Regenradar

Regenradar große Ansicht
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Wetter Video


Anzeige
Anzeige
Das Wetter im Oktober ist besonders für Naturliebhaber und Fotografen immer wieder faszinierend. Das Sonnenlicht setzt besonders in den Morgen- und Abendstunden die Natur in ein goldgelbes, sehr weiches, angenehmes Licht und auch die Natur zeigt sich in voller Farbpracht. Zudem zeichnet sich das Wetter im Oktober noch durch eine Wettersingularität - dem goldenen Oktober - aus.

Wenn die Temperaturen auf dem Kontinent und dem Wasser sich angleichen, herrscht auch in der "Wetterküche" eine gewisse Zeit lang Ruhe, erst wenn bei Grönland sich die kalten Temperaturen festsetzten, kommt die "Wetterküche" - Aufgrund von Temperaturunterschiede zwischen Wasser- und Landmassen - wieder in Gang.

Wie wird das Wetter im Oktober 2016? Rückblickend zeigte sich das Wetter im Jahr 2016 vor allem durch eine lange warme und durchwachsene Phase im Winter (Erhaltungsneigung), gefolgt von einem leicht zu trockenen und milden Frühling, welcher bereits zum Mai in eine wechselhafte aber durchaus noch im Normbereich befindliche Wetterperiode Sommer überführte (Ausgleichsverhalten mit Übergang zur Erhaltungsneigung). Auffallend war die Einhaltung der Wettersingularitäten (Osterwetter durchwachsen und mäßig mild, Eisheilige im Mai, Schafskälte im Juni, durchwachsender Siebenschläferzeitraum, was sich im Folgezeitraum durch durchwachsenes Wetter bestätigte).

Möchte man dies interpretieren, so zeigt sich - Aufgrund des durchwachsenen Sommers - durchaus eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für länger andauernde Hochdruckperioden im Herbst und Somit auch für das Wetter Oktober 2016. Warum? Bisweilen fehlte im Mai, Juni und Juli ein stabiles Hochdrucksystem, so dass die Wahrscheinlichkeit für September und Oktober sich hierfür erhöht darstellen kann.

Unterstützung findet diese These in der Wetterprognose des Langfristmodells für den Oktober 2016. Hier liegt die Abweichung zum heutigen Stand gegenüber dem langjährigen Mittelwert mit -0,5/+0,5 Grad im normalen Bereich, wobei der Niederschlagstrend leicht negativ (zu trocken) ausfallen kann. Ab Mitte September beginnen wir an dieser Stelle mit regelmäßigen Wettertrends, Wetterprognosen und Wettervorhersagen für das Wetter Oktober 2016.
Anzeige