +2,4 +1,3 +0,0 172 l/m² - normal

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns