Wetter News: Wetterprognose und Wettervorhersage

NOAA: Globaler Wärmerekord im Juni 2016 aufgestellt

| M. Hoffmann
Ein Rekord nach dem anderen wird derzeitig bei den global registrierten Temperaturen aufgestellt. Die US-amerikanischen Wetter- und Ozeanografiebehörde (NOAA) stellt fest, dass der Juni 2016 - global betrachtet - der heißeste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen von 1880 war. Somit ist der Juni 2016 der 14. Monat in Folge, in den ein neuer Temperaturrekord aufgestellt worden sei. Und überhaupt: eine solche Serie an Rekordwerten hat es in den letzten 136 Jahren noch nie gegeben.

Die über Land und Wasser gemessenen Temperaturen lagen bei 15,5 Grad und somit um 0,9 Grad höher als die Werte aus den 20. Jahrhundert. Betrachtet man die ersten sechs Monate vom Jahr 2016, so stellten diese insgesamt einen neuen Rekord auf, so dass das Jahr 2016 eine hohe Wahrscheinlichkeit hat, erneut einen Wärmerekord aufzustellen. Einen Rückschluss auf eine Beschleunigung der Erderwärmung lässt die Tatsache zu, dass in den mittleren Monatswerten mehr rekordhafte Abweichungen registriert worden seien und insgesamt 14 von 15 dieser Spitzenabweichungen seit Februar 2015 registriert wurden. Den gesamten Bericht können Sie auf der Seite der NOAA nachlesen (Original | Google Übersetzung).

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Internationaler Bericht bestätigt: die Erde wird heißer und heißer

| M. Hoffmann
Rund 450 Wissenschaftler haben zehntausende von Messdaten analysiert und sind laut der US-amerikanischen Wetter- und Ozeanografiebehörde (NOAA) in einem 300 Seiten langen Bericht zu einem ernüchternden Ergebnis gekommen. So lagen im Jahre 2015 der Ausstoß von Treibhausgasen so hoch wie nie zuvor. Die Temperaturen und auch der Meeresspiegel erreichten - global betrachtet - ne...

Januar 2016: Weltweit der wärmste Januar seit Beginn der Aufzeichnungen

| M. Hoffmann
Jeden Monat aufs Neue werden derzeit Temperaturrekorde aufgestellt. Der jüngste Rekord wurde von der US-Behörde für Wetter- und Meeresforschung (NOAA) vor kurzem veröffentlicht. So war der Januar 2016 Weltweit betrachtet der wärmste Januar seit Beginn der Wetteraufzeichnungen von 1880. So lagen die durchschnittlichen Temperaturen um +1,04 Grad höher als sonst im Januar ü...

NOAA: 2015 war weltweit wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

| M. Hoffmann
Geht es nach der US-Wetterbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration), so war das Jahr 2015 das überhaupt wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. So betrug die Abweichung des weltweiten Temperaturmittels gegenüber der vieljährigen Durchschnittstemperatur +0,9 Grad und stellte den bisherigen "Hitzerekord" aus dem Jahr 2014 mit einer Abweichun...

Wärmster Dezember 2015 in den USA seit Beginn der Aufzeichnungen

| M. Hoffmann
Nicht nur in Deutschland war es im Dezember deutlich zu warm, sondern auch in den USA. Die NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) verkündete, dass der Dezember 2015 mit einer durchschnittlichen Temperatur von +3,66 Grad der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen war. Dabei wurde der Rekord von +3,16 Grad aus dem Jahr 1939 eingestellt und das Gesamtjahr 20...

So war das Wetter im Jahr 2015

| M. Hoffmann
Das Wetter im Jahr 2015 war in 10 von 12 Monaten zu warm. So verwundert es nicht, dass das Jahr 2015 neben 2000 und 2007 das zweit wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen von 1881 war. Nur ein Jahr war bislang wärmer: 2014. Auffällig ist dabei, dass die wärmsten Jahre in den letzten 15 Jahre zustande kamen. Die durchschnittliche Temperatur betrug 2105 +9,9 Grad und...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns