• Startseite
  • Meldungen
  • Der Mai 2020 war global der wärmste Mai seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Der Mai 2020 war global der wärmste Mai seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

  • C. Bertram
So warm wie der Mai 2020 war - global betrachtet - noch kein anderer Mai © https://climate.copernicus.eu
So warm wie der Mai 2020 war - global betrachtet - noch kein anderer Mai © https://climate.copernicus.eu

Der Mai 2020 konnte - global betrachtet - einen neuen Temperaturrekord aufstellen - vor allem übe Sibirien war es ungewöhnlich warm, während es über Europa kühler war.

Auch wenn der Mai 2020 über Deutschland normal bis leicht zu kühl ausfiel - global betrachtet hat der Mai einen neuen Rekord aufstellen können. Im Vergleich zum Mittelwert von 1981 bis 2010 war der Mai mit einer Abweichung um +0,63 Grad zu warm, das hat noch kein anderer Mai geschafft. Damit übertraf der Mai den aus dem Jahre 2016 um +0,05 Grad und aus dem Jahre 2017 um 0,09 Grad. Die Top 3 der wärmsten Mai-Monate stammen somit aus dem Zeitraum von 2017 bis 2020.

Enorme Temperaturabweichungen über Sibirien

In einen sehr großen Gebiet über Sibirien betrug die durchschnittlich Abweichung um bis zu 10 Grad, was selbst in Zeiten den Klimawandels mehr als ungewöhnlich ist. Weitere - sehr warme Regionen - waren der westliche Teil von Alaska, Chile und Argentinien, sowie der West- und Ost-Antarktis.

Teils kühles Europa

Relativ kühl war es hingegen über dem östlichen USA, Teile von Südasien und Europa. Über Australien war der Mai 2020 der erste Monat seit dem Oktober 2016, der gegenüber dem vieljährigen Mittelwert von 1961-1990 wieder einmal zu kühl ausgefallen ist.

Anzeige

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns