Nicht nur in Deutschland war es im Dezember deutlich zu warm, sondern auch in den USA. Die NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) verkündete, dass der Dezember 2015 mit einer durchschnittlichen Temperatur von +3,66 Grad der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen war.

Dabei wurde der Rekord von +3,16 Grad aus dem Jahr 1939 eingestellt und das Gesamtjahr 2015 war in den USA mit +12,4 Grad das bisher zweit wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nur 2012 war mit +12,94 Grad noch wärmer gewesen.

Auffällig auch hier sind, dass viele der Rekordwerte aus den letzten 15 Jahren stammen. Zum 20. Januar werden von der NOAA die Globaldaten veröffentlicht - und bereits jetzt schon erwartet die NOAA, dass das Jahr 2015 Weltweit eines der wärmsten, wenn nicht gar das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen war.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!