Regenradar

Wetter Video


Anzeige
Anzeige
Der heutige Mittwoch ist noch der schönste Tag der Woche, bevor schon in den Nachmittagsstunden der Wind und die Bewölkung im Norden wieder zunimmt. Verbreitet scheint heute die Sonne bei relativ milden Temperaturen zwischen +3/+7 Grad. In der Nacht auf Donnerstag nimmt der Wind im Norden weiterhin zu und erreicht gegen 4:00 Uhr in der Spitze Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h - an der Küste auch schwere Sturmböen möglich - entsprechende Unwetterwarnungen werden im Laufe des Tages aktualisiert. Mit dem Wind kommt auch der Regen im Norden und mildere Luft aus dem Westen. Bereits in den frühen Morgenstunden erreicht die Niederschlagsfront den Süden und löst sich allmählich auf, so dass im Süden mit 0,5-2 l/m² (im Norden 2-5 l/m²) nur geringe Niederschlagsmengen zu erwarten sind. Die Temperaturen steigen am Donnerstag verbreitet auf +7/+11 Grad im Norden und +3/+7 Grad im Süden. Die Wetterprognose für das Wochenende: insgesamt wechselnd bis stark bewölkt mit zeitweiligen leichten Regenfällen, bzw. Nieselregen. Die Temperaturen erreichen am Freitag nochmals Werte zwischen +7/+11 Grad, sinken aber ab dem Samstag wieder auf Werte zwischen +5/+8 Grad ab. Zum Wochenstart kündigen sich neue Niederschlagsfelder an und zum heutigen Stand wird der Februar mit zweistelligen Temperaturwerten beendet.
Anzeige