Anzeige
Anzeige
Das Wetter zeigt sich am heutigen Donnerstag nach Nebelauflösung überwiegend freundlich und die Temperaturen steigen auf +14/+19 Grad (Wolkenradar). Von Freitag an gestaltet sich das Wetter zunehmend wechselhafter - zunächst im Nordwesten mit aufziehender Bewölkung und nachfolgendem Niederschlag, während im Süden und Südosten noch verbreitet die Sonne scheinen wird. Die Temperaturen steigen auf +16/+21 Grad und erreichen im Nordwesten bei Regen nur +11/+15 Grad. Am Samstag kommt es nördlich der Linie Köln - Berlin zu teils intensiven Regenschauern, die örtlich auch von Gewittern begleitet sein können. Bis zum Nachmittag sind die Schauer nach Osten hin abgezogen und nachfolgend kommt wie im übrigen Bundesgebiet bei wechselnder bis starker Bewölkung zeitweise die Sonne zum Vorschein und es bleibt bei +17/+22 Grad weitgehend trocken. Ab Sonntag kommt mehr Dynamik ins Spiel - bemerkbar machen wird sich das mit aufziehender Bewölkung und zunehmenden Wind aus westlichen Richtungen. Ab den frühen Mittagsstunden setzt zudem noch Niederschlag ein, der bei Windgeschwindigkeiten zwischen 30-70 km/h unangenehm sein kann. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf zunächst auf +15/+19 Grad an, sinken aber mit einsetzendem Niederschlag auf auf +12/+17 Grad ab. Am Montag zieht mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ein Schnellläufer von England nach Skandinavien und streift dabei den Nordwesten. Es sind nördlich einer Linie Köln - Berlin schwere Sturmböen, in Richtung Küste auch Orkanböen zwischen 80-120 km/h zu erwarten, aber auch südlich davon wird man den Wind mit 30-70 km/h zu spüren bekommen. Zum Wind gesellt sich bei Temperaturen zwischen +11/+16 Grad im Nordwesten und +15/+21 Grad im Südosten etwas Regen. Von Dienstag bis Donnerstag beruhigt sich das Wetter allmählich, wobei es zum heutigen Stand entlang des Alpenvorlandes zu vermehrten Niederschlägen kommen kann. Die Temperaturen gehen im Wochenverlauf auf +10/+15 Grad zurück. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im November.
Anzeige