Zwischenzeitlich ist das Jahr im meteorologisch herbstlichen Zeitraum angekommen und die Tage werden nun rasch kürzer. So beträgt die durchschnittliche Sonnenscheindauer Anfang September über Norddeutschland noch 14 Stunden und über dem Süden 13 Stunden und 42 Minuten. Mit jedem Tag nimmt nun aber die Sonnenscheindauer weiter ab, so dass die sog. Tag-und-Nachtgleiche am 22. September erreicht wird.

Anzeige

Kontinuierliche Abnahme der Sonnenscheindauer

Um etwa 3 bis 4 Minuten werden die Tage nun kürzer, was folgende Tageslängen zur Folge hat

  • Anfang September 14 Stunden
  • Anfang Oktober 11 Stunden und 40 Minuten
  • Anfang November 9 Stunden 30 Minuten
  • Anfang Dezember 8 Stunden

Wintersonnenwende - Tage werden wieder länger

Bis zum 21./22. Dezember werden die Tage kürzer und erreichen am 21. Dezember noch eine Tageslänge von 7 Stunden und 51 Minuten, während die Nacht 16 Stunden und 9 Minuten andauert. Mit der Wintersonnenwende werden die Tage aber wieder länger bis zur Sommersonnenwende im Zeitraum vom 20. bis 22. Juni, wo die Tageslänge mit 16, bzw. 16 Stunden und 45 Minuten am größten ist.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!