Anzeige
Anzeige
Heute ist der 26. Juni und wir schreiben vom Wetter im Winter 2011/2012? Ja - warum auch nicht! Das Langfristmodell rechnet schon seit Tagen einen permanent zu kalten Winter über die Monate Dezember 2011 und Januar 2012. Der November (eigentlich ja noch Herbst) soll demnach auch zu kalt ausfallen. Beim Niederschlag zeichnen sich eher normale Tendenzen ab. Somit ist eine kalte Hochdruckwetterlage - nach heutigem Stand - im Dezember eher auszuschließen. Stattdessen könnten Troglagen das Wetter beeinflussen, wie wir Sie aus dem Winter 2009/2010 kennen.
Anzeige